1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Navico Map Creator

Dieses Thema im Forum "Echolot & Co." wurde erstellt von coreboat, 24. September 2013.

  1. coreboat

    coreboat Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    504
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Tittmoning
    Insight Map Creator (früher Navico Map Creator)

    Ab sofort ist ein kleines, aber feines Tool zum Erstellen von eigenen Karten für die Kartenplotter der Navico-Gruppe erhältlich. Der Navico Map Creator (NMC) lässt sich nach Registrierung auf der Homepage, auf welcher auch die Insight Genesis Produkte erworben werden können, downloaden. Es ist lediglich eine Registrierung erforderlich, um den kaufähnlichen Downloadvorgang starten zu können.


    Was kann nun dieses lange angekündigte und von manchen lange ersehnte Tool?

    Man kann damit eigene Raster- oder Vektorkarten in das at5-Format umwandeln. Somit kann man die kompatiblen Kartenplotter der Navico-Gruppe mit eigenen Karten füttern.

    Voraussetzungen hierfür sind:

    ein PC mit einem aktuelleren Windows Betriebssystem

    ein kompatibler Kartenplotter aus der Navico-Gruppe. Für die Fischer sind dies hauptsächlich die Lowrance Geräte, denn Simrad sowie B & G sind eher im reinen Bootsbereich zu finden.

    Zudem wird man sich ohne Englischkenntnisse schwer tun. Das Tool ist nur in englisch erhältlich, ebenso die Dokumentation.

    Hier der Auszug aus der Navico / Insight Genesis Homepage:
    IMPORTANT:


    This product will only work with the following products(s). Ensure
    you own or intend on purchasing the product(s) below before subscribing
    to this map/chart.






    Platforms

    Microsoft® Windows® 8, 7, Vista, XP SP3
    Windows® PC

    Model

    Lowrance
    Elite-5 HDI (das ganz Neue!)

    Lowrance
    Elite-7

    Lowrance
    HDS® Gen2

    Lowrance
    HDS® Gen2 Touch

    Simrad Yachting
    NSS Sport

    B&G
    Zeus Touch

    Mit sehr deutlichen Einschränkungen werden die Karten auch noch auf dem HDS Gen1 sowie dem Lowrance Endura angezeigt.



    Ich möchte die Euphorie noch ein wenig dämpfen, denn das Tool kann keine Karten erstellen, sondern nur bereits erstellte Rasterkarten (Geotiffs) oder Vectorkarten (Shapefiles) in das at5-Format umwandeln. Karten in diesem Format laufen dann auf den neueren Geräten der Navico-Gruppe.

    Damit man schon eine kleine Vorstellung bekommt, wo der Weg hingeht, setze ich mal Screenshots von meinem Lowrance HDS Touch mit den neuen Karten rein.


    Detail der Chiemseekarte

    Rasterkarte vom Tegernsee - Rottacher Bucht als 3-D-Anischt

    Rasterkarte vom Attersee auf dem Lowrance HDS 7 Touch
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2014
  2. coreboat

    coreboat Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    504
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Tittmoning
    Nachdem DrDepth verkauft wurde und seither praktisch kein Service, keine Weiterentwicklung mehr zu bekommen ist, hat sich ein weiteres Programm am Markt etabliert. Reefmaster hat sich inzwischen zu einem tollen Programm gemausert und hat DrDepth in vielen Bereichen inzwischen bereits deutlich überholt. Insbesondere die Verbindung Reefmaster - Insight Map Creator bietet Besitzern von Navico / Lowrance Kartenplottern gigantische Möglichkeiten.

