1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Nachfolgerin der Quantum Magic Manie gesucht

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von reverend62, 9. Februar 2016.

  1. reverend62

    reverend62 Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    17. April 2008
    Themen:
    5
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    moeckern
    Hallo Leute, die oben genannte Rute war vor etwa 10 Jahren meine erste ernsthafte Zanderrute und ich nehme sie immernoch gern in die Hand. Allerdings ist der Blank inzwischen schon ziemlich weich geprügelt. Ich suche also eine Nachfolgerin. Ausprobiert habe ich bereits die Zanderkantrute - die ist mir zu schwer, zu steif und das Handteil ist mir hinten zu lang.

    Das war der riesige Vorteil der Magic Manie, ein abgeflachtes Handteil dazu angenehm kurz und handlich, die Rute gut ausbalanciert. Auch probiert habe ich die Fox Terminator Bait Force - sie steht zum Verkauf. Die ist mir zu kopflastig und ich bin kein Freund von so kleinen Ringen. Nun bin ich also auf Anfang und suche eine Nachfolgerin für die Magic Manie. Das war für mich vom Handling her die perfekte Rute.

    Also eine Zanderrute mit etwas Spitzenaktion, einem kurzen, wenn möglich abgeflachten Handteil und das sollte nach Möglichkeit aus Kork sein. Hatte auch die Berkley Skeletor, da hat mit der Rollenhalter überhaupt nicht zugesagt.
    Geworfen werden soll damit Gummi zwischen 8 und 15 cm mit Jigköpfen bis 30g. Da die Rute hautsächlich in der Elbe zum Einsatz kommt, muss eben auch ein bißchen Durchzugskraft, also Rückgrad vorhanden sein.

    Preisrahmen sollte so 100-150 Euro sein. Könnt Ihr mir weiterhelfen?

    Gruss Martin:grin:

    Was könnt Ihr mir empfehlen? Ich angle gern so leicht wie möglich.
     

Diese Seite empfehlen