1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Multirolle zum Barschangeln oder nicht

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von Plipp, 31. Juli 2008.

  1. Plipp

    Plipp Twitch-Titan

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    72
    Likes erhalten:
    0
    Hallo an alle,

    ich möchte mir demnächst eine 2,40m Rute zum Barschangeln und Zanderangeln vom Ufer besorgen. Ich fische auf kurze Entfernung alle gängigen Köder bis 20 Gramm damit, so ist es geplant.

    Weil ich immer mal wieder gutes über kleine Multis höre, habe ich mir gedacht, vll. ist das was für mich. Was denkt Ihr, sollte ich mir eine kleine Rolle holen. Ich hätte ziemlich Spaß dran mal was neues zu probieren. :roll:

    Erfahrungen damit?
    Vielen Dank, Plipp
     
  2. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    881
    Ort:
    Am See
    Das kannst du auf jeden Fall machen sofern deine Köder nicht viel leichter sind als 5-6g.
    20g sind eh kein Problem.
    Allerdings solltest du dann von den 2,4 Metern Abstand nehmen, für das baitcasten bist du mit 1,6 - 2 Meter besser bedient.
    Das Fischen mit den kleinen Multis (baitcastern) ists auf jeden Fall wert ausprobiert zu werden, es macht gleich doppelt so viel Spaß wie das Fischen mit der Statio.
    Fang mit Ködern nicht leichter als 10g an und sei nicht frustriert anfangs, das dauert ein paar Stunden bis Tage bis es klappt :)
     
  3. Barsch94

    Barsch94 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    322
    Likes erhalten:
    0
    Willst du mehr mit Wobbler oder auch viel mit Gufi angeln? Für Gufi ist ne Statio besser, aber bei 20g Wobbler ist ne Multi was schönes
     
  4. Tacklefreak_2008

    Tacklefreak_2008 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Mai 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    158
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hittnau
    Ich würde dir auch auf jeden Fall eine Baitcaster empfehlen, macht einfach mehr Spass.
    Wenn du aber dann so richtig leichte Baits werfen willst, wirds dann auch teuer.

    Ich find meine Multi schon bei einem 61er Squirrel schön, macht mächtig Spass mit der Baitcaster.

    Gruss
    Benjamin
     
  5. KissMyBass

    KissMyBass Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. Februar 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    107
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lammersdorf
    Warum sollte die Statio bei den Gummis besser sein? Baitcaster gibt es auch mit entsprechender Übersetzung, so daß genug Schnur pro Umdrehung beim Faulenzen eingezogen wird. Und glaube mir. Mit dem richtigen Gerät macht sogar der Illex Tiny Fry mit der Multi höllisch viel mehr Spaß als an der Statio.
    Aber welche Argumente führst Du für Deine Gummithese ins Feld?

    Viele Grüße
    KMB
     
  6. ObiWan75

    ObiWan75 Gummipapst

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Themen:
    19
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rendsburg
    Ich sehe es wir NorbertF. Zum Anfang sollten die Köder schon um die 10g wiegen, alles andere bringt wohl erst Perücken und so Frustration mit sich. Wenn man ´nen Chubby, Cherry oder 61´er Squirell werfen will, sollte man schon des öfteren mit der Multi gefischt und das entsprechende Gerät haben.

    @ KissMyBass
    Ich persönlich fische Gummi´s auch lieber mit der Statio. Es gib aber keinen objektiven Grund für die Verwendung von ´ner Multi oder ´ner Statio beim Fischen. Ist alles subjetiv zu betrachten!
     
