1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Pixy & Zonda = Gemeinsamkeiten!?

Dieses Thema im Forum "Baitcaster- und Multi-Rollen" wurde erstellt von evader, 28. September 2014.

  1. evader

    evader Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. September 2014
    Themen:
    36
    Beiträge:
    303
    Likes erhalten:
    16
    Hallo zusammen, hatte vorhin eine Diskussion mit einem Kollegen, der meint das die Megabass Zonda quasi eine getunte Daiwa Pixy währe... Ich kann mir das einfach nicht vorstellen, haben die beiden Rollen Pixy und Zonda irgend etwas gemeinsam!? Und gehört Daiwa und Megabass zusammen, bzw. stehen diese beiden Firmen in einem Geschäftlichen Verhältnis!?

    Vielleicht kennt sich da jemand genauer aus und kann hierzu etwas sagen, danke schon mal für die Antworten...

    mfG
     
  2. Krüppelschuster

    Krüppelschuster Gummipapst

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    975
    Likes erhalten:
    379
    Ort:
    Berlin
    Die megabass Rollen sind weitestgehend getunte daiwas und die zonda müsste ne getunte alphas sein. Mein gefährliches halbwissen reicht bei den daiwas aber noch nicht aus. Habe mir erst eine Daiwa zugelegt.
     
  3. BarschGuido

    BarschGuido Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Themen:
    14
    Beiträge:
    596
    Likes erhalten:
    2
    Krüppelschuster hat recht.
    Ne Zonda ist eine getunte bzw umgebaute Alphas.
     
  4. evader

    evader Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. September 2014
    Themen:
    36
    Beiträge:
    303
    Likes erhalten:
    16
    Ahh das macht mehr Sinn! Gehört aber Daiwa und Megabass zusammen!?
     
  5. BarschGuido

    BarschGuido Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Themen:
    14
    Beiträge:
    596
    Likes erhalten:
    2
    Irgendwie ja. Glaube Daiwa hat Megabass gekauft und nun ist Megabass sowas wie ne Tochter Firma. Genaues weiß ich aber auch nicht.
    Auf jeden fall ist Daiwa schuld warum es hier nicht das komplette Megabass Programm gibt. Die stellen sich da quer.
     
  6. kaulbass

    kaulbass Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Januar 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    488
    Likes erhalten:
    129
    Ort:
    kauldorf
    wobei die Daiwa Cormoran Sportartikel-Vertrieb GmbH in Deutschland wieder etwas anderes ist als Daiwa Japan
     
  7. lala

    lala Finesse-Fux

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    1.122
    Likes erhalten:
    4
  8. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.747
    Likes erhalten:
    134
    Ort:
    luxemburg
    Daiwa-Deutschland ist schuld aber sonst auch niemand. Zumindest nicht der Rest von Daiwa. Wäre ich nur auf Daiwa-De angewiesen wäre ich ganz sicher kein Fan. Und falls jemand von Daiwa das hier lesen sollte, kann er mich gerne fragen warum.
     
  9. hafenchillerberlin

    hafenchillerberlin Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Themen:
    1
    Beiträge:
    35
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    Megabass tuned die Daiwas, das heißt, Daiwa muss mindestens 700 Rollen an Megabass abgeben um die tunen zu lassen. Gibt recht viele Megabass/Daiwa Rollen, Alphas, T3, Certrate usw. Prinzipiell kann jeder Aufträge an Megabass geben, wenn ich Bock und Kohle hätte, könnte ich zb. Eine Megabass Hafenchiller Serie machen lassen :D
     
  10. tiranius

    tiranius Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. September 2012
    Themen:
    3
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Nordost
    ;-)

    Die Diskussion ist so alt wie es MB bei uns (auf welchen Wegen auch immer) zu kaufen gibt...
    Megabass gehört NICHT Daiwa, sondern ist ein eigenständiges Unternehmen. Der Hang des Mr. Itö geht wohl aber seit jeher zu feinen Daiwa- Röllchen, die er exclusiv pimpen lässt. Mittlerweile sind die Dinger recht "Megabassig" unterwegs, früher reichte ne goldene Lackierung, ne andere Spule und das Ding hieß dann z.b.: DAIWA TD 103 oder 105 "by itö" - also auch keine Rede von MB.

    Wie erklärt man´s nun? Hm, breche das mal auf Autos um, hat ja fast jeder eins:

    AMG ist ein Mercedes- Tuner, gehört aber zu 100% der Daimler-AG. Brabus fummelt die KIsten auch ganz toll um, ist aber eigenständig, was den Herrn Buschmann aber nicht davon abhält, immer wieder ausgerechnet Mercedes- Fahrzeuge als Basis zu nehmen. (...so oder so ähnlich...)

    Nun, dass allerdings Daiwa auf die coole Idee kam, die MB- Artikel zu vertreiben, war eigentlich ganz gut gemeint und funktioniert auch soweit prima. NUR eben nicht in Deutschland, denn da gibt´s ne DAIWA- "den Namen trau ich mir nicht auszuschreiben" GmbH und DIE Trottel blockieren unsere Belieferung mit MB- Tackle! EIne Schande...

    Kann sich noch einer an die Aktion Anfang 2014 erinnern, als die o.g. GmbH als "Feldtest" ein MB- Rutenbündel geschnürt hat (so von allen eine Rute) , um sie seinen 1a- Fachhändlern auf´s Auge zu drücken? Ja genau, das waren dann so Pakete, wo die Hälfte der Ruten keinen Interessenten fanden und die andere Hälfte so teuer war, dass keine Sau die gekauft hat. Was sagt da die Daiwa- Cor...an GmbH?

    "Siehste, will hier keiner haben den Mist! Die wollen unsere Teleruten und Freilaufrollen, aber nicht solchen gepimpten Schnickschnack aus Japanesien!"

    Ein Schelm wer böses denkt...aber die graben sich nicht den Markt ab. So einfach isses.
    Ansonsten bleibt zu sagen, dass die Zonda ne frisierte Alphas ist. Aber das ward schon gesagt...

    Horrido & fette Fische!
     

Diese Seite empfehlen