1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Montage Fireline und Flurcarbonvorfach

Dieses Thema im Forum "Schnüre" wurde erstellt von lippi, 10. Januar 2006.

  1. lippi

    lippi Barsch Simpson

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Themen:
    3
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Hallo, :)
    hab mal eine Frage zur Montage. Ich hab auf meiner Rolle ne 10er Fireline gelb. Ist es besser wenn ich ein Flurcarbonvorfach dran mache.
    Wenn ja, welchen Hersteller und Stärke empfehlt ihr mir. Und welchen Verbindungsknoten zwischen Vorfach und Hauptschnurr macht ihr?
    Zielfisch ist Barsch.
     
  2. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    meiner meinung nach ist es beim barscheln nicht nötig.. andere schwören drauf.. 0,18er sollte in dem fall reichen.. bisher hab ich nur das von berkley (vanish) ausprobiert.. der ginnerknoten dient als verbindungsknoten ;)
    gruß leo
     
  3. MSH

    MSH Master-Caster

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Themen:
    35
    Beiträge:
    654
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52°28'N 13°30'E
    Ich hab 'ne 22er von Jenzi. Knoten am liebsten Albright, aber wenn man auf dem Wasser ist mit klammen Pfoten, nehme ich auch den...? (fällt mir gerade nicht ein)
     
  4. MSH

    MSH Master-Caster

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Themen:
    35
    Beiträge:
    654
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52°28'N 13°30'E
    OK - soeben mal nachgeschaut: is nich Jenza sondern Dega's Centron.
    Und der Knoten heißt Mix-Knoten - musste aber SEHR darauf achten, dass die Schnüre VERY VERY ähnliche Durchmesser haben !!!
     
  5. Eddy

    Eddy Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Themen:
    6
    Beiträge:
    100
    Likes erhalten:
    0
    Also ich hab keine Ahnung wie der knoten heist denn ich Verwende hab aber die Erfahrung gemacht das nicht jeder Verbindungsknoten gut hält wenn das Vorfach extrem dicker ist als die Hauptschnur (fische 0,12 fireline mit Hardmono vornedrann) Also für den Knoten mach ich in das Vorfach am ende eine 8. durch dies fäble ich die Hauptschnur durch und wickle Sie 15 mal um das Vorfach. Danach wickle ich Sie 15mal zurück und fädle das ende wieder genauso durch die 8 hindurch wie sie auf dem hinweg reinkamm(wichtig!!!). Man sollte auf eine subere wicklung Achten!!! Dannach alles gut mit dem mund anfeuchten, leicht die Hauptschnur anziehen das so 1-2 windungen leicht in der 8 sind dann das Vorfach zusammenziehen und jetzt die Hauptschnur ordentlich festziehen und das vorfach nochmal nachziehen!
    Jetzt nur noch die überstehende Enden abschneiden, aber nicht unbedingt bündig sondern noch so 1-2 mm rest lassen bei der Hauptschnur vieleicht auch 3mm die ist so weich die stört nicht beim werfen!!!!

    Richtig gebunden hält der super!!!!

    Vieleicht weiß hier ja auch jemand wie der knoten heißt und wo es eine bebilderte Anleitung dazu gibt!!!

    Gruß
    Eddy
     
  6. Spinrute

    Spinrute Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. August 2005
    Themen:
    0
    Beiträge:
    67
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bremke (Kreis GÖ)
    Und noch'ne Variante..
    Ich habe bei allen meinen Schnüren einen "Vorspann" aus einer Rutenlänge "Berkley Vanish" dran, bei der 0,10er FL die 0,18 Vanish (2,9 kg). Erstens, weil die schlechte Sichtbarkein zumindest nicht schaden kann. Zweitens, weil die Fluorocarbon-Schnur deutlich abriebfester ist, wenn's doch mal an Steinpackungen entlanggeht. Ab und zu muss das "angefressene" Ende ersetzt werden, aber die Hauptschnur bleibt fast immer ok.
    Knoten: Ich nehme den, der oft als "Mono-an-Mono" bezeichnet wird; auch die Hersteller der Stroftschnüre empfehlen ihn für ALLE Schnüre. Er ist auf jeder Stroftrolle aufgedruckt und findet sich als "Verbindungsknoten" auch auf ihrem "Knotenblatt".
    Interessant finde ich noch, dass sie sagen, es sollten für jedes Schnurende genau 4 Windungen sein; weniger oder mehr verschlechtert die Tragkraft.
    Ich habe jedenfalls bei allen Schnurkombinationen sehr gute Erfahrungen mit diesem Knoten gemacht.

