1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Pilk / Jig Combo für den Kutter ( Deutsche Küste ) bitte um Hilfe.

Dieses Thema im Forum "Meeresräuber" wurde erstellt von Olli25, 22. Juli 2016.

  1. Olli25

    Olli25 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Mai 2015
    Themen:
    25
    Beiträge:
    380
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    NRW
    Nabend,
    wie ihr wisst bin ich den Barschen und Plattfischen verfallen. Jetzt bin ich aber in meiner frühen Kindheit mit meinem Vater auch des Öfteren mal "Hochsee angeln " garten von heiligen Hafen aus. Hier gingen meist Dorsche und Köhler an den Haken.
    Nun mein Vater erzählte mir nach einer langen Zeit letztens das er gern mal wieder Hochsee Angeln fahren würde, nun legt er nicht viel wert auf "gutes" Angelgerät sondern nutzt noch Opas alte Sachen. Auch war unser Gerät zum Hochseeangeln damals immer das Günstigste Baltik-Köln Paket mit viel zu dicken Ruten und rollen , kurz . Es machte wenig Spaß da man nichts fühlte und einfach hochkurbeln konnte, oder sie Monofile riss halt :neutral:.

    So nun 15 Jahre später würde ich dem ganzen einfach etwas mehr Aufmerksamkeit widmen und meinem Vater auch mal eine Rute + Rolle schenken. Hier sei gesagt das das Geld leider nicht auf Bäumen wächst und auch ich etwas aufs Geld schauen muss. Darum meine Frage an euch, vielleicht hat da ja jemand Erfahrung.
    Könnt ihr Ruten Spin sowie auch Baitcaster bis 100€ empfehlen die Tauglich für das Kutterfischen von Heiligenhafen aus sind ? Ködermäßig denke ich an Lieblingsköder und Pilker bis keine Ahnung wieviel Gramm man dort benötigt ?
    Als Rolle dachte ich für meinen Vater an die neue Daiwa Ninja in der größten Größe da ich mit der 3000er schon sehr zufrieden bin.
    Als Schnur wollte ich ehrlich gesagt auch nicht so tief in die Tasche greifen und für das eine mal angeln die geflochtene KastKing Schnur kaufen. Allerdings welche Tragkraft benötige ich wohl hier ? Und soll noch eine Monofile Schnur vorgeschaltet werden wie bspw. FC beim Barscheln ?

    Schonmal vielen Herzlichen Dank für eure Antworten !

    grüße Olli
     
  2. Ruti_Island

    Ruti_Island Gummipapst

    Registriert seit:
    28. Januar 2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    883
    Likes erhalten:
    377
    Ort:
    36179
    Moin!
    Rute sollte schon 2,70m sein, weil es teilweise auf Wurfweite ankommt. Echte 100g WG sind optimal. Schnur würde ich was in die Richtung 0,15er PowerPro nehmen.

    Von einer BC würde ich abraten, weil man bei einer 100g Rute ja teilweise schon 40lb Schnur nimmt und man dadurch viel höhere Gewichte braucht um runterzukommen.

    Als Vorfach würde ich was im Bereich 0,40er bis 0,50er FC nehmen.
     
  3. FrankBuchholz

    FrankBuchholz Twitch-Titan

    Registriert seit:
    26. Mai 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    77
    Likes erhalten:
    40
    Ort:
    Kiel
    Ich habe mir kürzlich für den selben Zweck eine Shimano Catana zugelegt und bin von dem aussergewöhnlichen Preis/Leistungsverhältnis begeistert. Ansonsten kann ich mich nur meinem Vorposter anschließen. In Kiel fische ich zwar etwa 1/3 leichter, aber Heiligenhafen hat bisweilen ganz andere Strömungsverhältnisse.
     
  4. Olli25

    Olli25 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Mai 2015
    Themen:
    25
    Beiträge:
    380
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    NRW
    Hallo Frank,
    bist du mit der Catana wirklich zufrieden ? Hast du sie schon vom Kutter gefischt und damit vielleicht einen Fisch an Bord gehoben ? Ich hatte aufgrund deines Postes jetzt mal Google bemüht und leider festgestellt das es aus dem Jahre 2010 und 2011 einige Posts in anderen Foren gibt wo von Rutenbrüchen die Rede ist.

    Kennt denn jemand die Daiwa Sweepfire Spin Serie oder die Shakspear Odyssey XT Spin Extra Heavy ? Der Herstellee ist mir gänzlich unbekannt. Würde mich freuen wenn mir jemand etwas über diese Rutenserien sagen könnte.

    grüße Olli
     
  5. FrankBuchholz

    FrankBuchholz Twitch-Titan

    Registriert seit:
    26. Mai 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    77
    Likes erhalten:
    40
    Ort:
    Kiel
    Meine ist nicht gebrochen sonst hätte ich sie nicht empfohlen.
     
  6. Olli25

    Olli25 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Mai 2015
    Themen:
    25
    Beiträge:
    380
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    NRW

    Super, vielen Dank !
    Liegt sie qualitativ über oder unter der aktuellen Exage Spin serie ? Denn die würde wol auch noch in frage kommen.

