1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Minn Kota Endura

Dieses Thema im Forum "Echolot & Co." wurde erstellt von The_Fox, 23. August 2010.

  1. The_Fox

    The_Fox Twitch-Titan

    Registriert seit:
    22. August 2010
    Themen:
    13
    Beiträge:
    70
    Likes erhalten:
    0
    Moinsens

    ich wollt mal fragen welchen minn kota motor ihr mir für eine Anka empfehlen würdet.
    ich brauch den Motor aber nicht als sekundärmotor sonder als primärmotor.
    und ich muss oft zu dritt strecken von bis zu 3 Km zurüklegen um zum spot zu kommen.

    ebenso bräuchte ich mal ne Meinug zu der passenden Batterie
    ne gel Batterie wäre nicht schlecht abersie sollte nicht zu teuer da ich eben auch noch zur schule gehen und neben führerschein auch noch andere dinge zu bezahlen habe.
     
  2. Barschkiller2007

    Barschkiller2007 Master-Caster

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    561
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Neukölln
    Würde mich auch brennend interessieren...!
     
  3. AssAssasin

    AssAssasin Gummipapst

    Registriert seit:
    7. November 2007
    Themen:
    31
    Beiträge:
    940
    Likes erhalten:
    0
    Wenn nicht zwingend Minn Kota draufstehen muss kann ich dir für den Einsatz den Rhino VX-54 empfehlen, ist sehr sparsam und kräftig, etwa in dem Schub-Feld solltest du auch sein...mit nem 30er Endura wirst du da keinen Spaß haben wenn die Schildkröten dich überholen.
     
  4. The_Fox

    The_Fox Twitch-Titan

    Registriert seit:
    22. August 2010
    Themen:
    13
    Beiträge:
    70
    Likes erhalten:
    0
    mhh den 30 Endura hätte ich mir denn eh nicht geholtjavascript:emoticon('post',%20'message',%20':?')

    hab schon an was stärkeres gedacht da kommt man ja doch schon schneller voran.
    und ich muss ja auch nicht rasen hab ja zeit zum angeln

    da kommt mir mehr auf ausdauer an damit ich auch mal weit fahren kann
     
  5. senso

    senso Twitch-Titan

    Registriert seit:
    12. Oktober 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    51
    Likes erhalten:
    0
    moinsen,
    ich hab nen endura 30 und 2 stück 70 Ah vetus battarien. damit kann ich schön auf nem 50 ha see den ganzen tag die spots abklopfen, oder so 6 bis 8 stunden in schleppgeschwindigkeit (je nach wind) das wasser durchpflügen. das mach ich auch schon ein paar jahre.
    keine rakete, aber fürn kleineren see ausreichend. schildköten gibts bei uns nicht, aber die werden tierisch schnell sein :wink: .
    alsdh senso
     
  6. AssAssasin

    AssAssasin Gummipapst

    Registriert seit:
    7. November 2007
    Themen:
    31
    Beiträge:
    940
    Likes erhalten:
    0
    Rasen kann man ja eh mit nem E-Motor nicht....aber bei Gegenwind und/oder Drift war mir damals der 36er Endura den ich hatte zu schwach auf der Brust.
    Habe ihn auf einem 90ha See benutzt...da wird´s schon mal windig.
     
  7. hebeda

    hebeda Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Themen:
    8
    Beiträge:
    366
    Likes erhalten:
    20
    Ort:
    Leipzig
    wenn geld keine rolle spielt, hol dir einen torqeedo motor 801 oder die grösseren modelle mit bleiakku adapter kabel ... die motoren haben sehr viel schub und sind für deine zwecke auch für langstrekcne sehr gut geeignet

    allerdings kommste mit nem torqueedo 801 mit dem standart lithium mangan akku auch akku auch auf der strecke hin, darfst aber nicht volle kraft fahren

    hier die laufzeitenangaben vom hersteller .... und die kommen so auch hin ... anka is ungefair von der laufzeit wie eine jolle, is meine erfahrung mit standart LI-MN akku ...

