1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Nachts No Action Shads oder Action Shads.....???

Dieses Thema im Forum "Zander" wurde erstellt von arnaud, 1. November 2009.

  1. arnaud

    arnaud Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. März 2008
    Themen:
    56
    Beiträge:
    455
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallöchen jungs da ick des öfteren im dunkeln auf zander angel, wollte ick mal wissen welche köder ihr im dunkeln bevorzugt....ick persönlich hab es jetzt mehrmals in der spree getestet und hab bis jetzt besser auf no action shads oder wenn die strömung es zulässt auf wobbler gefangen...........bei den farben konnte ick sowohl auf helle aber auch auf dunkle köder meine fische fangen.........gruß benny......
     
  2. arnaud

    arnaud Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. März 2008
    Themen:
    56
    Beiträge:
    455
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    angelt denn keiner von euch im dunkeln auf zander.....???
     
  3. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    na du schreibst doch selbst, dass alles funzt ;) mal geht der eine besser, dann der wieder der andere :) ich fische meist mit no-action, einfach weil ich wegen dem geringeren wasserwiederstand insgesamt leichter fischen kann.

    grüße
     
  4. angelkrankpati

    angelkrankpati Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Januar 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    660
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Berlin
    läuft beides!!!

    testen Strömung und co. spielen ne große Rolle siehe Leo oben

    gruß
     
  5. Berliner

    Berliner Echo-Orakel

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    129
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also ich fische zur Zeit eigentlich nur mit Action Ködern vorwiegend in hellen Farbtönen (weiss, neongelb, etc.)
    alles so rund um die 10cm mal größer mal kleiner was sie halt an dem Abend bevorzugen

    No-Action Shads fische ich im moment gar nicht.
    Weil ich mit dennen nicht so gut fange ... kein plan wieso

    @ arnaud: Aber ansonsten einfach mal testen ... schmeisste halt 10 min. pro Spot mal Action Köder durchs Wasser und dann wechselste einfach auf No-Action Teile und das ganze halt immer schön im Wechsel.
    Um zu gucken was sie halt wollen.

    Viel Erfolg

    - Fabi
     
  6. Veit

    Veit Gummipapst

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Themen:
    13
    Beiträge:
    867
    Likes erhalten:
    0
    Habe mit No Action-Shads schon gut Zander gefangen, allerdings immer nur tagsüber. Meiner Meinung und Erfahrung nach sind beim Nachtspinnangeln Action-Shads und Wobbler überlegen. Habe mit mittelgroßen Salt Shakern und Kopytos in 8 und 10 cm regelmäßig gute erfolg. Meine Lieblingsfarbe in der Nacht ist ganz klar ein klassisches Weißfischdekor.
     
  7. Speedmaster

    Speedmaster Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. Dezember 2006
    Themen:
    24
    Beiträge:
    285
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Da kann ich Veit nur zustimmen!!! :mrgreen:
    Ich denke Nacht's muß man ein bißchen mehr auf"Krawall" setzen-bei mir funzts jedenfalls sehr gut!
     
  8. Lasse

    Lasse Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1.246
    Likes erhalten:
    0
    Ich fische in Gewässern ohne Strömung (Seen und Kanäle) und hier nutze ich überwiegend Action-Shads und die sollten auch nicht zu klein sein (so ab 7cm aufwärts)! Gute Farben für die Nacht sind bei mir rot/weiß, schwarz/weiß und grün/weiß.
    TL Lasse
     
  9. rene_borgsdorf

    rene_borgsdorf Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Oktober 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    200
    Likes erhalten:
    0
    hallo

    ob action (shaker) oder noaction (fin-S) .... es klappt beides. ab 4" aufwärts und bei mir immer und ausschliesslich mit schwanzdrilling.

    wichtig für mich ist der kopf: ich fische gerne schwerer als erforderlich.
    oft brauchen die kameraden den "bums" beim auftreffen. dennoch läufts im moment am besten mit wenig einholbewegung (halbe bis eine kurbelumdrehung).


    gruss

    rené
     
  10. ChEf-DeNnIs

    ChEf-DeNnIs Gummipapst

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Themen:
    15
    Beiträge:
    772
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin u. Kallinchen
    habe meine zander im sommer immer nur tagsüber bei prallem sonnenschein auf action-shads im kaulbarsch-design gefangen.
    jetzt fehlt leider die zeit dazu,um zu schauen wie es im herbst läuft:(
     
  11. Konsti

    Konsti Twitch-Titan

    Registriert seit:
    1. Dezember 2008
    Themen:
    31
    Beiträge:
    91
    Likes erhalten:
    0
    Als ich das letzte mal auf Zander geangelt hab,hatte ich sehr viele Fehlbisse.Beim betrachten des Köders vielen mir die vielen Bisswunden am Kopf auf,sollte ich dort einen Drilling montieren oder auf kleinere Köder umstellen,der Köder war 10cm lang.


    Grüße
     
  12. leozinho

    leozinho Dr. Jerkl & Mr. Bait Gesperrt

    Registriert seit:
    19. Dezember 2008
    Themen:
    2
    Beiträge:
    291
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schöningen
    naja, wenn su selbst sagst das die bisse im kopfbereich kamen,dann nimm doch den jig kopf ne nummer kleiner, und sichere den hinteren bereich mit nem zusastzdrilling ab ?!
     
  13. nurdiesge

    nurdiesge Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Themen:
    37
    Beiträge:
    593
    Likes erhalten:
    2
    Nachts auf jeden Fall Köder fischen die auch die Seitenlinie der Zander anspricht! Damit habe ich die besten Erfahrung gemacht.

    Gruß Axel
     

Diese Seite empfehlen