1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Motorrad

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Fischjunge, 18. November 2011.

  1. Fischjunge

    Fischjunge Belly Burner

    Registriert seit:
    13. Januar 2010
    Themen:
    9
    Beiträge:
    41
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bad Berleburg
    Hey,
    ich wollte, da ich gerade den Führerschein mache, nächstes Jahr mal eine Tour ins Kurvenparadies Edersee machen.
    Da ich aber in dieser Zeit auch gerne mal den ein oder anderen Köder baden würde habe ich das Problem wie ich die ruten auf dem Bike transportieren soll :?: . Ich habe mir bereits 1 Rutenrohr aus ht-rohr gebaut, da das andere selbstgebaute mit Maßen von ca. 1, 20mx125mm doch wohl deutlich zu groß ist :D . Das zweite ist jetzt ca. 1mx75mm, da passen 2 Ruten rein, sollte ja auch eigentlich reichen. Mein Problem ist nun, wie transportiere ich das Rohr.
    Auf einer Strecke von guten 200km ist es sicher nicht ratsam das Rohr die ganze Zeit quer über den Rücken zu tragen.
    Ich gedenke mir, wenn ich den Lappen habe, einen Chopper/Cruiser zu besorgen. So in der Richtung Virago/Savage.

    Danke im vorraus
     
  2. :::mo:::

    :::mo::: Twitch-Titan

    Registriert seit:
    18. Januar 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    60
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Hi,

    ich bin selbst leidenschaftlicher Motorradfahrer. So ein Rohr am Moped ist doch nur hinderlich. Ich würde mich mal nach einer Reiserute umschauen.

    So wie diese hier:
    http://www.fishingtackle24.de/product_info.php?pName=SHIMANOBEASTMASTERBXSTCSPINNING

    Kann leider nichts zur Rute an sich sagen, will nur auf die kurze Transportlänge hinweisen. Trotzdem bestimmt besser als ne Telerute (Ringverteilung) und auch bezahlbar.

    Die passt dann auch hinten quer aufs Moped und ne stabile Transporthülle ist auch dabei.

    Grüße

    Edit: Hier noch eine aus dieser Kategorie:
    http://www.fishingtackle24.de/produ...40g&xploidID=b831e6655baafaf732d66ed25c2f9cdc
     
  3. Fischjunge

    Fischjunge Belly Burner

    Registriert seit:
    13. Januar 2010
    Themen:
    9
    Beiträge:
    41
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bad Berleburg
    Ich habe schon soviele Ruten aus den vorigen 2 Generationen und von mir selbst rumliegen, außerdem mag ich als Schüler nicht so viel Geld für eine Rute ausgeben die ich nur 2-3 mal im Jahr dann verwende. Auf kürzeren Strecken würd ich mir die Rute einfach aufn rücken schnallen wie früher aufm Roller.
    Dennoch danke für die schnelle Antwort.
     
  4. stefano89

    stefano89 Gummipapst

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    757
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Altenkirchen
  5. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.456
    Likes erhalten:
    66
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Ich habe nur Erfahrungen mit Fliegenruten, deren Rutenrohre sehr schlank sind. 1 m bekommt man nach meiner Erfahrung noch ans Motorrad, meine Ruten sind bei 2,70 m 3- bzw 4-teilig. Ich habe die dann an der Seite fest geschnallt. Das untere ende gegen die Fahrerfußraste geschoben und dann über die Beifahrerfußraste und den Blinkerausleger.

    Bei so einem Chopperquatsch wird das mit der Beifahrerfußraste natürlich nix, dann läge das Rohr ja direkt über der Straße neben den Endschalldämpfern :wink:
     
  6. Ickarus

    Ickarus Twitch-Titan

    Registriert seit:
    16. März 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    72
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    BAR- Berlins asoziales Randgebiet
    wie siehts mit nem beiwagen aus??? :wink:
    oder mach es wie ich. hab meine fireblade verkauft und mir nen kombi zugelegt. :cry:
    beides sind teure hobbies und ich hab mich fürs angeln entschieden. zumal dies auch die führerscheinfreundliche und sichere variante der beiden hobbies ist.
    hätte auch keine lust in der lederkombi am wasser rumzulaufen und im eigenen saft zu schmoren.
    ansonsten ne rute mit größtmöglicher teilung kaufen, wie meine vorredner beireits vorgeschlagen haben. hat mein bekannter auch so gemacht und der fährt dann ab und zu mit dem motorrad zu ner kurzen "salmonellen"-session. er transportiert die rute dann aber im rucksack.
     
  7. Fischjunge

    Fischjunge Belly Burner

    Registriert seit:
    13. Januar 2010
    Themen:
    9
    Beiträge:
    41
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bad Berleburg
    hmm, ok
    ja, über gespann denk ich auh schon ein wenig nach.
    von diesen 300kmh-selbstmordmaschienen halte ich nichts, deshalb erübrigt sich die lederkombi in meinem falle auch^^.
    ich strebe eigentlich wie gesagt einen cruiser im stile von virago/savage an, oder aber einen tourer wie die zephyr.
    ich mag halt nur diese plastikbomber nicht, oder sporttourer wie mancher sie bezeichnen mag.
     
  8. Haydar30

    Haydar30 Master-Caster Gesperrt

    Registriert seit:
    13. Mai 2011
    Themen:
    12
    Beiträge:
    676
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Die habe ich auch...:D
    60'er Hechte locker gelandet in Schweden ;)
     
  9. thosawi

    thosawi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. April 2003
    Themen:
    1
    Beiträge:
    190
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin Ort: Großenbrode
    Hi Fischjunge, ich war selber mal lange Zeit Joghurtbecher oder auch Wuthocker Biker. Bei längerem Aufenthalt am Urlaubsort und meiner Liebe zur Hochgeschwindigkeitsanreise gab's nur die Möglichkeit sein Gepäck für schmales Geld per Paketdienst liefern zu lassen. Hat bei mir gut geklappt, ist aber nicht jedermanns Sache ;-)

    VG Thorsten
     

Diese Seite empfehlen