1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Pen Fishing Rod - Kugelschreiber Angel - Travel Alternative?

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Mannheimer, 4. April 2013.

  1. Mannheimer

    Mannheimer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. August 2012
    Themen:
    19
    Beiträge:
    175
    Likes erhalten:
    1
    Hey Anglerkollegen,

    ich bin vor kurzem bei eBay auf Diverse Angelruten im Kugelschreiberformat für um die 8€ inklusive Versand gestoßen. Sie sahen total billig aus und mit knapp einem Meter Gesamtlänge total unbrauchbar.

    Auf der Suche nach ein paar Youtube Videos bin ich auf das Original aus den USA gestoßen.
    Auf penfishingrods.com gibt es sogar 165cm lange Ruten mit nichtmal 22cm Transportlänge für um die 25€ mit Rolle angeboten.
    Es gibt zwei verschiedene Ruten und mehrere Rollen den Preis auf bis zu 50$ bringen.

    Eigentlich kann man davon nichts erwarten und ich dachte mir, dass Zeug kannst du gleich in die Tonne kloppen.
    Die dutzenden Youtube Videos liesen mich nicht schlecht staunen.

    Seht selbst, was mit dem kleinen Teil möglich ist:

    http://www.youtube.com/watch?v=i_9RLbhx6ms
    http://www.youtube.com/watch?v=n0yxkvBxiY4

    Die billige China Version bekommt durchweg schlechte Kritik während das Modell der USA bei vielen Anglern für Begeisterung sorgt.

    Was meint ihr dazu? Könnte die Rute eine halbwegs vernünfttige Alternative fürs leichte Angeln darstellen?
    An die Qualität einer Shimane Exage MTE kommt sie nicht ran, deren neue BX Rutenserie wabbelt jedoch wie ein Kugschwanz...


    LG Chris
     
  2. MikeThePike

    MikeThePike Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Dezember 2011
    Themen:
    3
    Beiträge:
    242
    Likes erhalten:
    0
    Naja, hab mir mal das eine Video angesehen:

    Dadurch das der erste Ring so extrem dicht am Blank ist sieht man wie die Schnur beim einholen immer gegen den Blank schlängt, das würde mich tierisch nerven.
    Außerdem schient er mit der Rute 0 Kraft aufbringen zu können, nichts gegen vollparabolische Aktion, aber das sieht nicht gut aus, da kommt auch aus dem unteren Teil scheinbar kaum was. Selbst wenn man damit größere Fische ausdrillen kann, wird das dan für den Fisch auch ein Kapmpf bis zur totalen Erschöpfung. Also nichts was ich machen würde wenn ich C&R machen will.
     
  3. Mannheimer

    Mannheimer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. August 2012
    Themen:
    19
    Beiträge:
    175
    Likes erhalten:
    1
    Mit der Rute wurden auch diverse Karpfen über 20Pfund gefangen.
    Zudem ist bei sehr leichtem Gerät nunmal der Drill intensiver für den Fisch. Gibt man ihm ein paar Minuten vor dem zurücksetzen funktioniert Catch and Release doch ganz gut. (Kenne ich vom Ultra Light)


    Ich glaub ich bestell einfach mal, schließlich kosten die Ruten ja nicht die Welt. Ein Versuch ist es sicherlich Wert.

    LG Chris
     
  4. MikeThePike

    MikeThePike Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Dezember 2011
    Themen:
    3
    Beiträge:
    242
    Likes erhalten:
    0
    Mach das, mich würde nen Review von dem Ding schon interessieren, wenn es dir geldmäßig nicht weh tut.

    Und durchaus nichts gegen UL (hast du nicht die Reins Ajiringer? muss dich eh noch mal anschreiben glaub ich, hab mich in die Rute verkuckt), wie gesagt ich fand das sah aber doch etwas schwach aus, wobei andererseits man mit sowas ja nicht gezielt auf Große angelt. Und inzwischen hatte ich das Video mit dem Kajak gesehen, da machte die Rute nen besseren Eindruck. Für Barsche sollte die schon auf alle Fälle langen.
     
  5. Mannheimer

    Mannheimer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. August 2012
    Themen:
    19
    Beiträge:
    175
    Likes erhalten:
    1
    @MikeThePike Ja ich hab die Reins AjiRinger. Ne sehr feine Rute die aber für große Fische noch einige Reserven hat. Dazu gibts auch gute Videos auf Youtube ;)

    Ich werde noch ein wenig warten und hätte noch gern ein paar Meinungen zu den kleinen Rütchen bevor ich sie kaufe. Einem Review stünde dann aber nichts im Weg.

    LG Chris
     
  6. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.618
    Likes erhalten:
    124
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
  7. Mannheimer

    Mannheimer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. August 2012
    Themen:
    19
    Beiträge:
    175
    Likes erhalten:
    1
    @Sixpack77 Sicher, dass es eine von Penfishingrods.com war? Die billigen Chinaimmitate sind, wie ich bereits sagte, nicht das gelbe vom Ei.

    Die von dir empfohlene Spro kenne ich und habe sie nach ein paar Minuten begrabbeln im Laden sofort wieder aus der Hand gelegt.
    Grund dafür war das zu hohe Wurfgewicht und die Aktion der Rute. Zum Jiggen total ungeeignet.
    Bei 50cm Transportlänge nehm ich lieber die Savagegear Roadrunner. Super Rute mit gutem Rückrat und brettharter Aktion.

    Eine "kleine" Rute hab ich schon, aber mit an die Uni kann ich sie dennoch nicht jeden Tag nehmen, da sie aus dem Rucksack hinausragt.

    Ich schau mir die Tage mal die Shimano Exage MTE Ruten an, da die neue BX Version aber recht wabbelig sind wird das wohl auch nix sein.

    Von den PenRods erwarte ich natürlich nicht ganz so viel. Schließlich sollen sie nur einen minimalen Bereich abdecken und für 1-2 Stunden Spaß am Wasser bringen.

    LG Chris
     

Diese Seite empfehlen