1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Mit Fliegen und Nymphen an der UL-Rute auf Rotaugen, Schleien und kleine Karpfen

Dieses Thema im Forum "Rapfen & Co." wurde erstellt von Fischhenrik, 5. Mai 2015.

  1. Fischhenrik

    Fischhenrik Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2014
    Themen:
    21
    Beiträge:
    492
    Likes erhalten:
    66
    Ort:
    Kassel oder Gieboldehausen
    Liebe BA'ler,

    inspieriert und begeistert durch den Thread "Carp on the fly" (dringende Empfehlung) habe ich Lust bekommen dem Waldweiher an dem ich das angeln als Jungspunt gelernt habe, wieder Besuche abzustatten. Warum das ganze? Das Angeln mit der Fliege auf Rotauge, Schleie und Karpfen stellt sicher eine große Herausforderung da :mrgreen: Besonders, wenn die Fliegencombo vor einigen Jahren unter den Hammer gekommen ist... Daher soll nun meine neue UL-Flitsche herhalten, um die Fusselköder ins Wasser zu bringen. Die Rute hat ein WG von 0,xx bis 5g, also wirklich fein. Ich werde buschige Fliegenmuster ohne eigenes Extra-Gewicht am Splitshotrig präsentieren, solche die relativ schnell sinken an der kleinen Pilotkugel, falls sich diese Kombi denn werfen lässt. Über Trockenfliegen habe ich noch nicht nachgedacht. Überhaupt ist das bislang eher eine Idee und kein absolut konkreter Schlachtplan. Aber ich würde mich freuen, wenn ich ein paar Mitstreiter bekäme und wir die Idee zusammen weiterentwickeln. Barschbernd wollte z.B. auch schon mit der Nymphe am Dropshot angreifen, auch nicht verkehrt, denn die friedlichen Unterwasserbewohner brauchen ja manchmal doch etwas mehr Zeit als die sonst von uns gejagten Jäger. Nun gut, genug der Worte, Taten warten :-D Es wird warscheinlich etwas länger dauern, bis sich bei mir was tut, denn zur Zeit müssen erstmal die Ederseeräuber zeigen, was sie können, das war bisher seeeeeeehr mau.

    Gut, ich freu mich auf eure Kommentare und Ideen und hoffentlich viele Erfahrungsberichte. Und guckt euch unbedingt das Video von Edersee im Carp on the fly Thread an, dann seid ihr ggf. auch infiziert. Denn so einen Drill muss eine andere Fischart erstmal hinlegen.

    Grüße und allzeit stramme Leinen,

    Henrik
     
  2. bukki

    bukki Echo-Orakel

    Registriert seit:
    12. September 2014
    Themen:
    6
    Beiträge:
    173
    Likes erhalten:
    0
    Lustige Idee. Mir fehlts dafür leider an passendem Gewässer.
     
  3. Fischhenrik

    Fischhenrik Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2014
    Themen:
    21
    Beiträge:
    492
    Likes erhalten:
    66
    Ort:
    Kassel oder Gieboldehausen
    Und mir fehlt es in meinem Geburtsort, also am Wochenende, an vernünftigen Raubfischgewässern, deshalb die Idee ;-) In Kassel, also unter der Woche, bin ich ja einmal die Woche am Edersee auf Hecht und Barsch unterwegs :mrgreen:
     
  4. Barschbernd

    Barschbernd Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    4. Januar 2014
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.312
    Likes erhalten:
    214
    Ort:
    Machdeburch
    Ui, ich dachte Rotaugen, Rotfedern und Brassen gibt es überall. Na ja, in meinem Hausgewässer sind sie anwesend und das sogar in stattlichen Größen. Und wenn die Gestreiften mal nicht so wollen wäre, das eine willkommene Abwechslung. Ich habe mir jetzt einfach mal 'ne Packung Easy Snaps geordert. Damit sollte der Köderwechsel wesentlich einfacher werden. Nymhen und Nassfliegen habe ich noch ein paar.

    @Fischhenrik: Schöner Thread, wird bestimmt interessant hier.
     
  5. Keeper98

    Keeper98 Keschergehilfe

    Registriert seit:
    5. Juni 2014
    Themen:
    1
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    0
    Mit der Nymphe am Dropshot-Rig wird sicherlich klappen, ist ja wie eine Hegene und das funktioniert ja auch. Außerdem hat man dann mit dem Blei noch etwas Zusatzgewicht!
     