    Grüße Olli
     
  7. Ruti_Island

    Ruti_Island Gummipapst

    Registriert seit:
    28. Januar 2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    883
    Likes erhalten:
    377
    Ort:
    36179
    Ihr solltet aber beachten, dass die Shimano Ruten, die mit 100g WG angegeben sind das längst nicht mitmachen.
     
  8. joker

    joker Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. Dezember 2010
    Themen:
    9
    Beiträge:
    376
    Likes erhalten:
    136
    Stimmt leider, aber es gibt Ausnahmen.
    Ich fische in dem Bereich die Mort Manie Serie von Shimano sehr gern (Forcemaster, Beastmaster oder Speedmaster). Die beiden erstgenannten sind dauerhaft unter 100 EU angesiedelt, die Speedmaster bekommt man mit etwas Suche auch im zweistelligen Bereich. Die am meisten benötigten Gewichte in der Ecke sind Pilker von 50-60g und Jigköpfe von 50-70g mit entsprechendem Gummi. Das packen die Ruten locker, sie sind leicht, sehr robust und die Rückmeldung ist gut. Ein 100g Pilker kann damit noch geworfen werden, voll durchziehen trau ich mich dann aber nicht mehr. Eine Forcemaster ist seit fünf Jahren im Ostseeeinsatz, eine Beastmaster sogar seit acht Jahren. Bislang keinerlei Probleme...
     
  9. Olli25

    Olli25 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Mai 2015
    Themen:
    25
    Beiträge:
    380
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    NRW
    Okay, vielen Dank, dann werde ich mich wohl nochmal umsehen müssen. Bin weiterhin für alle Tipps und anregungen offen.

    Grüße Olli
     
  10. Olli25

    Olli25 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Mai 2015
    Themen:
    25
    Beiträge:
    380
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    NRW
    So über die Rute bin ich mir jetzt schon im klaren. Nun fehlt noch die Rolle , hier schwanke ich zwischen der neuen Daiwa Ninja und der altbewährten Shimano Exage. Exage habe ich in der 1000er größe hier und die Ninja in der 3000er . Die Ninja gefällt mi ehrlich gesagt besser, darum tendiere ich auch zu eben genau dieser.

    Meine Frage wäre nun ... soll ich mir die Ninja in der 3000er oder lieber der 4000er Größe für mein vorhaben zulegen ? Was sagen da die Leute mit etwas mehr ahnung zu ?

    Als Schnur dann eine 0.15er PP ? Die Reicht auch sicer für Dorsche & Köhler und so ? Früher fischten wir immer mit 0.40er mono und hier konnte man dann den ein oder anderen Fisch auch noch an Bord heben wenn kein Gaff in der Nähe war, Klappt das mit der PP auch oder reist die ?

    Ich hätte noch eine Spule 30lbs Sunline Super PE hier, geht die auch ? Reichen da die 150m die auf der Spule sind ?

    Grüße Olli
     
  11. bobbykron

    bobbykron Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. Oktober 2013
    Themen:
    1
    Beiträge:
    239
    Likes erhalten:
    1
    15er pp reicht fürn kutter absolut...
    Zur ninja kann ich nix sagen, aber ne 3000er Penn Sargus oder 260/360 slammer sind auch immer ne Option.
    Zur Rute, wenn gleich auch "eigentlich" schon entschieden: die Shimano vengeance und vengeance shad in xh würden auch passen. Sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis. ..
     
  12. Olli25

    Olli25 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Mai 2015
    Themen:
    25
    Beiträge:
    380
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    NRW
    Dann werde ich mich da auch nochmal umsehen. Die erste Combo die ich bestellt habe ist die Shimano Beastmaster cx See Bass270 eh mit einer Daiwa Legalis 4000 darauf werde ich die 30lbs Sunline Super PE spulen weil die eben noch vorhanden ist. Zu dick wird die ja nicht sein, oder ?


    Dann schaue ich jetzt mal nach einer Rute für die Combo die mein Vater bekommt. Also die Slamer Rollen mag ich überhaupt nicht, könnte ich mir schonmal bei einem Kumpel ansehen der damit auf Waller fischt und ich fand die Schnurverlegung , das Gefühl bzw die Laufruhe beim Kurbeln und das "werfen" alles andere als optimal.
    Zum reinen Jiggen sollte sie aber ausreichen denke ich.


    Grüße olli
     
  13. Ruti_Island

    Ruti_Island Gummipapst

    Registriert seit:
    28. Januar 2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    883
    Likes erhalten:
    377
    Ort:
    36179
    30lb ist schon dick...
     
  14. Olli25

    Olli25 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Mai 2015
    Themen:
    25
    Beiträge:
    380
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    NRW
    Findest du ? Die würde mir hier im Forum sogar auf Hecht empfohlen fürs Topwatern... Die 30lbs Schnur habe ich bspw. auch auf meiner Frog Rute. Die Schnur ist dünner als eine 0.20er Monofile. Welchen Nachteil bringt mir die Schnur denn? Wäre halt schade jetzt nochmal neue Schnur zu kaufen. Aber wenn es besser ist wird es wohl gemacht , was speicht denn nun genau gegen die 30lbs Schnur ? Sehen die Fische die Schnur ? Nen Meter Fluro oder Mono kommt sowieso vor den Gummifisch oder den Pilker.

