1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Pioneer reparieren

Dieses Thema im Forum "(Belly-)Boote" wurde erstellt von sandroca, 16. November 2014.

  1. sandroca

    sandroca Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Themen:
    27
    Beiträge:
    374
    Likes erhalten:
    313
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo,

    ich muss an meinem Pioner Boot einige Bohrungen vom Vorbesitzer verschliessen. Hat einer einen Tip für einen Kleber / Spachtelmasse mit denen ich einige kleine Bohrungen im Innenraum dauerhaft verschliessen kann?

    Hinweis: Das Material muss auch für einen Handwerkslegasthenier geeignet sein und sollte im normalen Baumarkt erhältlich sein.

    Danke!
     
  2. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.620
    Likes erhalten:
    126
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    Hallo Sandroca,

    Dein Boot dürfte ja aus Plastik sein, oder?
    Wenn die Löcher einfach nur zu sein sollen und es schnell gehen soll:
    Nimm einfach Silikon, das lässt sich einfach verarbeiten. Willst Du auch noch drüber lackieren, dann besser Acryl

    Besser ist es bestimmt, Spachtelmasse aufzutragen. Weiß aber nicht, ob das auf Plastik hält.

    Tl,
    6-77
     
  3. Rheinangler86

    Rheinangler86 Master-Caster

    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    536
    Likes erhalten:
    0
  4. Hop Sing

    Hop Sing Twitch-Titan

    Registriert seit:
    7. Mai 2010
    Themen:
    7
    Beiträge:
    95
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Nordhessen 36214
  5. sandroca

    sandroca Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Themen:
    27
    Beiträge:
    374
    Likes erhalten:
    313
    Ort:
    Düsseldorf
    Vielen Dank für die Tips. Ich werde über meine Erfahrungen berichten.
     
  6. Asphaltmonster

    Asphaltmonster Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. Januar 2008
    Themen:
    5
    Beiträge:
    107
    Likes erhalten:
    17
    Ort:
    Direkt am Wasser
    Mach es anständig und gut ist...
    Ist es ein GFK Boot, dann verschließe die Löcher mit GFK Spachtel und zieh anschließend Gelcoat drüber.
    Klar kann man die kleinere Löcher auch mit Sikaflex abdichten aber die Sache mit der Spachtelmasse ist es besser, sauberer und schöner.
    Außerdem trocknet die Kartusche mit dem restlichen SF aus und bei einem Preis von ca. 8-10€ für eine Kartusche nicht gerade günstig.
    GFK Spachtel ist eine 2 Komponentenspachtel und sehr lange haltbar.
    Und am Boot nimmt man NIE Silikon!!!
     
  7. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.620
    Likes erhalten:
    126
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    Ist ja schon gut :)
     
  8. Rurseespinner

    Rurseespinner Barsch Simpson

    Registriert seit:
    12. Juni 2012
    Themen:
    0
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Eifel
    Hi, nach meinem Wissen ist für die PE Boote von Pioner nur eine Methode wirklich haltbar und sinnvoll nämlich mit möglichst dem gleichen Kunststoff und Bunsenbrenner die Löcher zu machen. Gibt einige Anleitungen in Youtube.
     
  9. donak

    donak Master-Caster

    Registriert seit:
    27. Oktober 2012
    Themen:
    4
    Beiträge:
    586
    Likes erhalten:
    243
    Ort:
    Zetel
    Sehe, dass wie Rurseespinner, PE ist nunmal nicht klebbar. Hatte ein Tabur Yak II als Testmodell, da hilft auch kein Sikaflex, das geht damit keine richtige Verbindung ein und man kann das so wie abrubbeln. Da hilft nur Kunsstoff schweissen und da muss man tatsächlich auch das selber Material haben.
     

Diese Seite empfehlen