    Angefangen damit, dass Besitzer eines Lowrance HDS oder eines Elite 7 HDI (bzw. auch des ganz neuen Elite 5 HDI) Logdateien aufzeichnen können und diese dann mit dem kostenlosen Insight Map Creator in sehr kleine, leicht zu versendende und platzzsparend zu speichernde Dateien umwandeln können. Mit diesen Dateien kann praktsich jeder dazu beitragen, dass von 'seinem' Gewässer zukünftig detaillierte Tiefenkarten entstehen können, die auf den Plottern der Navico-Gruppe laufen. Vom alten IFinder H2O über die Plotter der Elite 4 und 5 Serie, welche zwar nur Vectorkarten verarbeiten können, bis zu den Top-Geräten Elite 5 + 7 HDI, HDS, Gen2 und Touch können diese Karten dann verwendet werden. Ifinder und Elite 4, 5 können nur Vectorkarten darstellen, die Top-Geräte ab Elite 5 HDI können auch die farbigen Rasterkarten oder Kombikarten aus Raster-Hintergrund und darüberliegenden Vector-Tiefenlinien verarbeiten.

    Wie dies zunächst am PC aussieht und wie es dann auf einem Lowrance HDS 7 Touch aussieht, zeigen die Screenshots.
     

    Anhänge:

  3. coreboat

    coreboat Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    504
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Tittmoning
    und hier noch weitere Screenshots vom HDS 7 Touchin den größeren Zoomstufen:
     

    Anhänge:

  4. Varly

    Varly Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Themen:
    20
    Beiträge:
    224
    Likes erhalten:
    17
    Ort:
    Schaumburg
    Kannst du mir evtl mal erläuter wo der Unterschied einer Vektorkarte zu einer farbigen Rasterkarten liegen?

    Und habe ich das richtig verstanden das ich mit einem Elite 4 die Daten auf der SD Karte speicher und mir damit am PC eine Tiefenkarte erstelle und diese dann auf dem gerät wieder nutzen kann?

    Edit
    Habs grade nochmal gelesen mit dem 4er wohl eher nur die Karten ansehen und nicht erstellen richtig?

    Gruß Varly
     
  5. minden

    minden Master-Caster

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    556
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hinter den Bergen, bei den 7 Zwergen
    Wir testen auch grad NMC mit dem RM....
    Die erste Karte ist fertig und läuft auch auf dem Lot (in meinem Fall ein Elite 7)..

    Werden die tage einen2 teiligen Bericht erstellen zu dem Thema...
     

    Anhänge:

    • 50m.jpg
      50m.jpg
      Dateigröße:
      47,5 KB
      Aufrufe:
      70
  6. minden

    minden Master-Caster

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    556
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hinter den Bergen, bei den 7 Zwergen
  7. coreboat

    coreboat Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    504
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Tittmoning
    Rasterkarten sind vereinfacht ausgedrückt Bildkarten, die zusätzlich noch die Information erhalten, wo genau auf der Erdoberfläche das Bild liegt.
    Vektorkarten sind vom Grundsatz her Karten, die aus einer Datenbank heraus aus Punkten und Linien aufgebaut sind.

    Der Unterschied zwischen beiden liegt darin, dass die schönen Bilder mit dezenten Farbübergängen, Schummerungen etc. als Rasterkarte vorliegen. Beim Reinzoomen werden aber Beschriftungen und Linien zusehends unschärfer.

    Vektorkarten fehlt diese Möglichkeit von Farbübergängen etc, aber dafür können in der Datenbank zahlreiche Gimicks versteckt sein. Beim Reinzoomen bleiben die Linien und Texte scharf, Flächen lassen sich ebenfalls einfärben, beim Reinzoomen können plötzlich weitere Details sichtbar werden etc.

    Den Unterschied kann man vielleicht einfach verstehen, wenn man sich Karten in Google Maps ansieht. Dies sind Vektorkarten. Betrachtet man eine Karte in Google Earth, handelt es sich um eine Rasterkarte und in den höchsten Auflösungen wird es eben unscharf. Rasterkarten brauchen zudem sehr viel mehr Speicherplatz wie Vektorkarten.

    Die Königslösung wäre also, wenn man den Hintergrund in schönen bunten Farben / Tiefendarstellungen als Rasterkarte verwendet und darüber noch die Tiefenlinien und Beschriftungen als Vektorkarte ablegt. Beim Reinzoomen wird dann zwar die Farbfläche etwas unschärfer, aber die Tiefenlinien und vor allem die Beschriftungen bleiben bis in die höchste Zoomstufe völlig scharf.

