1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Passende Rute zu Chonarch 51

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Tommy2401, 14. März 2017.

  1. Tommy2401

    Tommy2401 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    14. März 2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    62
    Likes erhalten:
    12
    Hi zusammen.

    Ich habe mir günstig eine Shimano Chonarch 51 ergattert.

    Nun suche eine passende Rute dazu. Gefischt werden hauptsächlich Wobbler von 6 - 18 Gramm. Hier und da soll aber auch mal ein GuFi dran.

    Spinnerbaits und Konsorten kann ich ja an so ziemlich an jede Rute dran packen.

    Für Tipps bin ich sehr dankbar.

    LG
    Thomas
     
  2. PM500X

    PM500X Finesse-Fux

    Registriert seit:
    19. Juni 2015
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1.124
    Likes erhalten:
    679
    Ort:
    Lörrach
    Hi Thomas,

    was für ein Budget hast Du denn? Was für Köder willst Du genau fischen (Marke, Modell)? Vom Ufer oder Boot?

    Für Gewichte von grob gesagt 5-20g werfe ich mal eine Major Craft Firstcast 662M oder Benkei 662M in den Raum. Sind schön vielseitig. Beide haben eine Länge von 198cm und ein WG bis 21g. Erfahrungsgemäß vertragen sie sogar ein bisschen mehr, ich schätze 25g, zumindest meine ganzen anderen MC Ruten -bis auf die 602UL- können mehr ab als angegeben. Wenn Du noch mehr Reserve möchtest wäre vielleicht sogar eine MH eine Option (ich habe zB die Firstcast 662MH mit einer Casitas 151).

    Die Firstcast liegt preislich bei rund 115€, die Benkei bei 150€. Unterscheiden sich nicht groß, ich finde beide absolut genial.
     
  3. Tommy2401

    Tommy2401 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    14. März 2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    62
    Likes erhalten:
    12
    Joa, vom Budget her kommt das schon hin.

    So genau kann ich die Köderwahl ehrlich gesagt nicht einschränken.

    Wobbler aller Art, CrankBaits, Minnows usw., gufis und Spinnerbaits.
     
  4. Mojo89

    Mojo89 Keschergehilfe

    Registriert seit:
    24. Februar 2017
    Themen:
    1
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    4
    Ich bin mit den MC Ruten auch sehr zufrieden, Da - wie schon erwähnt - Sehr gute Allrounder. Ich glaube, dass der M&R in Karlsruhe einige der MC Ruten da hat, ansonsten einfach beim Swat in Altlussheim vorbeischauen. Da kann man sich die Teile auf jedenfall mal anschauen.:grin:
     
  5. steveh273

    steveh273 Barsch Simpson

    Registriert seit:
    13. November 2015
    Themen:
    1
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Stutensee
    Habe auch eine MC (goEvolution) und bin sehr zufrieden, das Preisleistungsverhältnis ist sehr gut.
    Ein Besuch in Altlußheim bei SWAT lohnt sich, Beratung ist top und dort bekommst du auch Händler mitgeteilt.
     
  6. PM500X

    PM500X Finesse-Fux

    Registriert seit:
    19. Juni 2015
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1.124
    Likes erhalten:
    679
    Ort:
    Lörrach
    Geht mir genau so, ich kann mich auch nie auf nur eine Köderart beschränken. Fische ich auch alles mit der MH, bis auf Spinnerbaits. Von denen hab ich nur recht große und die machen mir selbst an der MH zu viel Druck. Kleinere dürften aber kein Problem sein. Kommt halt drauf an, ob Du eher zur M oder zur MH tendierst.
     
  7. Tommy2401

    Tommy2401 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    14. März 2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    62
    Likes erhalten:
    12
    ich habe mich jetzt auch nochmal ein bisschen umgeschaut, die Tailwalk BackHoo gefällt mir ganz gut, könnte auch eine gute Alternative sein.

    Jetzt muss ich doch mal fragen M und MH, steht wohl für die Aktion der Rute oder?

    Sorry, bin da echt ganz neu in dem Gebiet :)
     
  8. captn-ahab

    captn-ahab Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Februar 2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    664
    Likes erhalten:
    352
    Ort:
    Münster
    "Medium Heavy" und "Heavy", steht für die Wurfgewicht Klasse.
    Ich fische die Cronarch 51e an einer Atec Bass mit 3-10g, denke da ist sie auch am besten aufgehoben, bei höheren Gewichten bis 20g oder so wie oben geschrieben würde ich eher eine 151 Rollengröße wählen.
     
