1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Mitglieder für Salmonidenstrecke im Sauerland gesucht, Jahreskarten auch erhältlich

Dieses Thema im Forum "Fliegenfischen" wurde erstellt von dietmar, 7. Mai 2014.

  1. dietmar

    dietmar Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Themen:
    22
    Beiträge:
    364
    Likes erhalten:
    82
    Hallo,

    wir suchen ein paar neue Mitglieder für unseren Verein bzw. geben auch Jahreskarten für unsere Vereinsstrecke aus. Bei dem Gewässer handelt es sich um einen Mittelgebirgsbach des Sauerlandes, manche sehen in ihm auch ein kleines Flüsschen. Die Fahrzeit aus dem östlichen Ruhrgebiet beträgt je nach Gewässerstrecke etwa eine halbe bis ganze Stunde. Die gesamte Strecke umfasst ca. 17 km, aufgeteilt auf drei Teilstücke. Im oberen Bereich besitzt das Gewässer einen Bachcharakter, während es im unteren Bereich einem kleinen Flüsschen ähnelt. Im Oberlauf gibt es viel Natur, während der mittlere Teil und der Unterlauf im Bereich einer Gemeinde verlaufen. Der Hauptfisch ist die Bach- und Regenbogenforelle. Es kommen Fische bis etwa 60 cm vor. Gelegentlich ist auch der Fang einer Äsche oder eines sehr seltenen Bachsaiblings möglich. Andere fangfähige Fischarten wie z.B. Döbel kommen nicht vor. Wer sein Handwerk versteht und sich am Wasser auskennt, der kann reichlich Fische haken und eine Menge Spaß haben. Die Nahrungsgrundlage sind in erster Linie Eintagsfliegen in allen Stadien. Wir haben einen sehr guten Maifliegenschlupf. Ansonsten gibt es natürlich auch Köcherfliegenlarven und ein Heer von Mühlkoppen und ein paar Elritzen. Wir fischen hauptsächlich mit künstlichen Ködern. Wir freuen uns, wenn mit Einzelhaken und ohne Widerhaken gefischt wird. Es hat niemand etwas dagegen, wenn mal ein paar Fische für ein gelegentliches Essen entnommen werden. Es wird jedoch gerne gesehen, wenn große wertvolle Laichfische wieder zurück gesetzt werden. Im Gewässer sind sie wertvoller als in einem Räucherofen. Die jährliche Entnahme sollte sich in einer überschaubaren Größe bewegen. Wir haben kein Interesse an Leuten, die meinen, sie müssten ihre Kosten in Form von Fisch wieder rein holen und bei jedem Angelgang ihr Fanglimit erreichen.

    Wer möchte, kann an jedem dritten Dienstag ab 19 Uhr im Monat mal zum Schnuppern beim Fliegenbinden vorbeischauen. Erst wird zusammen mit der Fliege gefischt (Fischen ist frei, keine Entnahme), nach Einbruch der Dunkelheit wird dann in unserem Heim für Nachschub in der Fliegendose gesorgt.

    Jahreskarte für Nichtmitglieder:

    - Preis: 400 €
    - Gültigkeitsdauer: 16.3. - 19.10. des Jahres
    - es gelten die gesetzlichen Mindesmaße
    - Äschen sind ganzjährig geschont
    - es dürfen max. 5 Fische pro Tag entnommen werden
    - Arbeitsstunden fallen nicht an

    Mitgliedschaft:

    - Aufnahmegebühr: 400 €
    - Jahresbeitrag: 150 €
    - einmalig 8 € für den Verbandsausweis (wer möchte kann auch noch die Jahreskarte für die Verbandsstrecke des LFV Münster für 25 € dazu bekommen)
    - 10 Arbeitsstunden am Gewässer
    - 5 Arbeitsstunden am Vereinsheim
    - nicht geleistete Arbeitsstunden werden mit 15 €/Stunde am Ende des Jahres in Rechnung gestellt, in Sonderfällen ist auch eine andere Regelung eventuell möglich
    - Gültigkeitsdauer: 16.3. - 19.10. des Jahres
    - es gelten die gesetzlichen Mindesmaße
    - Äschen sind ganzjährig geschont
    - es dürfen max. 5 Fische pro Tag entnommen werden

    Wer noch Fragen hat oder nähere Informationen haben möchte, der kann mir eine PN schicken.

