1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Mit was angelt ihr bei der derzeitigen Wettersituation?

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von Pikehunter88, 11. Oktober 2009.

  1. Pikehunter88

    Pikehunter88 Nachläufer

    Registriert seit:
    1. November 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    Zur Zeit ist es sehr Wechselhaft,wenig Sonne,immerwieder Regen,aber konsant schon seit 4-5 Tagen.Temperaturen von 10-20 Grad waren die Woche dabei.In 3 Tagen hab ich Urlaub und um nicht gleich als Schneider zu verzweifeln,wollt ich mal fragen mit welchen Ködern ihr zur Zeit Erfolg habt und in was für einer Tiefe ihr die Fische antrefft?? 8O
    Danke schonmal!
     
  2. SkelliMarcel

    SkelliMarcel Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    787
    Likes erhalten:
    0
    Moinsen......

    Also so allgemein ist es schwirig dazu was zu sagen.....in welchem Gewässer fischt du denn???wie tief ist es???hast du ein Boot zur verfügung.....

    Denke wenn du mehr zu deinen Gewässer sagst kann man besser darauf eingehen.....so ist es echt schwer was zu sagen......

    aber eins noch...fand die letzte Woche Barsch technisch nicht schlecht....also das Wetter hatte in meinen Augen keine auswirkung auf die Beißlaune der gestreiften

    TL Marcel
     
  3. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Wie mein Vorredner bereits anmerkt, ist die Frage ohne Hintergrundinformationen völlig sinnlos. - Man fischt in einem 1,50 m tiefen Wasser nun mal anders, als in 8 m und im Teich anders, als in der Strömung.
    Also: Vor dem Posten das Gehirn einschalten....
     
  4. Pikehunter88

    Pikehunter88 Nachläufer

    Registriert seit:
    1. November 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    ja ok,war e bissl ungenau.also ich hab da zwei gewässer>>ein kanal,10m breit,4-5mtief und ein baggerloch bis zu 10-15m tief.beide gewässer haben sehr klares wasser.wathose hab ich auch.war letztens zu nem kurzen check an beiden gewässern.mit illex squirrel und salmo-mini-slidern.aber rein garnix.keine nachläufer oder zupfer...und das an stellen wo sonst immer was geht.am bagger zum beispiel an einer klassischen stelle,ein (schwimmender)steg unter dem der grund direkt am ufer auf ca 7-10m abfällt.
     
  5. holle

    holle Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Themen:
    29
    Beiträge:
    1.069
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Dresden
    barsche hab ich im moment bei uns relativ ufernah auf ca 6m im 10m tiefen klaren wasser mit fingerlangen gummis in schön leuchtendem firetiger.

    im strom sind sie momentan bissl zickig. nur sporadisch paar kleine auf miniwobbler. alles andere erfolglos.
    denke mal das herumgewandere ist schon losgegangen und sie werden bald in winterplatznähe sein.
     
  6. Pizza

    Pizza Echo-Orakel

    Registriert seit:
    2. November 2008
    Themen:
    13
    Beiträge:
    209
    Likes erhalten:
    0
    Wo halten sich Barsche im Winter beforzugt auf?
    Ich Angel jetzt bald 1 Jahr und das wird mein erster Winter, überwiegend verbringe ich meine Angelzeit an einen Baggersee der ca 1km lang und 250m Breit ist. Bis auf eine kleine Insel ist kaum Struktur vorhanden, im Sommer gabs viel Kraut (das jetzt langsam abstribt). Die durchschnittliche Tiefe des Sees dürfte ca 5-6m betragen.
    Und ab November ist der See leider nicht mehr mit dem Boot befahrbar. :(
     
  7. holle

    holle Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Themen:
    29
    Beiträge:
    1.069
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Dresden
    @ pizza
    im fließgewässer sinds im winter eher die häfen.

    im stillen gewässer erfahrungsgemäß die tiefen stellen da dort das "warme" wasser hinsackt.
     
  8. SkelliMarcel

    SkelliMarcel Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    787
    Likes erhalten:
    0
    @Pikehunter

    Das hört sich doch nun schon etwas besser an mit deiner beschreibung......
    und wenn du sagst du hast die SQ Serie und andere wobbler ausprobiert und es ging nix würde ich es mal mit gummis versuchen.....entweder wie holle schon sagte finger lange am Jigkopf.....

    Aber ich denke was um einiges erfolgreicher sein könnte wäre dann zur kalten Jahreszeit Drop-Shot.....da die fische eher träge werden....habe das bei mir in der Fulda auch..ab einer bestimmten Zeit geht nix mehr auf Wobbler....und dann wird mit DS gefangen.....

    @Holle das mit dem Winterplätzen kann ich noch nicht so bestätigen....bei mir am See kann man noch sehr gut mit Wobblern fangen...und das auch immer bis in den Nov hinein....mal gucken wann es richtig kalt wird.....aber das Wasser hat noch gute 15 grad bei uns...aber das ist ja auch von Gewässer zu Gewässer unterschiedlich

    TL Marcel
     
  9. holle

    holle Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Themen:
    29
    Beiträge:
    1.069
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Dresden
    @ sm

    bei uns ist das wasser auch noch um die 15 grad.
    und wobbler funzen auch noch, aber gummis momentan halt besser.

    mit der winterplatzüberlegung waren die fliessgewässer gemeint,
    da dort im moment relativ tote hose ist.

    denke aber mit den temperaturabsackern in dieser und nächster woche werden die räuber erinnert was sie zu tun haben und die woistderfisch-depression hat erstmal ein ende. :lol:
     
  10. Luiz

    Luiz Gummipapst

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Themen:
    43
    Beiträge:
    851
    Likes erhalten:
    154
    Ort:
    Düsseldorf/ Copenhagen
    Bei mir sind zur Zeit auch eher Finesse-Rigs angesagt, die Wobbler werden so langsam eingemottet.