    Ich bin bin aber für jede Hilfe dankbar ! Also die 0.19 PP wäre ja auch eine 30lbs Schnur laut dem Gewicht. Leider kenn ich den Durchmesser der 30lbs Sunline nicht, da steht nur #3 drauf was wohl diese Gewichts / Dicken Angabe auf eine Menge X ist soweit ich mich recht erinnere

    grüße Olli
     
  15. Ruti_Island

    Ruti_Island Gummipapst

    Registriert seit:
    28. Januar 2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    883
    Likes erhalten:
    377
    Ort:
    36179
    Die 0,19er PP ist eine 15lb, du darfst die angegebene Tragkraft nicht stumpf in Kilo umrechnen und die Durchmesserangaben kannst du sowieso vergessen, deshalb ist es auch nicht schlimm, dass Sunline keine Durchmesser angibt.

    Nachteile sind ganz klar Wurfweite und, dass du durch den höheren Auftrieb der Schnur schwerere Pilker/Jigs fischen musst.
     
  16. Olli25

    Olli25 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Mai 2015
    Themen:
    25
    Beiträge:
    380
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    NRW
    Vielen Dank,
    man lernt ja nie aus :)
    Ich habe auf einer Baitcaster die 0,15er PP und gerade mal neben die 30lbs Sunline gelegt. Die Sunline ist etwa doppelt so dick, das stimmt. Ich kann mir so schwer vorstellen das diese Dünne 0,15er PP echt die richtige Schnur fürs Hochseeangeln ist, ich mein wenn da mal nen großer Fisch einsteigt ? Die Schnur und sonst 6lbs, 8lbs und 15lbs Fische ich sonst auf Barsche, sogar eine 25lbs in Hechtversäuchten Gewässern.

    Das ist wohl eine Kopfsache weil die Schnur so fein ist und ich nich in Erinnerung habe wie wir mit 0.45er Mono auf dem Kutter angelten vor 15 Jahren da diese dicke Schnur empfohlen wurde.

    Ich werde mich dann wohl mal nach der 0.15er PP umsehen :)


    schönen Abend noch

    liebe Grüße Olli
     
  17. Ruti_Island

    Ruti_Island Gummipapst

    Registriert seit:
    28. Januar 2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    883
    Likes erhalten:
    377
    Ort:
    36179
    Ja, das Tackle hat sich geändert und die Größe und Anzahl der Fische auch.
     
  18. Olli25

    Olli25 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Mai 2015
    Themen:
    25
    Beiträge:
    380
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    NRW
    Das befürchte ich , da die überfischung in unseren Meeren ja auch stark zugenommen hat. Ich erinnere mich , bzw. müsste noch Fotos haben von unserer letzen Tour , als ich 14 Jahre alt war. Da hatte ich mit meinem Vater zusammen eineinhalb Fischkutter Fischkisten voll mit schönen großen Dorschen und Köhlern. Da war der Durchschnittsfisch 50-60cm groß. Zumindest die die ich hier so auf den Bildern sehe.
    Leider vermute ich , wie du schon sagst das sich das wohl geändert hat.


    Lg Olli
     
  19. Comeback

    Comeback Twitch-Titan

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Themen:
    1
    Beiträge:
    58
    Likes erhalten:
    13
    Meine Empfehlung: Rute Balzer Baltic Sea 165 in 285 cm Länge dazu (trotz Deiner Abneigung) ne Penn Slammer 260 bespult mit 0,15 mm Power Pro. Als Vorfach eine 0,40er Mono. Wie schon erwähnt bist Du in der Regel mit 50-70 Gramm Pilkern und ähnlich leichten/schweren Jigs bestens bedient. Und auf jedem vernünftigen Kutter werden Dir Fische ab 65/70 cm gegafft, vom Heben über die Reling ist da sowieso abzuraten. Als Gummi haben sich bei uns klassische Kopytos in Orange oder Motoroil bestens bewährt (Don´t believe the Möhrchen-Hype ;-)). In Sachen Dorsch haben sich die Fangergebnisse auf den Kuttern in den letzten Jahren übrigens gebessert, auch wenn die gerade aktuelle Diskussion um den Bestand anderes vermuten lässt. Wichtiger als Rute, Rolle, Schnur oder Köder ist aber der Standort auf dem Dampfer: Bug oder Heck, damit Du vernünftig werfen kannst und auch mal den Kipp-Punkt zwischen An-und Abdrift erwischt!
     
  20. observer

    observer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    10. August 2015
    Themen:
    9
    Beiträge:
    431
    Likes erhalten:
    360
    Ort:
    rostock
    so kann man´s stehen lassen!
    das einzige, was ich anders mache...50er vorfach.
    damit kann man fische bis ca 70 locker über die reling heben.(natürlich nur kleine über die rute...größere nur an der schnur)
     

Diese Seite empfehlen