    Petri, Dietmar
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2014
  2. Carpenter

    Carpenter Nachläufer

    Registriert seit:
    22. Januar 2005
    Themen:
    0
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    ....und an der Segensquelle am reichen Hase-Fluß..
    400 € für sieben Monate angeln?
     
  3. Manuel1902

    Manuel1902 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    133
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Altenschwand
    nicht ganz.
    ich denk mal es gibt nur Jshreskarten für Mitglieder, das heisst.....im ersten Jahr sinds sogar fast 1000€......evtl. ist dies Gewässer ja den Preis wert. Damit stellt man aber auch sicher das nicht jeder beitritt......ich finds teuer aber ok.
     
  4. Patrick_M

    Patrick_M Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Themen:
    5
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    das ist getrennt zu sehen. es werden jahreskarten an nichtmitglieder ausgeteilt, wenn ich den ersten satz vom dietmar richtig verstanden habe. ;-)

    16.03. bis 19.10. ist doch normal für ein forellengewässer, wo äsche ganzjährig geschont ist. und wenn das gewässer entsprechende qualität hat, sind es normale preise. besonders der jahresbeitrag ist sehr human.

    nur leider zu weit weg für mich.

    viel erfolg bei der suche.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2014
  5. Randy_65

    Randy_65 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Themen:
    2
    Beiträge:
    146
    Likes erhalten:
    1
    Ich find' das auch ziemlich ok. damit keine Äschenlaichplätze zertreten werden, gehts bei uns sogar erst am 1. Mai los.

    wünsche auch viel Erfolg bei der Suche :smile:
     
  6. MaFu

    MaFu Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Themen:
    44
    Beiträge:
    1.334
    Likes erhalten:
    1
    Für die Region ist die Gebühr wohl ok 8-O
    Da darf ich gar nicht sagen, was ich in Süd-Thüringen für ähnliche Verhältnisse zahle :cool:
     
  7. dietmar

    dietmar Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Themen:
    22
    Beiträge:
    364
    Likes erhalten:
    82
    Hi,

    für ein Gewässer mit diesem Fischbestand mit nicht mal 1 Stunde Anfahrt am Rande eines Ballungszentrums ist dies ein Spottpreis. Typische Tageskartenpreise für ein gutes Salmonidengewässer bewegen sich mittler Weile bei 25 € bis 150 €. Wobei 25 € schon ein Schnapp sind. Jahreskarten für ähnliche Gewässer liegen oft bei 400 € - 600 €.

    Der Preis für die Jahreskarte (400 €) für Nichtmitglieder berechnet sich aus dem Jahreskartenpreis für Vereinsmitglieder und daraus, daß ein Jahreskarteninhaber keinerlei Arbeitsstunden leisten muß.

    Die Vereinsmitgliedschaft kostet im ersten Jahr wenn man so will 558 €, im zweiten Jahr dann 150 €. Dafür ist man aber auch Mitinhaber des Vereinsheims und einer Teilstrecke des Gewässers, die wir gekauft haben.

    Hier mal unser Vereinsheim und die Strecke ober- und unterhalb des Heims. Dies ist schon unsere zweite Hütte, nachdem ein paar Jugendliche unsere erste Hütte abgefackelt haben. Die erste Hütte sah genauso aus, war allerdings komplett selbst gebaut. Die zweite haben wir dann bauen und von der Versicherung bezahlen lassen. Leider gab es am Samstag etwas Hochwasser. Die Forelle auf dem Foto ist die Beste der letzten Tour mit rund 48 cm. Ich war mit einem möglichen Interessenten am Wasser unterwegs. Insgesamt gab es an dem Tag rund 60 Fische für zwei Mann bei leicht angetrübtem Wasser. Übrigens sollte der Versuch mit dem Rublex Voblex nur mal zeigen, das er auch ein guter Forellenköder ist. Beim dritten Wurf stieg dann diese Bachforelle (48 cm) ein.

    Petri, Dietmar
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      100,8 KB
      Aufrufe:
      103
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      101 KB
      Aufrufe:
      97
    • 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      100,4 KB
      Aufrufe:
      99
    • 4.jpg
      4.jpg
      Dateigröße:
      100,4 KB
      Aufrufe:
      97
    • 5.jpg
      5.jpg
      Dateigröße:
      94,4 KB
      Aufrufe:
      131
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2014
  8. MaFu

    MaFu Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Themen:
    44
    Beiträge:
    1.334
    Likes erhalten:
    1
    Schönes Vereinsheim, schönes Flüsschen und Super Bachforelle!!
    Bei der Anzahl der Fische, die Ihr pro Tag fangt, sind das schon traumhafte Verhältnisse.
    Petri
     
  9. Perch2711

    Perch2711 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    5. August 2012
    Themen:
    30
    Beiträge:
    1.565
    Likes erhalten:
    22
    Ort:
    MV
    60 Fische? Wie viele tausend Forellen haut ihr denn pro Jahr in den kleinen Fluss rein?
     