    Die Ködergröße habe ich auch ein wenig erhöht. Größere Köder laufen nun eindeutig besser bei mir.

    Grüße
     
  11. Mepp´s

    Mepp´s Master-Caster

    Registriert seit:
    17. November 2007
    Themen:
    13
    Beiträge:
    742
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Am besten läuft T-rig mit Ködern zwischen 3-4".
    Sehr fängig sind dabei Krebsimitate...
    Gestern konnten wir jedoch auch noch
    Rapfen und Hechte, z.T. auf Sicht, mit nem 61er Squirrel fangen.
     
  12. Matthi

    Matthi Gummipapst

    Registriert seit:
    26. Januar 2009
    Themen:
    23
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Bei mir liefen zumindest am letzten Wochenende in einem ähnlichen Gewässer Wobbler auch mal überhaupt nicht...
    Gefangen habe ich auf nen kleinen Fin-S-Shad und 8cm No Action Shad mit Kullerauge am Bleikopf...allerdings interessierten sich da auch nur die Hechte für!
    Hab dann mal auf C-Rig mit 6er Golshäkchen und ein paar Maden umgerüstet,da gabs dann auf jeden zweiten Wurf nen Minibarsch :lol:
     
  13. hamburger67

    hamburger67 Angellateinschüler

    Registriert seit:
    30. September 2009
    Themen:
    1
    Beiträge:
    14
    Likes erhalten:
    0
    Bei uns geht es zur Zeit sehr gut mit Pilkern und Hegene auf Barsche,die stehen ja schon auf ner Tiefe von 10-12 metern. Petri
     
  14. Pizza

    Pizza Echo-Orakel

    Registriert seit:
    2. November 2008
    Themen:
    13
    Beiträge:
    209
    Likes erhalten:
    0
    In nen Badewanne bedeutet das wohl Sschen ;).
    Ist es möglich das es eher die Krautigen Stellen sind die etwas länger "warm" sind und sich dort die Barsche aufhalten?
     
  15. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    ob die krautbänke wärmer sind? sicher gibt es dort aber nahrung, die die kleinfische anlocken und die räuber im schlepptau haben.

    ist schwer zu sagen! zu unterschiedlich sind die gewässer.
    in autarken seen werden die barsche den futterfischen folgen, die ja jetzt doch schon tiefer stehen und eine etage tiefer auf lauer liegen.

    bei gewässern, die zu einem system gehören, kann das ganz anders aussehen. dort ziehen die barsche und auch die anderen räuber meistens den futterfischschwärmen hinterher, die sich dann auch ihren platz zum überwintern in kanäle suchen, die mit dem see verbunden sind.
    worin die vorteile bestehen, die diese kanäle bieten erschliesst sich mir nicht wirklich.

    micha
     
  16. leozinho

    leozinho Dr. Jerkl & Mr. Bait Gesperrt

    Registriert seit:
    19. Dezember 2008
    Themen:
    2
    Beiträge:
    291
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schöningen
    hm...also ich weiß nich :p
    wenns herbst ist, dann wechselt das wetter ja genau so häufig wie im frühjahr, bei mir läuft dann eig alles gut was rasselt,blinkt blitzt und rabatz macht ! die tiefen ergeben sich aus dem zu befischendem gewässer und joa :D ... aber gibt auch tage wo das gegenteil der fall is und sie auf no action shads gehn, also immer fleißig probieren probieren und ... japp genau ;) Probieren !
     
  17. schnappihecht

    schnappihecht Echo-Orakel

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Themen:
    22
    Beiträge:
    186
    Likes erhalten:
    0
    Und noch ein Beitrag zur Laune der Natur.
    Ich war am Sonntag in einer flachen Bucht einer Talsperre. Über mittag war es bedeckt aber windstill.
    Gefangen hab ich mit nem gejerkten 6'' Manns Gummiwurm (weightless!!!) relativ flach und relativ gut.
    Dann wurde es ziemlich stürmisch und ich hab auf tiefer geführten Rasselwobbler (Frenzy Rattl'R') noch Zwei überreden können.
    Als dann gegen nachmittag der Dauerregen kam ging nix mehr, noch nicht mal mehr auf Dropshot zwischen den Segelbooten. :cry:

    Fazit auch von mir: Probieren und anpassen



    Grüße
     
  18. leozinho

    leozinho Dr. Jerkl & Mr. Bait Gesperrt

    Registriert seit:
    19. Dezember 2008
    Themen:
    2
    Beiträge:
    291
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schöningen
    denk ich auch mal !
     
  19. soulwarrior

    soulwarrior Finesse-Fux

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.268
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Grevesmühlen
    stimmt ;)

    Bei uns werden die Barsche atm sehr gut mit größeren Twistern gefangen, warum auch immer. An anderen Tagen sinds dann Creaturegedöns und dann doch wieder der einfache Spinner.. man man.. Herbst :roll: :(
     

Diese Seite empfehlen