  6. booeblowsi

    booeblowsi Gummipapst

    Registriert seit:
    25. April 2014
    Themen:
    12
    Beiträge:
    826
    Likes erhalten:
    476
    Warum nicht mal was neues lernen und die Fische mit der Fliegenrute versuchen zu fangen ( wie das gehört ) ;-)
     
  7. Fischhenrik

    Fischhenrik Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2014
    Themen:
    21
    Beiträge:
    492
    Likes erhalten:
    66
    Ort:
    Kassel oder Gieboldehausen
    Die Idee ist nicht zwingend aus Verzweiflung raus entstanden ;-) Ich hab das ganze schon mit der Fliegenrute praktiziert, mehrere Jahre. Hat auch gut geklappt. An dem einen Gewässer, da war ausreichend Platz zum werfen. Aber eins der anderen Gewässer ist dermaßen im Wald, dass das mit der Fliegenrute nicht gut geht. Außerdem gehe ich davon aus, dass hier mehr Leute eine UL-Rute haben als eine Fliegencombo, von daher möchte ich es irgendwie schaffen die Fliege mit der UL-Rute sinnvoll zu nutzen :) Doppelte Herausforderung :)
     
  8. Fischhenrik

    Fischhenrik Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2014
    Themen:
    21
    Beiträge:
    492
    Likes erhalten:
    66
    Ort:
    Kassel oder Gieboldehausen
    So, hab es heute für eine Stunde ans Wasser geschafft. Hab zu Hause eine Dropshot-Montage mit Seitenarm zurechtgeknüppert. Aber da sich am Ufer der Seitenarm schon gefühlte fünftausendmal um das Vorfach gewickelt hat, hab ich kurzfristig den Platz von der Fliege und dem Blei getauscht. Von der Funktion her also eher Carolina-mäßig. Erster Spot, dritter Wurf, drittes mal kurz angejiggt, BAM! Hängt! Das war ein Spaß, sag ich euch. Fotos habe ich nicht gemacht, da ich den Fisch direkt im Wasser abgehakt habe alle Hände voll zu tun hatte :D
    Der Fliegenfänger war ein Ende 30er Spiegler. Vielleicht war es Zufall, dass ich im richtigen Moment angejiggt habe, aber wenn man immer Spannung zum Blei hält, und die Haken ordentlich scharf sind...

    Naja, danach bin ich dann aber doch gefahren, zu Hause gab es doch ne Menge zu tun.
    Ich denke mal, dass ich es so jedes zweites Wochenende mit der Methode ans Wasser schaffen werde und ich halte euch auf dem laufenden. Schreibt auch rein, wie es bei euch so läuft :)

    Petri!
     
  9. Mikeyxxx

    Mikeyxxx Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    22. März 2013
    Themen:
    30
    Beiträge:
    362
    Likes erhalten:
    126
    Ort:
    Goch
    Ich krieg ja immer zu viel, wenn ich lese oder höre, dass kein Platz zum Fliegenfischen da ist, insbesondere wenn mit der Trockenen/Nymphe und nicht mit 20cm Hechtbunnies gefischt werden soll :roll:
     
  10. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.749
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
    Höret Höret, wir haben einen Profi unter uns.


    Also mir fallen auf Anhieb jede Menge Strecken bei uns ein wo man mit der Fliegenrute komplett am Ar... ist weil kein Platz ist.
     
  11. Mikeyxxx

    Mikeyxxx Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    22. März 2013
    Themen:
    30
    Beiträge:
    362
    Likes erhalten:
    126
    Ort:
    Goch
    Da brauche ich gar kein Profi zu sein. Beschäftige dich halt mal mit dem Fliegenwerfen.
     
  12. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    ähhhhh. Das tut er schon ne ganze Weile :) Nur so am Rande erwähnt.
     
  13. Mikeyxxx

    Mikeyxxx Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    22. März 2013
    Themen:
    30
    Beiträge:
    362
    Likes erhalten:
    126
    Ort:
    Goch
    Dann versteh ich seine Aussage nicht. Die Stellen, an denen mit ein wenig Geschick die Fliege nicht ins Wasser
    gebracht werden kann, sind zu 95% auch mit der Spinnrute nicht effektiver zu befischen.
    Von dieser Aussage klammere ich jetzt das Fischen unter Booten einmal aus.
    Das ganze ist auch nur meine Meinung und erhebt keinen Anspruch auf Richtigkeit; hier direkt
    mit der HörtHörtKeule zu kommen ist dennoch deplatziert.
     
  14. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.749
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
    Um mir deplazierte Aussagen vorwerfen zu könnten, ist der unten zitierte Text viel zu Arrogant.

    Ich kann dir aber im Gegenzug ebenfalls empfehlen dich etwas mehr mit dem Spinnfischen zu beschäftigen, dann wüsstest du nämlich dass man mit einer Spinnrute ganz andere Würfe machen kann als mit einer Fliegenrute. Und da gibts dann auch noch Baitcaster, damit kann man nochmals andere Würfe machen.

    Wenn es nur deine Meinung ist, dann ist deine Wortwahl beim besten willen nicht geeignet. Und der Smiley noch weniger. Immerhin unterstellst du hier mit deiner Aussage einer grossen Anzahl an Leuten zu doof zum Fliegenfischen zu sein.
     
