1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Meine Pixy sucht ne Partnerin...!?

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Benni_K., 4. Juni 2010.

  1. Benni_K.

    Benni_K. Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    214
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Coburg
    Hi ihr Barschfanatiker,
    nu muss ich halt doch mal um eure Hilfe fragen. In dem ganzen Barschflitschen-Rutenwald findet sich doch keine Sau mehr zurecht. :?:

    Bin die Tage zufällig günstig über ne Pixy gestolpert und konnte nicht nein sagen. So, dass das Ding jetzt hier aber nicht so arbeitslos rumfliegt, will ich sie zumindest auch mal auf nen Stöckelchen schrauben und vllt sogar gelegentlich mal fischen,ma sehn...! :lol:

    Sprich, ich bin also auf der Suche nach ner Flitsche für die Rolle. Werfen können sollte diese alles das, was die Rolle auch packt/kann. Ich bin nicht soo der Verfechter von "ich muss krampfhaft alles mit der Multi werfen". Köderspektrum wird wohl von kleinen Wobblern über Gummis breit gefechert sein, sprich Rute sollte "bisl ne Alrounderin" sein. Gewässer sind Baggerseen und evtl mittlere Flüsse, sprich keine Kunstwürfe usw, zwecks der Länge. Und optisch sollte sie vllt auch halbwegs passen, sprich nicht unbedingt schweinchenrose oder pissgrün. Schnur, falls das auch schon ne Rolle spielt, dachte ich an ne vernünftige Mono ala "Bawo" oder so...!?

    Was gibts sonst noch!? Ach ja, es wird wohl eh so ne Kombo, die ich im Jahr nicht öfter wie 5 mal in die Hand nehm, wie ich mich kenn. Ich habs mit den Barschen einfach net so und fisch viel lieber auf Pike und Co. Also bitte keine Vorschläge a la Evergreen und sonstige Späße jenseits der 500 Eier.

    Ach ja und falls es gerade mal wieder jemandem in den Fingern juckt und er wieder tippen will, man solle doch erstmal das werfen üben, bevor man nach so "Leichtgewichtruten" fragt. Jungs, ich fisch bereits seit fast 10 Jahren mit Mulits und werfe mit meiner momentan feinsten Kombo (ner Loomis mit ner 101D Curado) Wobbler bis ca 6g runter. Auch wenn ich die Kleinköderruten nicht oft in die Pfoten nehme, ich komm damit schon zurrecht! ;)

    Danke euch schonmal für sämtliche Tips und sagt bescheid, wenn ihr doch noch paar mehr Infos braucht.

    Grüßle,
    Benni
     
  2. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    879
    Ort:
    Am See
    Eine Kombo die mich selber noch in den Fingern juckt wäre die Pixy gepaart mit einer Megabass Hedgehog.
    http://www.plat.co.jp/shop/catalog/product_info/language/en/products_id/421/f3st-63x-hedgehog.html
    Wegen der Preisfrage habe ich schon gelesen was du geschrieben hast, aber vielleicht gibt ja jemand eine gebraucht ab. (ich weiss da evtl. jemanden).
    Ansonsten würde ich dir eine Tailwalk Trinis empfehlen.
    http://www.nippon-tackle.com/Angelruten/Baitcasting/Tailwalk-Trinis-TWC631L::1023.html
    Passt ebenfalls prima zur Pixy und wirft viel weiter noch runter als die Angaben des Herstellers vermuten lassen.
     
  3. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
  4. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    879
    Ort:
    Am See
    hehe oder die :) Zwei dumme ein Gedanke :)
     
  5. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    ....Hab´ ich auch gerade gedacht. - Ist aber auch´n feines Teil !
     
  6. soulwarrior

    soulwarrior Finesse-Fux

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.268
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Grevesmühlen
  7. MSH

    MSH Master-Caster

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Themen:
    35
    Beiträge:
    654
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52°28'N 13°30'E
    Mal was Allgemeines:

    Warum schlagt ihr ihm Ruten fürs leichte Angeln vor, die preislich jenseits von Gut und Böse sind, nur weil sie euch gefallen??? Was Benni braucht ist eine 1/4-3/4 oz, MH, 6'9" oder 7' (je nach Deiner Körpergröße) lange Rute bis max. 250€, denke ich. Hast Du schonmal darüber nachgedacht, Dir noch eine Loomis (IMX) zu holen, wenn Du eh schon eine hast ;)
    Mit dem ganzen Japangedöhns kenne ich mich nicht aus, fische selber v.a. St. Croix. Von MajorCraft sind aber viele begeistert.