  9. ferol

    ferol Keschergehilfe

    Registriert seit:
    18. Mai 2014
    Themen:
    0
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    2
    Kauf dir lieber die Shimano Zodias 166M (vllt auch 1610MH, wenn dir die schwereren Köder wichtiger sind), die Blanks sind um Längen besser als die der MC's.

    edit:
    M-Medium , MH- Medium Heavy - beschreibt einfach nur die "Power" einer Rute und kann als ungefähre Richtlinie angesehen werden.
     
    bkleindienst gefällt das.
  10. ferol

    ferol Keschergehilfe

    Registriert seit:
    18. Mai 2014
    Themen:
    0
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    2
    Die 51e mit Bronzegetriebe kannste gut und gerne bis 30g fischen :)
     
  11. PM500X

    PM500X Finesse-Fux

    Registriert seit:
    19. Juni 2015
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1.124
    Likes erhalten:
    679
    Ort:
    Lörrach
    Kannst Du das noch näher ausführen? Ich habe sowohl diverse Major Craft Ruten als auch die Zodias (probeweise) gefischt und wüsste nicht, wieso die Zodias Blanks "um Längen besser" sein sollen? Höre ich zum ersten Mal.
     
  12. Tommy2401

    Tommy2401 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    14. März 2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    62
    Likes erhalten:
    12
    Möchte mich erstmal für das schnelle und ausführliche Feedback bei euch bedanken. War grad beim m&r und konnte mir die MC Ruten mal genau anschauen. Habe ich nach kurzer Beratung für die firstcast 662 m entschieden. Die hat sich einfach gut angefühlt und ist denk ich genau was ich brauche. Nochmals vielen Dank, werde berichten sobald ich am Wasser war :)
     
  13. Mojo89

    Mojo89 Keschergehilfe

    Registriert seit:
    24. Februar 2017
    Themen:
    1
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    4
    Na das ging aber schnell
    Kannst ja mal demnächst etwas berichten, wie dir die Firstcast gefällt
     
  14. Mojo89

    Mojo89 Keschergehilfe

    Registriert seit:
    24. Februar 2017
    Themen:
    1
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    4
    Ach und noch etwas: Hast du eventuell gesehen ob der M&R noch die ein oder andere Basspara da stehen hat ?
     
  15. Tommy2401

    Tommy2401 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    14. März 2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    62
    Likes erhalten:
    12
    Japs... Der hat noch einige basspera da. Kann dir nur nicht sagen welche das genau waren. Nur eine habe ich noch im Kopf, die bis 1 oz.
     
  16. Mojo89

    Mojo89 Keschergehilfe

    Registriert seit:
    24. Februar 2017
    Themen:
    1
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    4
    Ok, Danke dir. Will mir noch eine zulegen, Da ich mit meiner bis 5Gr.-Wg. Mega zufrieden bin, und die wohl aus dem Sortiment genommen wurden.
     
  17. PM500X

    PM500X Finesse-Fux

    Registriert seit:
    19. Juni 2015
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1.124
    Likes erhalten:
    679
    Ort:
    Lörrach
    Glückwunsch zur Firstcast! Wird bestimmt nicht die Letzte sein. Habe mittlerweile 3 Firstcasts und eine Benkei, und es werden früher oder später Weitere folgen :) Und auf "ferol" seine Antwort bin ich auch noch gespannt ;-)
     
  18. B o r i s

    B o r i s Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    24. April 2014
    Themen:
    13
    Beiträge:
    2.250
    Likes erhalten:
    1.261
    Ort:
    Berlin
  19. PM500X

    PM500X Finesse-Fux

    Registriert seit:
    19. Juni 2015
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1.124
    Likes erhalten:
    679
    Ort:
    Lörrach
    Keine Ahnung, was sie im Ausland kosten, ich orientiere mich an den deutschen Preisen. Hier kosten die Firstcasts um die 110€, je nach Modell. In dem Fall wäre es ein Unterschied zwischen einer 110€ und einer 149€ Rute. Außerdem haben die Firstcasts den selben Blank wie die Benkei, welche es auch ab rund 150€ gibt. Ist somit preislich gleichauf mit der Zodias. Und ob der Unterschied bzw. Vorteil zu Gunsten der Zodias dann auch tatsächlich deutlich spürbar ist, wage ich zu bezweifeln. Vielleicht könnt ihr es, aber ich nicht. Zumindest konnten weder ich, noch meine Angelkollegen, einen deutlichen Unterschied zwischen der Hochwertigkeit des Firstcast/Benkei-Blanks und der Zodias feststellen :)
     
  20. B o r i s

    B o r i s Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    24. April 2014
    Themen:
    13
    Beiträge:
    2.250
    Likes erhalten:
    1.261
    Ort:
    Berlin
    In Japan ist auch die Preisdifferenz zwischen der Benkei (ca. 85€) und der Zodias (ca. 110€) ebenfalls noch relativ groß.
    Dabei finde ich den Preis für die Zodias in Deutschland mit ca. 135€ sogar noch ziemlich fair (110€ in Japan zzgl Mehrwertsteuer in Deutschland = 130€).
    Dass eine billige Anfängerrute wie die Firstcast genauso gut sein soll, wie eine mehr als doppelt so teure Zodias, erstaunt mich dann doch sehr.
     

Diese Seite empfehlen