1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

neue mittlere Spinnrute zum Fischen auf Barsch/Zander

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Lavezzi, 15. März 2013.

  1. Lavezzi

    Lavezzi Keschergehilfe

    Registriert seit:
    11. Juni 2012
    Themen:
    5
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Barsch-Alarm-Community,

    ich bin seit einigen Tagen auf der Suche nach einer mittleren Spinnrute. Da ich bereits eine Hechtspinnrute mit bis zu 100g WG und eine leichtere Barschrute besitze, würde ich mir gerne für die neue Saison eine mittlere Spinnrute kaufen. Ich möchte sie vor allem zum Fischen mit Gummiködern aber auch Wobblern verwenden. Die Rute soll speziell zum fischen auf Zander und größeren Barschen dienen, aber auch mit einem Hechteinsteiger locker fertig werden. Die Rute soll nicht zu lang sein, also ca. 2,10m und 2-teilig.
    Als Rolle möchte ich die Stradic 2500 ci4 verwenden.


    Ich dachte jetzt an die Abu Garcia Veritas MH mit bis zu 22g WG, die aber stärker ausfallen soll.

    Außerdem im Rennen sind die Gunki-Serie von Pezon&Michel, sowie eventuell eine Shimano Yasei, allerdings haben die Ruten von Shimano eine lange Lieferzeit und sind momentan nicht verfügbar.


    Könnt ihr mir zu einer Rute raten, bzw. habt ihr weitere Tipps, welche Ruten ich mir nochmal genauer anschauen soll?

    Danke schonmal!
     
  2. Basshunter94

    Basshunter94 Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    631
    Likes erhalten:
    15
    Also ich fisch die Gunki Hayoshi in 240 (10-30 gramm)
    Eignet sich nahezu perfekt bei gewichten um die 20 gramm.
     
  3. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Welches wurfgewicht hat deine barsche denn? Oder um welche rute handelt es sich bei der und bei deiner hechtrute?
     
  4. ernischen

    ernischen Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Juli 2012
    Themen:
    4
    Beiträge:
    351
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich fische im mittleren Bereich eine P&M Redoutable Signal in 2,40 mit 10-40g
    Wurfgewicht. Für die Preislage nahezu perfekt. Die Rute hat sehr gute
    Wurfeigenschaften und wird mit Ködern bis zu 30 Gramm ohne Probleme
    fertig. Es geht auch mehr, ist aber suboptimal. Rückmeldung ist auch
    astrein. Die Rute gibt es natürlich auch in 2,10.
    Wenn es nen wenig teurer sein darf, kann ich dir die Bushi-Serie empfehlen.
    Habe selber eine, allerdings die 2,60 er. Die ist natürlich für deine
    Verhältnisse zu fett. Aber da ich mich für diese Rute auch verbürgen würde,
    empfehle ich dir die in ner kürzeren Version.
    Ja, zur Veritas brauch man denke ich nicht mehr viel sagen, da findest du
    so viele Infos hier im Block. Würde dir bei der Rute auch unbedingt
    anraten, sie vorher in die Hand zu nehmen, denn dieser "Brügel" ist nicht
    Jedermanns Sache. ;)
     
  5. todo bien

    todo bien Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Themen:
    52
    Beiträge:
    1.954
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    Rosarito
    schau dir mal die Greys Ruten an. Die gibs unter anderem in 2,13m mit 20-45g. Ich meine speziel die Prowla Platinum Specialist Lure....
    Für mittelgroße Köder eine gute Wahl.
    http://prowla.greysfishing.com/de-de/produkte/prowla-raubfischruten/lure-spinning-rods/prowla-platinum-specialist-lure/
    Mittelgroße Köder so um 10cm an Wobblern, bzw. etwas kleiner als Crankbait und Gummis bis 13cm.

    Diese Rute hier solltest du auch mal ins Auge fassen, ist aber um einiges kürzer
    http://prowla.greysfishing.com/de-de/produkte/prowla-raubfischruten/lure-spinning-rods/prowla-platinum-specialist-pro/

    hier noch ein Bericht von einem anderen User
    http://barsch-alarm.de/News/article/sid=1457.html

    Zum Schluss sei aber zu sagen das du mit ner Rute um 2,10m wesentlich mehr Ködergefühl hast und somit auch mehr Kontrolle und gefühlvoller mit Guffis fischen kannst. Die Länge geht aber auch noch gut zum Wobbeln. 2m ist meiner Meinung nach nix für Gummis. Allein schon wegen dem Hebel beim Anschlag und der Wurfweite..... Die Veritas mit 22g ist nen Besen und nich so dolle mit Gummis zu fischen es sei denn mit 30Gramm Köpfen und 13cm langen Gummis :wink: Ködergefühl ist aber hier fehl am Platz. Für cranbaits ist die aber gut.

    Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen :)
     
  6. Lavezzi

    Lavezzi Keschergehilfe

    Registriert seit:
    11. Juni 2012
    Themen:
    5
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    0
    Ich hab mir gestern die Fox Rage Ultron Spinning Medium Lure 20-50g gekauft, also im Laden war ich sofort angetan von der Rute, richtig hart und richtig schneller Blank. Leider kann ich sie erst am Wasser testen, wenn der Kunstköder frei ist...
     

Diese Seite empfehlen