    Zum Aufzeichnen / Anzeigen:
    Lowrance Geräte der HDS Serie (Gen1 mit leichten Einschränkungen), das Elite 7 HDI und das ganz neue Elite 5 HDI können sowohl Rasterkarten als auch Vektorkarten darstellen. Diese Geräte können auch Logdaten aufzeichnen, die zur Kartenerstellung geeignet sind.

    Die kleineren bzw. älteren Elite Geräte können nur Vektorkarten anzeigen und können zudem keine Logdaten zur Kartenerstellung aufzeichnen.

    Das gute alte Lowrance IFinder kann auch die neuen Vektorkarten im at5 Format anzeigen, aber keine Rasterkarten.

    Das Lowrance Endura kann nur Rasterkarten anzeigen, wobei hierbei zusätzliche Einschränkungen bestehen. Mit selbst erstellten Vektorkarten geht bei diesem GPS nichts.

    Ein deutschsprachiges Forum für Reefmaster gibt es hier:
    http://www.tacklefever.de/index.php?board=128.0
    Hier gibt es auch etliche sehr verständliche HowTos, mit denen man schon sehr viel anfangen kann.

    Die Seite des Programmherstellers ist hier zu finden:
    http://reefmaster.com.au/

    Auf der Startseite der Homepage von Reefmaster ist übrigens ein schönes Titelbild mit einer Map aus einer Luftbildaufnahme für das Ufer / Insel, eine farbige (Raster) Schummerung der Tiefe und darüber eben die Tiefenlinen als Vektordaten.
     
  8. Varly

    Varly Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Themen:
    20
    Beiträge:
    224
    Likes erhalten:
    17
    Ort:
    Schaumburg
    Danke für die ausführliche Antort.
    Da muss dann wohl doch mal über die anschaffung eines neuen Elots nachdenken.
     
  9. coreboat

    coreboat Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    504
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Tittmoning
    Was man vielleicht noch dazu sagen sollte:

    Diese Möglichkeit der Verwendung eigener Karten bietet nur Lowrance.

    Bei Garmin müsste es auch irgend etwas geben, aber man hört nicht viel und die Möglichkeiten reichen sicherlich nicht an Lowrance heran.

    Humminbird kann lediglich einzelne Linien als Routen importieren und diese dann als 'Quasi-Karte' verwenden. Diese Möglichkeit hat ja eigentlich jeder Kartenplotter, egal welcher Marke. Die Zahl der abspeicherbaren Routen sind aber bei Kartenplottern beschränkt und es wird pro Tiefenlinie oder Uferlinie eine Route verbraucht.
     
  10. minden

    minden Master-Caster

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    556
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hinter den Bergen, bei den 7 Zwergen
    Jo finde es auch geil. Auch wenn das elite 7 eigentlich noch nicht korrekt loggen können soll, klappt es doch ganz gut (zumindest wenn man zwischenspeichert).

    Geil wäre noch, wenn RM und Navico irgendwann auch mal auf dem mac laufen würde.
     
  11. coreboat

    coreboat Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    504
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Tittmoning
    Für RM weiß ich nix, aber für den IMC hängt es von den 'Votings' ab, ob sich da mal was tut. Wenn Navico sein Geschwindigkeitsverständnis allerdings so belässt, wie es von der ersten Beta den IMC bis zur Veröffentlichung war, dann bin ich mir nicht sicher, ob ich das noch erlebe :lol:


    Aber isch abe gar keine angefressene Apfel :wink:
     
  12. minden

    minden Master-Caster

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    556
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hinter den Bergen, bei den 7 Zwergen
    Bin Gespannt...wär cool.
    Mein Kollege hat sich dafür extra n Windoof Lappi behalten...was arg am Arbeiten is beim erstellen:)

    Angefressene Äpfel haben aber immer mehr Leute heutzutage:)
     
  13. minden

    minden Master-Caster

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    556
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hinter den Bergen, bei den 7 Zwergen
  14. coreboat

    coreboat Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    504
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Tittmoning
    Besitzer eines Lowrance Echolotes mit Kartenplotter können sich eine Testkarte herunter laden. Es handelt sich um ein mehr oder weniger frei erfundenes Gewässer mit mehrerern Inseln, welches südlich seiner Originallage verschoben wurde.