    Sebastian
     
  8. soulwarrior

    soulwarrior Finesse-Fux

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.268
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Grevesmühlen
    Ohja, weil kleine Lures beim Barschangeln ja auch eine MH Rod mit ner Pixy (!!!!) benötigen.. :roll:
     
  9. MSH

    MSH Master-Caster

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Themen:
    35
    Beiträge:
    654
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52°28'N 13°30'E
    Ein kleiner 8cm Gufi am 14g Bleikopf ist nicht gerade das, was ich an einer 1/16-3/16 oz-Rute fischen würde ;) Selbiges gilt für 3/8 oz Wobbler oder Spinnerbaits. Also immer schön locker bleiben.
     
  10. soulwarrior

    soulwarrior Finesse-Fux

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.268
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Grevesmühlen
    Jo sehr wahrscheinlich auf Barsch, die 5x im Jahr benutzt werden soll, also wirklich Finesse. Wer holt sich bitte ne Pixy für Baits ab 1/2 oz? Außerdem war der untere Comment mit "10 Jahre blub" wohl dann unnötig, wenn er ja eh keine Leichtgewichte werfen will :roll:

    Richtig interpretieren wäre mal angebracht und nicht erst dummes Zeug schreiben, ohje ohje

    btw "momentan feinste combo .. 6g.." , sry aber ich hab nix von 14g gelesen?!

    Is ja auch Stulle! ;)
     
  11. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Also ich hab genannte Hedgehog gerad hier angeboten...ist vermutlich genau die Rute,die du suchst.
     
  12. Benni_K.

    Benni_K. Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    214
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Coburg
    Also, danke erstmal Jungs. Ging ja doch recht fix ey, geht ma ma eben bisl fischen und in der Zeit hagelt es Vorschläge...! Find ich auch ganz gut, dass ihr einfach mal bisl vorschlagt, was ihr grad so denkt, dass passt. Ok, teilweise sinds jetzt net grad günstige Stecken, andrerseits spielt des Geld auch net soo die Rolle. Spaß solls machen. Aber eigentlich will ich halt net für ne Kombo die ich 5 mal im Jahr nutz ne 500.- Eier Rute kaufen. Soviel geb ich dann lieber für öfter genutzte Stecken aus. Ich sag mal, so bei 250.- rum sollte dann mal Schluss sein, für ne Spaß-Rute. Wenn einer was gutes gebrauchtes weiß, bin ich auch nicht abgeneigt, weil da vorhin irgendwo n Anstos zu kam...!? Ansonsten verwundern mich gerade diese knapp 100 Eier Stecken, die gleich unabhängig vonnander von 2 Mann empfohlen wurden. Für mich als "Spaßruten"-Sucher natürlich auch ne Überlegung. Grad zu dem Kurs. Und wenn ihr "Freaks" die empfehlt, können die ja soo schlecht net sein!? ;)

    @MSH: Sorry, wenn du irgend was an meinem ersten Posting falsch verstanden hast und dich deswegen jetzt hier bisl ins eigene Knie geschossen hast. Aber die Jungs lagen mit ihren Vorschlägen schon richtig. Ich suche wirklich so ne leichte Flitze. Die von dir vorgeschlagenen Stecken mit bspw 1/4-3/4 und 1/4-5/8 stehn doch schon im Keller. Auch wie von dir so geliebt, St.Croix und Loomis! ;) Die oberen Wurfgewichte sind echt alle schon abgedeckt, ich such nurnoch was wirklich feines zum "Dillern" nach unten hin weg, wenns mich die paar male im Jahr juckt, oder die Barsche mal wieder wie die Blöden sind und ich einfach Bock zu hab, jetzt die ganz leichte Flitsche zu nehmen und los zu ziehn.
     
  13. Gugcio

    Gugcio Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    2. August 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    454
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hanau
  14. Benni_K.