  15. Mikeyxxx

    Mikeyxxx Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    22. März 2013
    Themen:
    30
    Beiträge:
    362
    Likes erhalten:
    126
    Ort:
    Goch
    Das, mein Lieber, interpretierst Du in meine Worte hinein.
    Ich unterstelle gar nichts; erfahrungsgemäß ist es aber nunmal
    so, dass viele denken mit weniger als 4m Platz im Rücken könne
    man keine Fliege werfen. Und ohne jede Arroganz behaupte ich,
    dass an den Stellen an denen es mit einer leichten Spinnrute möglich
    ist eine Nymphe ohne zusätzliche bleigewichte zu präsentieren, dies auch mit
    der Fliegenrute machbar ist.

    Bezüglich deines Hinweises zu den Möglichkeiten des Spinnfischens
    und Baitcastens gebe ich Dir völlig Recht, dass ich mich bis dato nie
    erschöpfend mit den Möglichkeiten befasst habe. Wenn es da in den
    letzten Jahren grundlegende Neuerungen gab, lasse ich mich gern berichtigen.
     
  16. FangFabrik

    FangFabrik Echo-Orakel

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Themen:
    5
    Beiträge:
    214
    Likes erhalten:
    11
    Mit Fliegen und Nymphen an der UL-Rute auf Rotaugen, Schleien und kleine Karpfen


    das was das Ausgangsthema und wo sind wir jetzt gelandet ???? Nicht beim Fliegenfischen mit der Fliegenrute
    Back to Topic von mir...... ich versuche das ganze grad mit der Baitcaster, dazu hab ich mir eine UL Rute mit WG von 0-8g zugelegt und als rolle die Daiwa SS Air.
    Köder bis zu einer Untergrenze von 1,5g bekomme ich damit auf so max 20m, was an meinem Gewässer ausreichend ist um kleine Insektenimitationen an den Fisch zu bringen. Unter 1,5g hab ich noch nicht probiert.

    Die Ausbeute hällt sich aber in Grenzen, hatte bis jetzt aber jede Menge Bisse die ich aber wohl durch zu frühes anschlagen versemmelt habe.

    Bleibe aber am Ball und werde berichten.
     
  17. Fischhenrik

    Fischhenrik Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2014
    Themen:
    21
    Beiträge:
    492
    Likes erhalten:
    66
    Ort:
    Kassel oder Gieboldehausen
    Danke FangFabrik für dein back to topic!
    Mit der Baitcaster ist das ja nochmal eine Spur härter :D Ich brauche zum Casten immer recht viel Platz, wegen Rückschwung zum Rute aufladen. Oder pitchst du überwiegend?
     
  18. Fischhenrik

    Fischhenrik Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2014
    Themen:
    21
    Beiträge:
    492
    Likes erhalten:
    66
    Ort:
    Kassel oder Gieboldehausen
    Heute hat es richtig gescheppert bei mir!
    Schön ans Wasser angepirscht, mist, Polbrille vergessen.. Naja, egal, da war ein kleiner Schwall, erster Wurf, nichts. Schwall wo anders, wieder nichts. Okay, der Fisch ist erstmal weg. Dann kurze Zeit später öffnet sich ein Scheunentor an der Oberfläche, Wurf, kurz absinken lassen, Schwall, Anschlag, wow!
    Und das in vier Metern Entfernung. Oh, Schade, der Drill ist ja schnell zu.. Sssssuuuuuuuuurrrrrrrrrrrrrrrrrrr... Ab dann 6 Minuten voll Spaß, wobei man den Fisch echt super lenken konnte. Wollte er ins Schilf, einfach selber etwas Druck in die gleiche Richtung. Läuft :)
    Heraus kam ein fetter 68cm Spiegler, peinlicherweise der beste Fisch meines Lebens, aber hey, ein absoluter Ausnahmefisch an meinen Gewässern :)
    Und das schönste: er schwomm schon nach 5 Minuten weiter seine Kreise und schlürft Kaulquappen :)

    20150523_123234.jpg

    (Foto jetzt am PC gedreht und vergrößert Darstellen lassen)
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2015
  19. felixR

    felixR Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Mai 2014
    Themen:
    8
    Beiträge:
    1.208
    Likes erhalten:
    28
    Ort:
    Mansfeld
    Klasse Henrik! Petri. Ich muss das wohl auch mal ausprobieren.
    Gruß Felix
     
  20. Immergrün

    Immergrün Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. Februar 2013
    Themen:
    5
    Beiträge:
    222
    Likes erhalten:
    10
    Klasse, fettes Petri von mir. Ist schon genial wenn ein Plan funktioniert ;)
     

Diese Seite empfehlen