    Ohne Einschränkungen geeignet ist die Karte für folgende Plotter:

    Lowrance HDS Gen2 + Touch
    Lowrance Elite 7 HDI, Elite 5 HDI (neues Modell)

    Auf den Geräten der HDS Gen1 Serie funktioniert die Karte ebenfalls ohne gravierende Einschränkungen. Es gibt lediglich keine Popups bei den Tiefenlinien.

    Auf den Elite 5 (altes Modell) sowie auf den Elite 4 und den älteren Geräten von Lowrance, auf denen lcm Karten lauffähig sind, müsste die in der Zip-Datei enthaltene Vectorkarte ebenfalls laufen. Auch Besitzer dieser Geräte können die Möglichkeiten der neuen Vectorkarten, wie z.B. Detailabbildung in Abhängigkeit der Zoomstufe, integrierte POIs ausprobieren.

    Installation:
    Die Zip-Datei kann unter: www.coreboat.com/downloads/Testsee.zip heruntergeladen werden.


    Die in der Zip-Datei enthaltenen Dateien müssen gerätespezifisch auf eine SD-Karte oder Micro-SD-Karte entpackt werden. Gut geeignet sind schnelle (Micro)SD-Karten Class 10!

    Auf der Speicherkarte muss sich nach dem Entpacken im Root-Verzeichnis die Datei at5.xml und der Ordner Navico (mit den enthaltenen Unterordnern und Dateien) befinden.

    SD/at5.xml
    SD/Navico/(entsprechende Unterordner - nicht verändern)

    Der Testsee liegt etwa 45 km südöstlich von München bei der Ortschaft Hausham, nur wenig nördlich des Schliersees. Die Geokoordinaten lassen sich auch auf dem Screenshot ablesen.
     

    Anhänge:

  15. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wie bekommt man denn die Karten, die auf Reefmaster erstellt wurden auf dem Gerät zum Laufen?
     
  16. coreboat

    coreboat Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    504
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Tittmoning
    Auf welchem Gerät denn?
    Auf Humminbird gar nicht, auf Garmin weiß ich es nicht, aber so direkt wohl auch nicht ...

    Auf Lowrance HDS Gen2 / Touch funktionieren Vectorkarten und Rasterkarten.
    Auf Lowrance HDS Gen1 und Elite 7 HDI und den ganz neuen Elite 5 HDI funktionieren Vektorkarten ohne Einschränkungen, Rastarkarten mit geringen Einschränkungen
    Auf Lowrance Elite und den älteren Geräten funktionieren Vectorkarten. Raster geht bei denen nicht.

    Der Weg ist - je nach Gerät / Karte unterschiedlich. Einfach erklärt muss man eine Vector- und ggf. Rasterkarte mit Reefmaster erstellen und dann die Karten mit dem gratis Tool von Lowrance (Insight Map Creator) in das at5-Format umwandeln. Diese Karte(n) dann auf eine SD-Karte packen und rein ins Gerät.
     
  17. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ist ein HDS7 Touch. Der Insight Map Creator ist also der fehlende Baustein. Danke :)
     
  18. minden

    minden Master-Caster

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    556
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hinter den Bergen, bei den 7 Zwergen
    Wir haben dazu den Bericht fertig..ich muss nur noch n Bild von der Karte im Lot machen...Bericht geht dann bald on:)
     
  19. coreboat

    coreboat Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    504
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Tittmoning
  20. minden

    minden Master-Caster

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    556
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hinter den Bergen, bei den 7 Zwergen

    Anhänge:

    • 16.jpg
      16.jpg
      Dateigröße:
      86,8 KB
      Aufrufe:
      55

Diese Seite empfehlen