    Benni_K. Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    214
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Coburg
    @mako: Jow, hab dein Angebot gesehn und auch danke nochmal für deine Info hier im Thread. Nur ist der Stecken für die 5 mal im Jahr, wo er evtl ans Wasser kommt, dann glaub ich doch nen Zacken zu häftig/teuer und vllt zum "nur Rumstehen" auch zu schade...!? Scheinbar ein super Stecken, glaub ich euch auch gerne, aber ich bin nunmal kein Barschangler und die Kombo soll wirklich nur ne Langeweile-/Spaßkombo werden, wenn auf Hecht mal garnix geht oder die Barsche mal wieder "am Austicken" sind. Da is mir ne (gebrauchte) Rute für über 300.- Eier dann doch weng zu heavy.

    @Rest: Eure Tailwalk Trinis (muss zugeben, hab ich vorher noch nie gehört, den Hersteller bzw die Ruten) hams mir irgendwie weng angetan. Scheinen für die Kohle ja echt keine schlechten Stecken zu sein. Und als i-Tüpfelchen passen sie optisch scheinbar sogar halbwegs vernünftig zu dem gelben Röllchen.

    Im Anhang noch ne kurze Frage bzgl der Schnur: Ne 4Ibs Toray Bawo oder sowas in der Richtung ist ok für mein Vorhaben, oder sollte ich (doch wieder) auf ein ganz dünnes Geflecht zurrück greifen?

    Danke schonmal für eure vielen Antworten und eure Hilfe, Jungs...!
     
  15. Gugcio

    Gugcio Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    2. August 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    454
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hanau
    Ich Kenne deine Gewässer nicht aber persöchnlich hätte 6 oder auch 8Lb genommen. Ich suche auch vernuftige schnur für meine Steez weil mit meinen Fireline bin ich net so ganz zufrieden. Mal sehen was die Anderen noch vorschlagen ;-)
     
  16. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Ich habe auch immer dünne Mono auf meinen Pixies gefischt, allerdings halte ich fürs feine Fischen nicht so viel von der Bawo PP, sie kringelt mir persönlich einfach zu stark für die Applikation. Klar, in 4lb wird das minimiert sein (habe 8lb verwendet). Wenn du die 4lb Version kennst und damit klarkommst sicher die richtige Wahl, dünnes Geflecht gefällt mir garnicht auf leichten BC's.
     
  17. Benni_K.

    Benni_K. Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    214
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Coburg
    Wie gesagt, hab mit dieser feinen Fischerei normal nichts, aber auch wirklich rein garnichts am Hut. Unter 10cm fliegt bei mir normalerweise nur ganz selten mal was durch die Luft.

    Habe von der Schnur halt bisher nur recht viel positives gehört und wollte eben lieber ne dünne Mono wie nen Geflecht, daher kam mir die so in den Sinn. Auf ner andren, gebraucht gekauften Rolle hatte ich mal noch ne Toray Arashi drauf, da war mir dass mit dem "Kringeln" auch aufgefallen. Was wäre sonst so deine Empfehlung gewesen, Makomatic?
     
  18. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    0,18er - 0,20er Stroft GTP, aber alles Geschmackssache :)

    PS. Die Arashi kringelt noch deutlich weniger als die Bawo PP 8)
     
  19. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    879
    Ort:
    Am See
    Auf meiner leichten Rute fische ich ausschliesslich Fluo und Nylon in der Stärke 8lb (hab ne Ersatzspule). Geflecht finde ich unnötig für die Anwenung, eher sogar hinderlich.
    Als Nylon die Bawo PP (ich find die Klasse) und als Fluo die Seaguar Invizx. Allerdings reicht dir auch 6lb, meine Rute ist etwas kräftiger.
    Mit der Tailwalk machst du sicher nichts verkehrt, die wirst du dann auch sicher öfter als 5mal im Jahr fischen, einfach weils Spaß macht mit so leichtem Gerät.
     
  20. MSH

    MSH Master-Caster

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Themen:
    35
    Beiträge:
    654
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52°28'N 13°30'E
    @Benni:
    danke für die Aufklärung. Konnte jedoch trotz nochmaligem Lesen Deines Ausgangsposts nicht erkennen, dass Du was für die Light-Angelei suchst, sehe das also eher als Misverständnis der Definition von WG-Klassen an.
    Dann weiterhin viel Erfolg und Spaß beim Suchen, Finden und Rumspielen. Kannst ja mal ein paar Photos reinstellen, wenn die Kombo komplett ist ;)

    Grüße von Sebastian
     

Diese Seite empfehlen