  10. dietmar

    dietmar Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Themen:
    22
    Beiträge:
    364
    Likes erhalten:
    82
    Hi,

    die meisten hier sind die kaputten Gewässer unserer Zeit gewöhnt. Ich fische noch an zwei anderen Strecken. Noch vor etwa 15 Jahren waren dort Tagesfänge von 150 - 400 Äschen mit der Fliege möglich. Dabei waren Fische bis 50 cm fast täglich zu fangen. Und die waren garantiert nicht eingesetzt. Es gab auch mal Zeiten, da waren Tagesfänge von 10-20 Hechten an der Lippe oder Ruhr nicht unbedingt etwas besonderes. Der Fischbestand in der obigen Strecke hat seine beste Zeit leider hinter sich. Dafür sorgen der Kormoran, Schwarzangler und die gestiegene Wasserqualität, die zu einer Abnahme an Nahrung geführt hat. Früher erreichte eine Forelle nach 2-3 Jahren locker die Kilogrenze. Heute dauert es deutlich länger. Im Vergleich zu den Gewässern der Region ist es aber immer noch ein kleines Paradies.

    Petri, Dietmar
     
  11. MaFu

    MaFu Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Themen:
    44
    Beiträge:
    1.334
    Likes erhalten:
    1
    400 Äschen pro Tag ist schon gar nicht so schlecht... :shock:
     
  12. ubik

    ubik Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. Juni 2013
    Themen:
    4
    Beiträge:
    129
    Likes erhalten:
    34
    Kleine rechnerei. 2minuten pro äsche für wurf/drill/abhaken. Das wären bei 400 äschen 800 Minuten. Also 13 stunden und ein bissl was. Da ist aber noch kein weg/ kein pissen/ keine pause dabei und es muss bei jedem wurf eine äsche hängen. Sorry aber das ist anglerlatein, sonst gar nix. Ich habe von leuten gehört die in der traun damals ohne probleme 40 oder gar 50 äschen gefangen haben. Das glaub ich auch, aber 400 ist blödsinn, sorry.

    Nichtsdesto trotz ist das sicher ein schönes wasserl und wenn man die jk preise für gute salmonidewasser in österreich zum vergleich hernimmt, auch nicht überteuerrt.

    Greez ubik
     
  13. dietmar

    dietmar Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Themen:
    22
    Beiträge:
    364
    Likes erhalten:
    82
    Hi,

    kein Anglerlatein. Da irrst Du dich. Auch andere haben damals Tagesfänge von über 300 Fischen geschafft und ich hätte sogar ein paar Zeugen, die sich heute bestimmt noch daran erinnern. Denn die konnten sich damals solche Fänge nicht vorstellen, da sie nicht tief mit der Nyphme fischen konnten, bzw. keine saubere Drift hin bekamen. Damals war man noch heiss und war bei Tagesanbruch am Wasser und packte erst um Mitternacht ein. In einem guten Pool tummelten sich damals locker 100 Äschen und mehr. Wenn dann alles passte lief das besser als das berühmte Brötchenbacken.

    Petri, Dietmar
     
  14. Perch2711

    Perch2711 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    5. August 2012
    Themen:
    30
    Beiträge:
    1.565
    Likes erhalten:
    22
    Ort:
    MV
    @dietmar
    Immer dieser Anglerlatein....:rolleyes:
     
  15. Rocke

    Rocke Gummipapst

    Registriert seit:
    9. Oktober 2012
    Themen:
    11
    Beiträge:
    796
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bamberg
    Nur mal zum Vergleich, beim Flifi Kurs hab ich gefragt was ne Jahreskarte für die Wiesent bei uns kostet.

    Da ist man mit 600 Takken dabei und muss erstmal Glück haben von der Warteliste drangenommen zu werden :)

    Also ist schon "günstig" :)
     
  16. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    879
    Ort:
    Am See
    Die Wiesent ist halt berühmt, seit Jahrhunderten. 600 Euro geht immer noch, vergleich das mal mit Österreich...da kriegst für 600 ne Wochenkarte :)
     

Diese Seite empfehlen