1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Neue Rute für Hamburger Hafen / Umgebung

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Barschlars, 10. September 2012.

  1. Barschlars

    Barschlars Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Mai 2012
    Themen:
    22
    Beiträge:
    217
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Moin Leute.

    da ich nun seit 1ner Woche in HH wohne bin ich auf der suche nach ner neuen Rute zum Angeln in Hmburg City / Hafen und Elde drum herum, Hauptsächlich wird gejiggt oder am Finesse rig, Wobblern ab und zu.

    Meine alte Rute (1,98m 5-12gr) kann ich hier voll knicken aufgrund der Strömungsverhältnisse.

    Was für ein Mdell würde ihr mir empfehlen?
     
  2. Barschlars

    Barschlars Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Mai 2012
    Themen:
    22
    Beiträge:
    217
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    achja, preis sollte nichtmehr als 200€ sein :)
     
  3. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    es wäre schön wenn du verraten würdes welche größe und gewicht deine köder denn so haben und auf was du fischen willst....

    ansonsten denke ich wills du an die elbe und nicht an die elde oder?
     
  4. Barschlars

    Barschlars Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Mai 2012
    Themen:
    22
    Beiträge:
    217
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Oh ja Elbe natürlich... Die Elde ist alte Heimat :)

    Zielfisch ist Zander/Barsch also Köder bis 15 cm. An jiggs brauchte ich bisher nur leichtes Zeug bis 12 gr. da es nur leichte Strömung in den Gewässern die ich damals beangelt hab gab.
    Wegen Gewicht bin ich mir ehrlich gesagt nicht so sicher, da ich im Hamburger Hafen sowie Elbe noch keine Erfahrung machen konnte, hab gehofft das man mir hier ein paar Tips geben kann.
     
  5. BarschGuido

    BarschGuido Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Themen:
    14
    Beiträge:
    596
    Likes erhalten:
    2
    Also ich weiß ja ungefähr mit was du angelst und werf einfach mal die Shimano Yasei Aspius 2,70m 7-28g in den Raum. Als Allround Rute sicherlich zugebrauchen. Was meinen die anderen?
     
  6. es0x

    es0x Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Themen:
    4
    Beiträge:
    187
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Elbe MD & Tangermünde
    Ja, aber wirklich zum Zandern ist eine 7-28gr Rute utopisch.
    Aber nen kleiner 50er geht damit schon mal raus. Ansonsten als Allround Rute möglicherweise auch die 700er oder die 600er Rocke. Kriegst du doch schon recht günstig höchstens ein wenig über deiner gesetzten Grenze. Andersweitig währe auch noch die 5 bis 17gr penzill. Hängt wirklich alles davon ab was du fischen möchtest ;) Bei der Penzill und Rocke besteht natürlcih auch das Problem das es schon bei nem mittsiebziger Zander schwer sein kann auf 30m nen Anhieb zu setzen.
     
  7. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    was soll an einer aspius mit 7-28g utopisch sein wenn er auf zander fischen will und das in der elbe????
    verstehe nicht was man dort ruten mit einem wg von vielleicht 20-25g maximal empfehlen kann und sich aber im gleichen post dann gedanken drüber macht einen anhieb durchzubringen....
    vorallem kenne ich es so das man doch auf zander schon mal einen guten happen anbietet oder?
    denn mit einer 25g rute fische ich auf barsch aber doch nicht gezielt auf zander in der hamburger elbe...
    und wenn man hier den leuten die wirklich ahnung von der sache haben wie man in hamburg fischt glaubt, dann ist die aspius das beste allroundtalent was man in letzter zeit gesehen hat um dort schön auf zander zu fischen, mit einer rute zum guten kurz und guter leistung....
    und wenn dort mal ein barsch beißt macht der auch noch bissel laune...
    denn wenn man die rute mehr auf barsch auslegt, wird es kaum möglich sein damit 15cm köder an der strömenden elbe auf zander zu fischen...

    ps: ich war selbst schon in hamburg und habe genug zanderangler beim plattenangeln an mir vorbei laufen sehen und mit den geschnackt, aber einen 25er zahnstocher hat dort niemand gefischt um gezielt auf zander zu fischen....
     
  8. BarschGuido

    BarschGuido Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Themen:
    14
    Beiträge:
    596
    Likes erhalten:
    2
    sicherlich muss man beim allrounder immer kompromisse eingehen. bin auf die rute auch nur durch diesen testbericht
    gekommen und wollte nur mal nacfragen wie andere die rute empfinden.
     
  9. es0x

    es0x Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Themen:
    4
    Beiträge:
    187
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Elbe MD & Tangermünde
    @Lui Es war nie die Rede davon das es ein Allround Talent auf Zander sei. Generell war nie von Talent die Rede. Sondern meine Vörschläge waren für Allround Bärschel Ruten mit denen man auch mal einen kleinen Zander rausbekommt. Ich habe noch nie in meinem Leben mit einer 25gr Rute gezielt auf Zander gefischt! Und man bietet also ernsthaft an einer Rute mit 8 bis 28gr WG einen 'ordentlichen' Happen an? :D NO WHAY!
    Ich war schon der Ansicht das es eher auf Barsch als auf Zander gehen sollte. OB die Aspius noch 15cm Köder am Elbe entsprechenden Kopf führt ist eine Frage die ich nicht beantworten kann. Optimal bestimmt nicht! Aber ihm einen leichten Zanderstecken zu empfehlen ist für Barsch auch nicht das wahre. Deshalb ein etwas schwereres Barschrütchen das auch noch den einen oder anderen Zander in die Schranken weisst.
    Ich habe nur meine Bedenken gegenüber dem nötigen Kompromiss angebracht.
    Da liegt die Entscheidung eher beim Barschlars ob es eher auf Zander oder Barsch gehen soll. In meinem Beitrag hat sich nichts widersprochen. ;)
     