  7. KissMyBass

    KissMyBass Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. Februar 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    107
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lammersdorf
    Hi ObiWan 75,

    hast Du denn schon beides parallel gefischt? Ich für meinen Teil habe gerade die komplette Ausrüstung auf Multi umgestellt bzw. den Prozess (hat ja ca. 1,5 Jahre gedauert jede Wurfgewichtsklasse und Angelmethode umzusetzen) abgeschlossen. Jede Wurfgewichtsklasse und jede aktive Angelmethode auf Raubfisch soll hiermit umgesetzt werden. Die letzte Baustelle ist die mittelschwere Jiggerei mit der Multi. Der erste Feldversuch mit der Skeli2Cast und der Calcutta 101 DC hat zwar geklappt, war aber mit beiden Komponenten (Rute und Rolle) suboptimal. Bei ungünstigen Windverhältnissen und wenig Platz im verankerten Boot, bekommt man recht schwierig optimale Wurfgelegenheiten (und es kam nur auf die Wurfweite an), so daß in manchen Situationen die Würfe kürzer ausfallen, als bei Mitstreitern mit Statio, die sich beim Werfen kaum Gedanken machen müssen. Das mal aus meiner subjektiven Warte und als Conclusio, welche für die Statio spricht. Das war aber auch der einzige Kritikpunkt an der Methodendurchführung, denn ich habe damit prima faulenzen können und Fisch ins Boot bekommen. Die Komponentenauswahl ist ein anderes Thema. Erst mal bin ich für den Bereich zurück gerudert und habe mich wieder mit Statiomaterial eingedeckt, bis ich die optimale Zusammenstellung gefunden habe. Die geeigneten Komponenten zu finden, ist allerdings wesentlich schwieriger als bei der Statio. Aber das ist bei der Fischerei mit Multi, bis auf das grobe Jerken, sowieso schwierig. Gefischt wird mit Gummis von bis zu 15 cm Länge und Köpfen bis 21 Gramm. Wer hier seines Erachtens eine gute Multilösung (Rute/ROlle) gefunden hat, darf sie mir gerne mitteilen. Ich brauche für mein normales Umfeld kein Katapult (Feldversuch Skeli2Cast/Shimana 101DC erfolgte am Peenestrom, normal ist Holland und vielleicht 30-40 Meter benötigte Wurfweite) und eine Lösung die vom Ufer und vom Boot umsetzbar wäre (2,20-2,40 Meter Länge). Angetragen wurde mir eine Loomislösung gepaart mit der Shimano Core101. Ich habe hierzu ein telefonisches Beratungsgespäch mit dem Gerätehändler, hatte aber nicht den Eindruck, das dieses Segment auch seinen praktischen Erfahrungen entspricht. Also die Core hat eine recht hohe Übersetzung (6,4:1, 66 cm Schnureinzug pro Umdrehung). Die habe ich auch jetzt hierfür versuchsweise geordert. Da auch vermehrt Welsgefahr besteht, hat mich die 5,5 KG Bremse überzeugt. Zwar ist die beste Bremse der eigene Daumen, aber bei einer Welsflucht kann der dann auch schon mal in Flammen stehen :lol:. Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand Alternativen kennt, die er auch schon praktisch umgesetzt hat.

    Greetz
    KMB, Aixellent, MasterCaster
     
  8. ObiWan75

    ObiWan75 Gummipapst

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Themen:
    19
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rendsburg
    @ KissMyBass
    Hab Dir ´ne PN geschrieben :wink:
     
  9. Plipp

    Plipp Twitch-Titan

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    72
    Likes erhalten:
    0
    Hi,
    das hört sich schon alles sehr interessant an. Für mich wäre die Sache in trockenen Tüchern, wenn ich damit auch leichte Köder werfen könnte. Also Gummifische von 5g, die ich häufig fische. Wenn es für dieses leichte Barschfischen eine Multi gäbe, würde ich gerne wechseln.

    Grobes Spinnfischen mache ich selten.

    Danke,
    Plipp
     
  10. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Es is eben einfach hammergeiles Feeling, den Fisch 1 : 1 und ohne Umlenkrolle auf dem Daumen zu haben.... Suchtfaktor inclusive!
    Übrigens... ich hab´ da ein großes Buch zu Hause, in dem steht drinne, daß sie Rom auch nicht an einem Tage erbaut haben....
    Allerdings ist "gehört haben" und selbst werfen doch ein kleiner Unterschied - und wer´s wirklich wissen will, sollte immer daran denken: Vor den Erfolg hat der Herr den Schweiß gesetzt! Es muß halt ein anderes Werfen erelernt werden und das heißt üben, üben, üben. Dabei wünsche ich Dir viel Erfolg!
    (Ich bin froh, daß ich´s gemacht habe)
    Gruß
    Klausi, der alte Barschzocker
     
  11. Plipp

    Plipp Twitch-Titan

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    72
    Likes erhalten:
    0
    Das heißt, ich bekomme auch meinen 5er Kopyto damit geworfen?

