1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Neues Echolot (hds5) was erkennt ihr?

Dieses Thema im Forum "Echolot & Co." wurde erstellt von julian88, 20. Februar 2013.

  1. julian88

    julian88 Angellateinschüler

    Registriert seit:
    24. März 2011
    Themen:
    1
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    xanten
    Moin Jungs, hab mir für die kommende Saison ein neues Echolot gegönnt! Also gestern losgezogen und mich auf Grund der Schonzeit etwas mit dem Lot beschäftigt!

    Ich habe einfach mal ein paar Bilder gemacht, vielleicht kann jemand von euch mal seinen Senf dazu geben! Danke 8)

    Bild 1:

    [​IMG]

    Bild 2:

    [​IMG]

    Bild 3:

    [​IMG]

    Bild 4:

    [​IMG]

    Bild 5:

    [​IMG]
     
  2. Perch2711

    Perch2711 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    5. August 2012
    Themen:
    30
    Beiträge:
    1.565
    Likes erhalten:
    22
    Ort:
    MV
    Darf ich fragen was du für das gute Stück bezahlt hast?
     
  3. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Also was mir auffällt das deine wasseroberflache quasi sehr dick angezeigt wird....
    Sprich hast du die Sensibilität sehr hoch eingesetzt?

    Ich habe nur ein ganz einfaches echolot ein eagle cuda aber da habe ich die Sensibilität sehr hoch eingestellt gehabt und das Teil hat alles angezeigt nur nicht was es sollte....
    Also Sensibilität runter geschraubt bis die Oberfläche glatt war und auch so nicht überall im freien Wasser Schwarze kleine Punkte zu sehen waren.....
    Und selbst bei ich glaube knapp80prozent hab ich die Sensibilität jetzt eingestellt erkenne ich die maränenschwärme sowie barschtrupps am Grund oder im freiwasser....
    Sonst sind es aber schöne Bilder das erste würde ich wenn ich sowas auf meinem lot sehe sofort beangeln.....
    Sind in meinem Fall meist gute barsche oder auch ein zandertrupp.....
     
  4. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Morgen.

    Sieht soweit ganz gut aus. Lui hat Recht...
    mache mal Klarheit Wasseroberfläche-Maximal.
    Ansonsten scheint die Sens gut eingestellt.. man sieht auf Bild 2 und 3 zusätzlich kleinere Fische im Mittelwasser.
    Bild 1 gebe ich Lui auch Recht.. verdächtige Anzeige für Zander/Barsch.
    Bild 4 zeigt recht kompakte Sicheln... Spekulationen kann man immer drauf stellen, aber Anzeige 1bzw. 5 rechts unten und dazu noch am Absatz der Kante sind deutlich vielversprechender als Bild 4. ;)

    Eis bekommst Du aber so schnell nicht mehr auf Deinem Tümpel mit 4 Grad Celsius.
    Jetzt fehlt nur noch die Anschaffung eines Fotoapparates, der auch ordentliche Bilder macht ;)
     
  5. coreboat

    coreboat Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    504
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Tittmoning
    Als ersten Tipp: Echolotgeber auf das richtige Modell einstellen, falls noch nicht geschehen, dann die verstellte Auto-Empfindlichkeit wieder auf Null, danach Empfindlichkeit auf Manuell und so verändern, dass du im Mittelwasser ganz wenige Störungen hast, aber eben doch ein paar. Danach die Empfindlichkeit wieder auf Auto stellen.

    Als letztes kannst du dann noch die Surface Clarity auf einen höheren Wert stellen, so dass von der Oberfläche weniger Störungen dargestellt werden.

    Hier im Forum --> Hotspot im Echolotbereich findest du für die Einstellungen Schritt für Schritt-Anleitungen.
     
  6. coreboat

    coreboat Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    504
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Tittmoning
    Den hat das HDS sogar auch eingebaut ;)

    Screenshots mit einem Lowrance HDS erzeugen:
    Zitat aus einem anderem Forum. Der Text ist von mir - Copyright genehmigt ;)

    Taste Menü zweimal drücken
    System auswählen und im Untermenü die Auswahl 'Bildschirminhalt speichern' aktivieren. Danach mit der Exit-Taste zurück und die Menüs schließen.

    Mit der 'Light/Power'-Taste werden dann die Screenshots gemacht. Die eigentliche Funktion dieser Taste ist derweilen deaktiviert.