  10. Barschlars

    Barschlars Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Mai 2012
    Themen:
    22
    Beiträge:
    217
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Tja die Frage geht mir auch die ganze Zeit durch den Kopf...Aber ich denke mal bei dem Zanderangebot hier wird es in die Richtung gehen.
    Was wäre denn das optimale Wurfgewicht für einen "ordentlichen"Happen? :)
     
  11. Fisch-Flüsterer

    Fisch-Flüsterer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    2. April 2009
    Themen:
    16
    Beiträge:
    105
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich würde dir die Greys prowla platinum specialist 2 74m 20-50g empfehlen.
    Wenn du im Tidebereich der Elbe fischen willst brauchst du schon manchmal nen 28 gr. Jigkopf, damit du überhaupt wegen der Ströhmung auf den Grund kommst ( Buhnen Kehrströmung ).
    Die Greys ist dafür wie geschaffen, leicht, schnell, einfach geil und 30 Jahre Reparaturgarantie für 35 Euronen + 10% vom Neupreis, also ca. 50€. Ne kürzere Rute würde ich wegen der Steipackung nicht nehmen. Auch mit 10gr. Köpfen hat man ne gute Rückmeldung. Würde sie mir immer wieder holen.
     
  12. es0x

    es0x Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Themen:
    4
    Beiträge:
    187
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Elbe MD & Tangermünde
    Hmm das hängt auch von den Strömungsverhältnissen ab, welche auch im Hamburger Hafen völlig verschieden sein werden. Ich fische Ruten von 20- 50gr aufwärts bis hin zu einer bis 90gr Rute....Ist nicht übermäßig schwer, aber hat bisher immer gereicht ;)
    DAS sollte dir wohl lieber jemand beantworten der im Hamburger Hafen fischt ;)
     
  13. Barschlars

    Barschlars Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Mai 2012
    Themen:
    22
    Beiträge:
    217
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    MIr fällt da grade noch was ein.... :) Ich habe noch eine unbenutzte Sportex Blackpearl (2,1m,15-28gr) rumliegen (gabs damals bei Esox zum Abo für 30€ dazu) eigentlich wollte ich die bei Gelegenheit verkaufen, da ich sie für die kleinen Teiche und die Elde nicht nutzen konnte.
    Vom Wurfgewicht könnte ich die zum Barscheln nehmen, aber ich ich hab da bei der Länge noch Bedenken, das die für die Elbe (Buhnenfischen) zu kurz ist und ich mit der keine Distanz schaffe...Oder was meint ihr???
     
  14. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    in diesem fall schon....
    da eigentlich auf der rute stehen müsste bis 60g wg!!!
    die wg angaben sind völlig untertrieben bei der rute....

    @barschlars

    da du ja schreibst beim buhnenfischen, würde ich doch die blackpearl erstmal zum barscheln testen und für zander dann bei buhnenfischerei die aspius oder noch ne nummer stärker....
     
  15. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    in diesem fall schon....
    da eigentlich auf der rute stehen müsste bis 60g wg!!!
    die wg angaben sind völlig untertrieben bei der rute....

    @barschlars

    da du ja schreibst beim buhnenfischen, würde ich doch die blackpearl erstmal zum barscheln testen und für zander dann bei buhnenfischerei die aspius oder noch ne nummer stärker....
     
  16. Barschlars

    Barschlars Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Mai 2012
    Themen:
    22
    Beiträge:
    217
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich hab jetz nochma im Netz bischen geschaut...Konnte schonmal jemand Erfahrungen mit der Berkley Urban Spirit machen, 2,7m 20-60gr? Find die sehr ansprechend.
     
  17. doug87

    doug87 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Themen:
    4
    Beiträge:
    75
    Likes erhalten:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Gestern Elde, heute Elbe... so erging es mir auch. Ich würde dir empfehlen mal los zu gehen und auszuprobieren. Es ist sooo extrem unterschiedlich was du wo und auch wann benötigst.

    Schreib bei fragen einfach ne PN
     
  18. es0x

    es0x Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Themen:
    4
    Beiträge:
    187
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Elbe MD & Tangermünde
    @Lui Naja, wenn die wirklich so viel wirft. Das Werfen von 'ordentliche Happen' ist dennoch selbst für eine 60g Rute nicht wirklich optimal. Es sei denn wir reden von unterschiedlichen 'ordentlichen Happen'.

    ;)
     
  19. Ackerelfe

    Ackerelfe Twitch-Titan

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    61
    Likes erhalten:
    0
    Da mal wieder ordentlich Traffic über das BA reingekommen ist, melde ich mich kurz zu Wort und kann jedem der in Hamburg halbwegs angepasst angeln möchte nur das gleiche mit auf den Weg geben ,wie es eS0x schon schrieb:

    Ich war vor kurzem über 3 Tage in Hamburg. Hätte ich alle Gewässerabschnitte optimal befischen wollen, hätten mind. 3 komplett unterschiedliche Setups mit ins Gepäck gemusst! Mit meiner Allround-Rute lag ich i.d.R. ehr daneben, als auch nur ansatzweise passend.

    Such dir am besten einen speziellen Bereich raus und stell dein Tackle entsprechend angepasst darauf zusammen. Für Fragen bzgl. der Spots wendest Du dich am besten an die Damen und Herren der Gummitanke.

    Lg,
    Marco
     
  20. Mr.Redfish

    Mr.Redfish Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Themen:
    97
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zwischen Lüneburg und Hamburg
    Mensch Marco, hier gibts dich auch? :D
     

Diese Seite empfehlen