    Was muss ich beim Kauf beachten? Kann ich einfach die kleinste Multi nehmen und es passt (bisschen provokativ gefragt :) Bisschen weniger Wurfweite ist ok.


    Denke ich hab Spaß dran, will mich hier nur über die Möglichkeit informieren um möglichst nicht auf die Nase zu fallen. Gruß Plipp
     
  12. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Einfach kleine Multi reicht leider nicht.
    Meiner Meinung nach kommen folgende Modelle in Frage: Daiwa Presso, Daiwa Pixy und Abu Revo Premier!
    Ich hab selbst eine Premier gefischt in dem Bereich, die ist mir aber leider geklaut worden - jetzt kommt eine Pixy ins Haus...
     
  13. Plipp

    Plipp Twitch-Titan

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    72
    Likes erhalten:
    0
    kleine Multi gekauft

    Hi an alle,

    ich habe mir eine kleine Multi gekauft. Allerdings eine sehr günstige, weil ich erst mal ein bisschen schauen möchte, wie es mir gefällt.

    Sobald ich kann, werde ich damit losgehen und ein paar Wobbler werfen :-D und auch mal an der Stauwand ein bisschen Drop Shotten. Wie das geklappt hat, schreibe ich dann mal. Freue mich schon.

    Plipp
     
  14. Popperfreak

    Popperfreak Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. Juli 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    300
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schweiz
    alphas und steez nicht vergessen :wink:
    die alphas kommt bald zu mir nach haus, aber ne Presso will ich unbedingt auch mal, das Teil sieht einfach sexy aus :p
     
  15. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Presso ist deluxe von der Optik her, das stimmt allerdings!
    Steez haste recht, aber die Alphas ist einfach keine wirklich gute Rolle...so wie die Bremse da out of the box kommt, das ist wirlich haarig.
    Alles in allem halt ne Preisfrage!
    Preistip ist von mir persönlich die Premier - hervorragende Bremsleistung und hat mit der Steez zusammen das am breitesten gefächerte Einsatzspektrum.
     
  16. FliFiBerlin

    FliFiBerlin Twitch-Titan

    Registriert seit:
    12. Januar 2008
    Themen:
    2
    Beiträge:
    51
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    B... wie Bundeshauptstadt
    Und was ist mit der Shimano Curado 101D? Ist doch auch was Feines... Und außerdem noch "recht preiswert".
     
  17. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Hab ich noch nie gefischt, kann ich leider keine Aussage zu machen.
     
  18. big-m.t

    big-m.t Barsch Simpson

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Themen:
    0
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Birkenwerder
    @makomatic, was ist den mit der Bremse von der Alphas, wollte mir eine zulegen?
     
  19. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Die Bremse der Alphas ist out of the box meiner Meinung nach absolut nicht fischbar.
    Sie ruckelt und stockt ohne Ende und der Fischverlust ist vorprogramiert - es sei denn du fischst von vornherein mit ganz offener Bremse und bremst mit dem Daumen!
     
  20. Multi

    Multi Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Themen:
    3
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    0
    Nicht zu vergessen wäre da die Shimano Metanium MG. (Leider nur in Japan erhältlich)

    Habe meine Revo Premier verkauft und mir die Metanium MG zugelegt, was ein unglaublicher Schritt noch vorne ist.

    Mit entsprechenden Ruten kann man Köder von 4 bis 30 Gramm gut und auch weiter werfen als mit der Premier.

    Wer mit dem Ködergewicht nicht unter 6 Gramm geht sollte sich die Metanium vor dem Kauf einer Steez/Pixy genauer anschauen.

    Die Metanium ist mechanisch wesentlich robuster als die Daiwa Rollen und kann einiges mehr ab.
     

Diese Seite empfehlen