    Um das HDS auszuschalten, muss die Screenshot-Funktion auf gleiche Art wie beschrieben wieder deaktiviert werden.

    edit als Nachtrag: Dies gilt für die HDS + HDS Gen2; Bei den HDS Touch muss man - ohne im Menü zu suchen oder etwas zu verstellen - nur die [Menü]+[On/Off] Tasten gleichzeitig drücken!

    Die so erzeugten Screenshots werden im internen Speicher des HDS abgelegt.


    Im folgenden erkläre ich noch, wie man die Bilder vom Internen Speicher auf die SD-Karte bekommt:
    Mit der 'Pages'-Taste und der Cursortaste wird zunächst der Menüpunkt Daten gesucht und ausgewählt.


    Im explorerähnlichen Bildschirm wird dann unter meine Daten - Screenshots der Menüpunkt 'kopiere alles' ausgewählt.



    Dann wird die SD-Karte oder ein darauf bestehender Ordner als Zielort für das Kopieren der Screenshots ausgewählt und die Screenshots auf die SD-Karte kopiert.



    Von der SD-Karte lassen sich danach die Bilder im PNG-Format auf einen PC übertragen. Die Bilder haben die Auflösung des Bildschirmes, beim HDS 5 also 480 x 480 Pixel.
     
  7. julian88

    julian88 Angellateinschüler

    Registriert seit:
    24. März 2011
    Themen:
    1
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    xanten
    Danke für eure tips Jungs! Ich werde heute nochmal ne runde drehen! Mal sehen was sich sonst noch so entdecken lässt :)
     
  8. Luebbener

    Luebbener Twitch-Titan

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Themen:
    10
    Beiträge:
    70
    Likes erhalten:
    0
    hab das hds5 auch...wieder was gelernt...screenshots :lol:
     
  9. julian88

    julian88 Angellateinschüler

    Registriert seit:
    24. März 2011
    Themen:
    1
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    xanten
    So leute, ich war gestern in einem Hafen in den Niederlanden unterwegs!
    Ich hab mal wieder ein paar Fotos gemacht, leider nur mit meinem Handy. Auf dem Wasser war mir entfallen wie das mit den Screenshots geht. :p

    Was seht ihr auf den Bildern ?

    Bild 6:

    [​IMG]

    Bild 7:

    [​IMG]


    Bild 8:

    [​IMG]
     
  10. coreboat

    coreboat Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    504
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Tittmoning
    Als erstes mal, dass du dein HDS inzwischen ganz gut eingestellt hast. Einzig die Oberfläche hast du zu stark gefiltert, so kannst du die Sprungschicht nicht mehr richtig erkennen.

    Bei den ersten beiden Bildern dürfte es sich am Boden um Köderfische / Kleinfischschwärme handeln, im Mittelwasser einige etwas größere, aber nix wirklich großes. Auf dem letzten Bild ist dann ein Schwarm aus etwas größeren Fischen, am rechten Rand kommt grad noch was größeres rein. Um überhaupt auf die Fischart zu schließen, müsste man das Gewässer kennen und auch den Standort. Wenn es in meinem Hausgewässer wäre, würde ich sagen, es handelt sich bei den Schwärmen um kleine Renken oder Barsche, beim dritten Bild dann um Renken oder Barsche der 25 - 35 cm Klasse.
     
  11. Perch2711

    Perch2711 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    5. August 2012
    Themen:
    30
    Beiträge:
    1.565
    Likes erhalten:
    22
    Ort:
    MV
    So wir haben uns auch ein HDS 5 1.Generation gegönnt und daher wollt ich mal nachfragen ob ihr ein paar Einstellungstipps habt. Geangelt wird meistens in einem durchschnittlich 20m tiefen See. Er ist durchschnittlich klar also 3-5m Sichttiefe.
     
  12. julian88

    julian88 Angellateinschüler

    Registriert seit:
    24. März 2011
    Themen:
    1
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    xanten
    wurde doch von coreboat super erklärt:

    Als ersten Tipp: Echolotgeber auf das richtige Modell einstellen, falls noch nicht geschehen, dann die verstellte Auto-Empfindlichkeit wieder auf Null, danach Empfindlichkeit auf Manuell und so verändern, dass du im Mittelwasser ganz wenige Störungen hast, aber eben doch ein paar. Danach die Empfindlichkeit wieder auf Auto stellen.
     
  13. coreboat

    coreboat Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    504
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Tittmoning
    @julian: danke ;)

    Noch besser wurde es von Ralf Scheipers (Think Big) hier im Forum in einer ganzen Serie erklärt ...
    http://barsch-alarm.de/News/new_topic=23.html

    Wer das gelesen und verstanden hat, der kann sein Echolot auch ausnutzen!
     

Diese Seite empfehlen