    http://www.torqeedo.com/de/hn/produkte/travel/reichweiten.html


    die torqueedo 1003 variante is natürlich der porsche unter den E-motoren ... leider ziemlich teuer , aber viele features
     
  8. Fischkoeppe

    Fischkoeppe Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. Oktober 2007
    Themen:
    6
    Beiträge:
    182
    Likes erhalten:
    0
    Torqeedo :roll:
     
  9. FRANC0

    FRANC0 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. November 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    113
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Unterhavel
    Hi,
    ich selbst nutze den 30er Minn Kota Endura mit einem 108 Ah Vetus-Akku an meiner Anka auf unserem Vereinsgewässer (70 ha).
    Ist sicherlich nicht rasend schnell aber immer noch besser als zu rudern. Die Akku Kapazität reicht einen ganzen Angeltag ( 6-8 Std.).
    Ich kann Dir den 30er Minn Kota jedenfalls wärmsten empfehlen. :D
     
  10. AssAssasin

    AssAssasin Gummipapst

    Registriert seit:
    7. November 2007
    Themen:
    31
    Beiträge:
    940
    Likes erhalten:
    0
    Das kommt vermutlich drauf an was man den Tag über macht....wenn man ein paar Stunden Schleppen will wird´s eng.
     
  11. The_Fox

    The_Fox Twitch-Titan

    Registriert seit:
    22. August 2010
    Themen:
    13
    Beiträge:
    70
    Likes erhalten:
    0
    mmphh

    gibts denn keinen der auch mal nen 40 er oder mehr benutzt
    mein see ist mit ca 450 ha doch etwas größer und mit anbindungsseen sind dann so um die 1000 ha iss schon ein ganz schöner haben

    bis vor kurzen hatte ich übrigees einen 3 ps johnson verbrenner
    welcher e Motor würde denn denn etwa gleich kommen
    zur info noch für ne 3,5 km strcke brauchte ich mit dem immer so 20-25 min
    (vollgas/vollbeladen)
     
  12. AssAssasin

    AssAssasin Gummipapst

    Registriert seit:
    7. November 2007
    Themen:
    31
    Beiträge:
    940
    Likes erhalten:
    0
    Keiner, wenn du im bezahlbaren Bereich bleibst.
    Selbst die 24V-Modelle machen nicht so viel Fahrt wie ein 3PS Verbrenner.
    Da bleiben dann nur noch die großen Torqueedos....zu einem wahnwitzige Preis.

    Meiner Meinung nach ist bei der Größe des Gewässers ein Verbrenner die erste Wahl als Primärantrieb....
    Zum Vergleich, ein Rhino VX-54 (hatte vorher mal einen Vector 55) schafft bei unserem Boot (Anka-Typ 4,30m) mit voller 200Ah Batterie bei sehr ruhigem Wetter ca.5-6 km/h. Also ne Ecke langsamer als dein Johnson
     
  13. The_Fox

    The_Fox Twitch-Titan

    Registriert seit:
    22. August 2010
    Themen:
    13
    Beiträge:
    70
    Likes erhalten:
    0
    jqa bloß die verbrenner gehen mir voll auf die ketten ich mag die einfach nich
    jedenfalls nicht solche kleinen die in meinen preisbudget liegen

    ews wird dann wohl eher der 40 er endura sein
     
  14. hebeda

    hebeda Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Themen:
    8
    Beiträge:
    366
    Likes erhalten:
    20
    Ort:
    Leipzig
    der torqueedo 801 entspricht 2 PS

    der torqueedo 1003 entspricht 3 PS

    leider sind die preise ziemlich gesalzen beim neukauf ... allerdings kann man mit vielen händlern reden ... 50-100 euro discount sind eigentlich immer drinn
     
  15. FRANC0

    FRANC0 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. November 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    113
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Unterhavel
    Da es sich um ein Brandenburger Gewässer handelt, ist schleppen nur mit "Ruderkraft" gestattet.
     

Diese Seite empfehlen