1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Montage Hornfisch UND Hecht

Dieses Thema im Forum "Meeresräuber" wurde erstellt von hbaerbel, 15. Mai 2009.

  1. hbaerbel

    hbaerbel Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    23. April 2009
    Themen:
    7
    Beiträge:
    36
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich bin sowohl im vergangen als auch in diesem Jahr zur Hornfischsaison auf dem Greifwalder Bodden unterwegs gewesen. Inzwischen hab ich raus, dass die Hornfische auf extrem schnell und flach geführte Köder mit viel Aktion abfahren. Besonders die Geschwindigkeit des eingeholten Köders spielt eine entscheidende Rolle. Besonders gut liefen silberne, weiße und leicht blaue langestreckte Blinker. Favorit war der Hansen Stripper Blinker, 22 gr, Farbe Blue Silber.
    Auf Grund eines Tips eines Einheimischen montierten wir statt eines Drilling einen etwa 10cm langes Seidengespinnst am letzten Sprengring. Diese Fäden gibt es in unterschiedlichen Farben vor Ort zu kaufen. Die Farbe spielt, nach meiner jetzigen Erkenntnis, allerdings keine Rolle. Die Fäden sind einfach genial für den Horni. Die Bissausbeute lag diesmal bei deutlich über 50%. Vorjahr bei unter 10%. Der Fisch wird dabei nicht verletzt und hängt i.d.R. mit seinen feinen Zähnen bombenfest. Ist allerdings auch etwas schwerer zu lösen. Diese Montage, speziell diesen Seidenfaden, kann ich jedem, der es mal auf Hornfisch versuchen will, nur empfehlen. Ich habe den Faden immer nach etwa 5-8 Fischen gewechselt. Da, dann die Fehlbisse zunahmen. Einziges Manko ist, und somit zum eigentlich Thema zurück, dass wir im vergangenen Jahr mit der Drillingsmontage zwar deutlich weniger Hornis landen konnten, allerdings hatten wir dafür auch mehrere gute Hechte im Boot. Ich glaube, dass auch in diesem Jahr unter den vielen Fehlbissen der ein oder andere Hecht war. Auf diese Hornfisch-Seide wollten wir aber nicht verzichten. Die Kombination von Drilling und Seide an einem Sprengring funktioniert auch nicht, da der Faden sich ständig um den Drilling legt. Nun bin ich auf der Suche nach Ideen, wie eine geeignete Montage aussehen könnte um sowohl Horfisch, als auch Hecht sicher haken zu können. Hat da ev. jemand bereits eine nette Lösung gefunden?

    Dank & Gruß
    Kai
     

    Anhänge:

  2. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    10cm feinen Stahl hinter den Blinker und dann erst den Drilling.
    Habe ich selber nie so gemacht, da es vor Fehmarn keine Hechte gibt, aber mit 10cm Mono zwischen Blinker und Drilling ist Standart auf Horni! ;)
     
  3. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Moin,
    Versuch mal einen kleinen Drilling hinter einem 5cm langen Stück Stahlvorfach. Klappt besser als der Drilllling direkt am Blinker u nimmt auch einen Hecht mit.
    Unbedingt einen qualitativ hochwertigen Drilling nehmen, wenn Hornfischangeln geplant ist!
    Einige nehmen statt des Vorfaches auch eine Wirbelkette.

    Oft gehen schlanke flachlaufende Wobbler wie Yo-Zuri Flash Minnow oder Megabass Vision 110/95 besser als Blinker. Letztes WE auf dem Kubitzer Bodden hatte unser Boot mit Wobblern die "Blinkerboote" deutlich in den Schatten gestellt :)

    Einfacher ist jedoch:
    Geh einfach dann angeln, wenn genug Hornfisch da ist. (ZB jetzt)
    Da spielt es auch keine Rolle ob du 10% oder 50% der Bisse umsetzt. Das macht doch gerade denn Reiz dieser Angelei
     
  4. hbaerbel

    hbaerbel Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    23. April 2009
    Themen:
    7
    Beiträge:
    36
    Likes erhalten:
    0
    Danke für die Tips. Das mit dem nachgeschalteten Drilling werd ich auf jeden fall versuchen. Ich war am Wochenende vom 8.5.-11.5. auf dem Rügenschen Bodden unterwegs. Mit dem Blinker lief es zeitweise fast zu gut. Ich hatte eine leichte und weiche Spinnrute mit ner 1000er Shimano und 10er Schnur. Damit ließ sich der Blinker sehr weit werfen. An einer solch leichten Angel macht der Hornfisch schon richtig Spaß.
    Könnte man nicht parallel zum mit Stahl nachgeschalteten Drilling die Seiden in 2 Sprengringe fädeln. Ich würde ungern auf die Vorteile dieser Seidenschnur verzichten wollen.

    Gruß
    Kai
     
  5. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    also die seide an den drillingsschenkel in der mitte unddenn geht das...dadurch das sie nass ist hängt sie beim ausm wasser holen hinterm blinker und wenn du ihn kurz vorm aufprall auf dem wasser abstopst streckt sich daS gaze und die seide liegt lang hintern drilling im wasser!!!
     
  6. Basti

    Basti Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    16. Dezember 2003
    Themen:
    26
    Beiträge:
    370
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Lingen (Ems)
    Das mach mal bei Gegen-/Seitenwind. Das einfachste ist, und bleibt ein 5cm Stahlvorfach mit Drilling.
     

Diese Seite empfehlen