1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Mit Shad auf Barsch

Dieses Thema im Forum "Talent-Schmiede" wurde erstellt von imported_BARSCHJÄGER, 2. August 2010.

  1. imported_BARSCHJÄGER

    imported_BARSCHJÄGER Keschergehilfe

    Registriert seit:
    2. August 2010
    Themen:
    3
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    PB
    Ich fange an mit dem Angeln und mein Zielfisch ist Barsch. Kann mann wohl auch mit Shads Barsche Fangen? In welcher länge? ca. 10cm ?
     
  2. Mr.Redfish

    Mr.Redfish Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Themen:
    97
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zwischen Lüneburg und Hamburg
    Ok, vieeeel zu allgemeine Frage.
    Aber ich helf trotzdem mal. Ja, mit "Shads" kann man Barsche fangen! Ich finde, Gummiköder gehören mit n paar anderen zu den Topködern auf Barsche! Und natürlich geht das auch mit klassischen Schaufelschwanzgummifischen(Shads). Gerade die kleinen Kopytos(3,5er; 5er usw.) eignen sich super dafür. Als Anfänger gibt es im Prinzip nicht viel, was man mit Gummiködern falsch machen kann.

    Gut zu wissen wäre, an welchem Gerät du versuchst, Barsche zu fangen. Mit 10cm Gufis fängt sicherlich auch mal der ein- oder andere mal nen Barsch, aber ne Spur kleiner ist anfangs dann doch besser geeignet.

    Wenn du mal n paar Angaben zu deinem Gerät, deinen Gewässern und vielleicht deinen bisherigen Erfahrungen machst, kann dir glaube ich besser geholfen werden.
     
  3. imported_BARSCHJÄGER

    imported_BARSCHJÄGER Keschergehilfe

    Registriert seit:
    2. August 2010
    Themen:
    3
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    PB
    Ich mache jetzt den Angelschein und im angelladen bekomme ich dann 20%.
    ich habe mir eine ca.2m lange DS Rute (Wurfgewicht 5-30g) ausgeguckt.Die liegt bei 50€. und da ich noch nicht lange angel, stelle ich halt viele Fragen, die oft sehr allgemein sind. Und wie ist es mit V-schwanz- und No-actionshads?
     
  4. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    Habe den ganzen Blub mal gelöscht, der sich hier angesammelt hat!
    Bitte beim Topic bleiben! Danke!

    Gruss Micha
     
  5. timo.

    timo. Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. Mai 2008
    Themen:
    2
    Beiträge:
    145
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    HH
    Ja, du kannst mit so gut wie allen Shads Barsche fangen, von 2-12cm. Je nach Lust / Laune und Vorkommen der Barsche.
    Benutzt mal die SuFu und sehe hier rein. Da werden Sie geholfen!
     
  6. Barschkiller2007

    Barschkiller2007 Master-Caster

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    561
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Neukölln
    Am besten du kaufst dir eine Spinnrute mit einem Wurgewicht bis 20 oder 25 Gramm. Als Köder eignen sich so gut wie alle Gummifische. Und No-Action Shads sind normaler Weise Köder mit V-Schwanz. Diese Köder funktionieren bei mir z.B. immer ganz gut. Aber das ist bei jedem Gewässer anders. Am besten du angelst am Anfang mit etwas schwereren Bleiköpfen weil du damit eine bessere Fühlung hast. Wenn du es dann richtig kannst kannst du immer weiter runter gehen mit dem Gewicht des Bleikopfs.
     
  7. Scott

    Scott Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    366
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    49509 Recke
    nimm für den anfang lieber keine ds rute, sondern ne normale spinnrute.
    für den anfang kann ich die matrix serie von balzer empfehlen. die dinger sing gut im preis/leistungsverhältnis und beinahe unkaputtbar...
    versuche als köder am anfang und auf barsch ruhig spinner. die musst du nur absinken lassen und dann einkurbeln.
    Frag mal im verein nach einem etwas erfahrerenen angler.
    der nimmt dich vielleicht mal mit und kann dir für deine gewässer viel bessere und genauere tipps geben.
     
  8. lunkercity

    lunkercity Angellateinschüler

    Registriert seit:
    4. Juli 2008
    Themen:
    0
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    0
    An sich gibts gar nicht so viel zu beachten.

    Was die Gerätezusammenstellung angeht würd ich sagen:

    -zweiteilige Spinnrute zwischen 2 und 2,70 und nem WG zwischen 20 und 30 Gramm, nicht zu weich
    -Rolle der 2500er Größe mit Frontbremse
    -geflochtene Schnur zwischen 0,10 und 0,15mm
    -Gummifische wie genannt, Kopytos zwischen 3 und 8 cm sorgen sicherlich für schnellen Erfolg, als Basisfarben würd ich mir erst einmal Braun (Motoroil), Grün-Schwarz (Barschdekor) und Rot-Gelb zulgen. Damit kann man einen Großteil der Situationen gut abdecken.(Klar könnte man daraus auch eine Wissenschaft machen und das tuhen wir ja auch alle begeistert und gerne, aber ich denke, in diesem Fall geht es doch erst einmal um die Basics.)

    abgerundet wird das ganze mit ein paar passenden Bleiköpfen (Größe 4 -3/0 würden wohl in Frage kommen) und Snaps (Duo-Locks in den kleinen Größen)

    Was den Führungsstil angeht, so kannst du hier im Forum ein Fülle an Infos für alle Jahreszeiten, Situationen und Gegebenheiten finden.

    So viel mehr muss man dann auch gar nicht beachten für die ersten Erfolge. :D

    Liebe Grüße
    Jan
     
  9. Scott

    Scott Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    366
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    49509 Recke
    einfach drauflosfischen hat auch mir schon gute erfolge bereitet.
    Aber je größer ein Gewässer ist,desto wichtiger ist,dass du dir helfen lässt.
    Zum gerät wurde denke ich alles gesagt, außer dass am anfang eine mono doch iwie einfacher handzuhaben ist, als eine geflochtene (wegen ausschlitzer, tüddel und Vorfach)
    Solltest du an einem eher kleinen gewässer wohnen würd ich sagen, dann mal los. die richtige jahreszeit ist jetzt definitiv. :D
     

Diese Seite empfehlen