1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Nervig aber es muss leider sei: Welche Baitcaster?

Dieses Thema im Forum "Baitcaster- und Multi-Rollen" wurde erstellt von storcky, 24. Oktober 2011.

  1. storcky

    storcky Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Themen:
    12
    Beiträge:
    111
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    48565 Steinfurt
    Hey Leute!
    Ich wollte mir demnächst eine Baitcaster zulegen.
    Ich möchte mit der baitcaster max. so Köder wie den 13cm 4play und die Arnauds fischen und wenn ich damit gut klarkomme auch den 61sq.
    Jetzt konnte mir auch vieles stöbern nicht beantworten ob für dieses Köderspktrum eher die Curado 51e, die Premier oder die Revo SX besser geignet ist. Ich hörte die Curdo sei für größere Köder wenig geignet und zu filigran, dagegen sei die Premier besser für große Köder und schaffe die kleinen nicht so gut wie die Curado. Andere sagen die SX reicht für sowas auch und mit etwas Übung soll man mit der auch kleien Köder werfen können.
    Vom Buget her sollte es schon bei dem Preissegment der genanten Rollen bleiben.

    Gruß
    storcky
     
  2. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    881
    Ort:
    Am See
    Das Köderspektrum von 61er SQ bis 13cm 4Play ist (knapp) zu groß. Es gibt keine BC-Kombo die beides gut packt.
    Am ehesten noch eine 3/4oz Rute mit einer Rolle der 51er Größe (wie eben die Curado). Die müht sich dann allerdings schon beim 4Play.
    Und mit einer Rute die sich bei einem 61er SQ schon auflädt hast du auch Probleme den 4Play vernünftig zu fischen.
    Wenn du etwas höher gehst packst du wiederum den Sq61 nicht mehr richtig...so also was darfs sein :)
     
  3. storcky

    storcky Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Themen:
    12
    Beiträge:
    111
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    48565 Steinfurt
    :D
    Sagen wir mal ich lasse den 4play weg und nehme als Obergrenze die Arnaudfamilie gäbe es dann eine Rolle?
    Den61sq werde ich auch weniger fischen eher den 76sq.
     
  4. Creeper550

    Creeper550 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Juli 2008
    Themen:
    17
    Beiträge:
    377
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Herne
    Wenn du den 61er weglassen kannst und den Arnaud als Obergrenze ansetzt ansetzt bist du im Bereich einer MH 1Oz Rute, sprich 7-28g. Die Premier passt dann ganz gut, sollte aber auch mit der SX zu machen sein. Je nach Rute ist dann spätestens beim zb OSP Rudra Schluss, nach unten beim 76er Eichhörnchen. Die genannten Rollen packen das locker.
    Wenn du lieber im kleineren Bereich fischen magst nimmst du wie Norbert schon sagte die 3/4 Oz Rute und kannst dann die Curado nehmen. Dann fallen aber quasi alle Rip/Jerkbaits aus.
    Als Anregung : 3/16-1/2 Oz ML Rute + 51er Curado sowie 1/4-1Oz MH Rute + Premier/SX, je nach Combo Wahl hast du dann seeeehr viel abgedeckt.
     
  5. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    881
    Ort:
    Am See
    Ich würds ja lieber andersrum machen und den Sq61 weglassen ;)
    Aber ja klar. Wenn du den 4Play weglässt kannst du eine Rolle der 51er Klasse (Curado, Core/ Aldebaran, CC) verwenden. Oder eine Pixy.

    Zur Not könntest du mit der Rolle auch den 4Play fischen, das Problem ist eher die Rute als die Rolle.
    Denn mit der Rute die einen Sq61 vernünftig handhaben kann kriegst du den 4Play nicht mehr gefischt. 76er DD Squirrel wird übrigens auch schwer und der Arnaud auch.

    Mein Vorschlag wäre lieber den Sq61 wegzulassen, eine 1oz Kombo kaufen und eine Premier dranschrauben. Oder je nach Geldbeutel auch was hochwertigeres. Dann hast du mehr Spaß mit den meisten der genannten Köder.
     
  6. AndyS

    AndyS Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    276
    Likes erhalten:
    2
    Hi,

    ich tendiere auch für 4play und Arnaud's -- Revo Premier, weil ich auch Premier nutze für Arnaud's. Geht super, mit Übung gehen Köder von 5g bis 25g locker.

    :)

    MfG
     
  7. storcky

    storcky Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Themen:
    12
    Beiträge:
    111
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    48565 Steinfurt
    Mir ging es darum eine Rolle zu haben die diesen bereich abdecken kann. Um mir erst eine Rute für de oberen Bereich zuzulegen und später dann eine für den untere nbereich. So das je nachbedarf eine Rute mit der Rolle mit ans Wasser nehmen kann.
     

Diese Seite empfehlen