    Mike
     
  7. jens

    jens Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Themen:
    8
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rostock
    Hallo lippi!

    Ich persönlich fische mit Hemingway Schnur.Tragkraft so um die 10kg.
    Geflochtene sollte schön weich und gut beschichtet sein.
    Als Vorfach nehme ich Berkley Vanish mit etwas weniger Tragkraft als die Hauptschnur.
    Knoten keine,nur Schnurverbinder,Klemmhülsen und Einhänger.

    Bis jetzt nur gute Erfahrungen damit gemacht,egal ob Barsch,Hecht oder Zander einsteigt.
    Beim reinen Hechtangeln würde ich das Vorfach jedoch stärker wählen.


    jens
     
  8. zanderheli

    zanderheli Keschergehilfe

    Registriert seit:
    4. Oktober 2004
    Themen:
    3
    Beiträge:
    19
    Likes erhalten:
    0
    Dieser Knoten ist der Doppel-Grinner. Er ist der beste für die Verbindung zwischen geflochtener und Monofil. Anfang etwas schwierig zu binden. geht auch bei stark unterschiedlichen schnursträrken.

    alles liebe
    heli
     
  9. Heinzmann

    Heinzmann Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Themen:
    11
    Beiträge:
    322
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Eberbach / Neckar
    Der Doppelte Grinner ist gut, ich würde dir nur zu ner anderen Hauptschnur raten. Die Fireline ist mir mal am Knoten gerissen > Köder & Vorfach weg! Und das nicht nur einmal.
     
  10. ManneGlasauge

    ManneGlasauge Echo-Orakel

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Themen:
    1
    Beiträge:
    174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hey Leute & insbesondere Jens !

    Knoten keine,nur Schnurverbinder,Klemmhülsen und Einhänger.

    Würde mich mal inmteressieren, ob es hiefür spezielle Klemmhülsen gibt... Hab schon mehrfach in Angelläden gefragt, mir wurde aber immer gesagt, so was jibbet nisch... ! :evil:

    Danke

    Manne
     
  11. thomas

    thomas Master-Caster

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    643
    Likes erhalten:
    35
    Ort:
    Löhnberg/Hessen
    Ich habe erst einmal probeweise mit Fluocarbon als Vorfach geangelt, an einem Kanal wo nicht mit Hechten zu rechnen war.
    Da das Fluocarbon relativ steif ist, fand ich die Knoterei nicht so easy und war auch von der Haltbarkeit nicht wirklich angetan.
    Ich habe mir dann einfach zwischen der Geflochtenen und dem Vorfach einen Mikrowirbel zwischengeschaltet, damit erzielte ich die höchste Tragkraft und gestört hat der überhaupt nicht... :wink:
     
  12. Netzfisch

    Netzfisch Twitch-Titan

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    68
    Likes erhalten:
    0
    Mein Tackle Dealer empfielt ebenfalls No Knot Verbindungen. Also: Hauptschnur - No Knot Einhänger - Wirbel - Vorfach ( Hard Mono oder Fluo) - Wirbel - Köder. In dieser Reihenfolge.

    Aber, ehrlich gesagt, finde ich diese Montage zu auffällig und zu behäbig. Ich selbst fische Fireline (12 - 16) mit Hardmono Vorfächern ( von Stollenwerk ). Als Knoten den Albright Knoten.

    Dazu muß aber folgendes gesagt werden:

    Wie bei "Heinzmann" ist mir die Schnur an der Knotenverbindung schon ein paar mal gerissen. Nicht im Drill, sondern beim lösen von Hängern. Ich bin mir nicht sicher, ob es nun an der Fireline lag, oder am Knoten. Auf jeden Fall war es nicht die optimale Lösung für mich.

    Also doch "No Knot"? Oder eine andere geflochtene Hauptschnur?

    Netzfisch
     
  13. ZanderBob

    ZanderBob Twitch-Titan

    Registriert seit:
    22. Juni 2005
    Themen:
    6
    Beiträge:
    52
    Likes erhalten:
    0
    ...........
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2016

Diese Seite empfehlen