1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Miniature Handmade Wobbler

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von Mike85, 20. Januar 2013.

  1. Mike85

    Mike85 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Themen:
    20
    Beiträge:
    175
    Likes erhalten:
    0
    Wie sind Eure Erfahrungen im Bezug auf Handmade Miniwobblern über die man öfter im Netz stolpert.

    Rein Optisch schonmal Bombe auf Döbel und Forelle. Doch wie sieht es mitden Laufeigenschaften aus?

    Habt ihr mit solchen Handmade Produkten wirklich schon gefangen oder ist das eher was für das Angler-Auge??

    Hier mal ein paar Bilder...

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. Rad-Hecht

    Rad-Hecht Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. November 2008
    Themen:
    24
    Beiträge:
    217
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wildemann
    Qualitativ gut aussehen tuen durchaus. Aber ich bin skeptisch gegenüber ,,Insektenwobbler,, eingestellt. Ich hatte eine Zeitlang einen Heuschreckenwobbler und dachte mir frei nach dem Motto ,,Joa Joa, im Sommer liebe Kinder, wenn da der Grashüpfer kommt, da kann doch keine Forelle wiederstehen,,!!! Und was war... NICHTS

    Vllt las es auch einfach am lauf etc. pp., eben am Üblichen. Deswegen will ich die von dir gezeigten Wobbler nicht zu schnell verurteilen! Wäre schön mal eine positive Erfahrung in diesem Bereich zu hören ;)

    Wieviel soll der Spaß denn kosten ?

    GreZZ Rad
     
  3. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.620
    Likes erhalten:
    126
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    Sehen schick aus die Tierchen,
    wenn die Beinchen aus flexiblem Gummi sind,
    werden die bestimmt auch laufen.
    Sollte es aber hartes Material sein, dann stören die Beine den Lauf bestimmt.
    Habe schon ähnliche Miniwobbler gefischt (ohne Beine).
    Laufeigenschaften waren ok, Fänge (Bafos) eher so lala, meist nur Kleine.
    Ist was für den Hochsommer, denke ich.

    Preislich sind die ziemlich teuer,
    bei ebay 12,30 plus Versand.

    Gibt Ähnliches (aber nicht immer Handmade) schon für nen schmalen Taler,
    in Polen z.B.:

    Gekrabbels

    oder diese:
    Wespen

    oder Handgemacht::

    Handjob

    Kosten alle zwischen 4 - 6.- €,
    also nicht die Welt!

    TL,
    6pck
     
  4. storcky

    storcky Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Themen:
    12
    Beiträge:
    111
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    48565 Steinfurt
    Ein paar von den oben genannten Wobblern durfte ich für Zesox testen. Also die Beine sind flexiebel, ebenso wie die Fühler.
    Die Wobbler sind keine Weitenwunder und laufen sehr flach, was sie für die Bachfischerei am optimalsten macht.

    Ein ausführlicher Testbericht kommt aber demnächst noch.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen