1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

mehr angeln, weniger kaufen

Dieses Thema im Forum "Wühltisch" wurde erstellt von paulchen, 8. Mai 2007.

  1. paulchen

    paulchen Angellateinschüler Gesperrt

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Themen:
    1
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo, beim lesen dieses pro & cons

    www.barschalarm.de/index.php?name=Forums&file=viewtopic&p=54162#54162

    kam mir folgender gedanke: so viel kohle für tackle - wer braucht den ganzen quatsch wirklich?

    wer soviel geld für tackle ausgibt, ist doch selbst schuld.
    ich kann es sehr gut verstehen, wenn man als tackle-rat schon allein am kaufen von dem ganzen zeug großen gefallen und genugtuung findet. der liebe materialismus eben. und eine gute gerte und rolle? zum mit der zunge schnalzen und halten ewig. aber der ganze rest, insbes. sündhaft teures zubehör für neue trends? neue spezialruten für jede neue angelart? und dann noch darüber jammern, das man dafür soviel kohle raushaut? sicherlich macht es mehr spass, mit dem ganzen zeug am wasser zu stehen. aber dann verdrängt der spass am gerät doch nur die freude am naturerlebnis. verstellt der blick aufs gerät den blick aufs wasser.

    meine antwort auf die frage nach der fireline chrystal? mono! superpreiswert, brauch kein fc-vorfach, einfach zu knoten, abriebfester, keine perücken, praktisch unsichtbar. kenne außer jerken und groooßen tiefen kein angeln, wo mono ner geflochtenen wirklich nachsteht. und wenn ich dann noch lese, das ca. die hälfte aller benutzer von der „super-innovation“ enttäuscht sind? kopfschütteln! spezielle dropshot bleie und haken? probiert’s doch erstmal mit dem, was ihr schon an blei und haken in eurer kiste habt – so geht dropshotten auch! und die gute alte spinngerte geht auch super. bevor ihr neue wobbler kauft, weil die alten zu alt sind, schraubt doch lieber ein bischen dran rum! blei rein, andere farbe, tauchschaufel weg etc. – schon habt ihr einen individuellen köder, den eure schlauen fische noch nie gesehen haben! oder einen jerkbait, ohne fünfzehn euronen hinzublättern. auch jeder null-acht-fünfzehn gummifisch wird ratzfatz zum gummijerk umgebaut.

    es wird uns anglern doch nur suggeriert, wir bräuchten das ganze gerät, um erfolgreich zu sein. jedes jahr neue superköder, die haste nicht gesehen fängig sind? nicht umsonst gibt es immer mehr sog. „angeljournalisten“, die hauptberuflich gerätehändler, -hersteller oder firmentestangler sind. unabhängige journalisten wie jens ploug hansen oder karl koch? sterben aus. die schlüssel zum erfolg bleiben fisch- und gewässerkenntnis, erfahrung, ideenreichtum, ausdauer. das kann man in keinem tackleshop kaufen!
     
  2. TroyMcLure

    TroyMcLure Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    30. April 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    36
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Springfield
    Sicherlich wurden "früher" mit anderen Techniken, "normalen" Angelruten, auch ettliche kapitale Barsche, Hechte und Zander gefangen...Ich denke, dass wird hier auch keiner bezweifeln - ob sich Mono fürs Spinnfischen allgemein besser eignet, als geflochtene Schnur, und... und.. und... sei jetzt mal dahingestellt...

    Meiner Meinung nach hat das Angeln nunmal einen Wandel gemacht, der eine schwimmt mit, der andere eben nicht - Das hat meiner Meinung nach nicht im geringsten was mit Materialismus oder Prestige zu tun - auch bei jedem anderen Hobby (Modellbau, Formel1, Fussball, Tennis,etc.) wirst Du immer irgendein paar "Verrückte" finden, die ihr Hobby nicht nur als "eine Freizeitbeschäftigung" sehen...Und ich glaub zu wenig angeln, tun hier die wenigsten :wink:
     
  3. fishingchamp

    fishingchamp Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.121
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    karnevalsparadies
    ...aus filmen wie...
    dein name ist echt der beste... :D ;)
    also ich finde es nicht schlimm, wenn jemand keine megatoll ausrüstung hat, aber für mich selber ist es wichtig gerät zu haben, auf das ich mich gut verlassen kann und mit den besten sachen von mir habe ich auch meist am besen gefangen...ich finde man kann so etwas schwer erklären, aber es muss für mich einfach sein...

    ich glaube auch nicht, dass ich zu wenig am wasser bin...

    meine andere große leidenschaft ist fußball...(ca. 2 1/2 h prro tag 8O )...als ich noch im verein war (ca. 9 jahre), ging es auch da immer um die teuersten und besten fußballschuhe und bälle...meist hatten auch die besten spieler die besten (bzw. teuersten) schuhe...und auch nur mit diesen schueh hatte ich keine blasen und tragekomfort...im mement habe ich aber (für meine verhältnisse) sehr, sehr günstige (65 €) schuhe mit super tragekomfort...
    ausnahme...
    genug OFFTOPIC...das wars auch echt...
     
  4. Hipken

    Hipken Echo-Orakel Gesperrt

    Registriert seit:
    4. Juli 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    196
    Likes erhalten:
    0
    In gewissen Punkten geb ich dir recht, aber wie du schon selbst sagst: wer soviel geld für tackle ausgibt, ist doch selbst schuld.
    Also, warum kümmerst du dich um das Geld der anderen?!?!? :wink:
    soll doch jeder soviel Geld ausgeben wie er möchte. Ich glaube kaum, dass sich hier jemand bekehren lässt sein Geld stattdessen für wohltätige Zwecke zu stiften.
     
  5. Lenker

    Lenker Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    276
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Güstrow
    Hallo Paulchen,
    kann Dich gut verstehen. Gerade in den letzten Wochen war es wohl besonders schlimm mit dem "Technikfieber". Das liegt wohl (so hoffe ich) an den diversen Schonzeiten, die ja die Angelei einschränkt. Da muss der Druck doch irgendwo hin. :(
    Aber ich habe auch in den letzten Wochen viele interessante Beiträge lesen können, die sich mit dem Verhalten der Fische oder der Gewässerkunde befassen.
    Letztendlich kann ich es nur begrüßen, wenn so eine Forum die Angelfreaks intelligenter macht. Wer im Kommerz versinken will ... soll es doch.
    Ich freue mich auf die Stunden am Wasser - egal mit welchem Tackle - auch als Schneider. :lol: oder wenn mir der (Nachbau- und billig) Wobbler mal wieder weg geflogen ist ... oder ich mit meiner Billigschnur mal wieder Salat auf der Günstigrolle habe ... irgendwann beißt dann wieder ein Fischlein und das hebt den anderen Ärger prompt auf.

    Petri Lenker
     
  6. angelkaiser.de

    angelkaiser.de Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    117
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Krefeld
    ich schließe mich meinen "vorrednern" an...

    @ fishingcamp: es geht doch nix über den guten alten coppa ;-)

    jeder soll dieses thema behandeln wie er will...wenn einer meint immer noch mit seinen 20 jahre alten ruten zu angeln soll dies machen, auch die 10 jahre alte schnur benutzen und die 15 jahre alte rolle dran lassen...

    genauso verstehe ich diejenigen die innovativ sind und die neusten trends mit dem angesagtesten und qualitativ hochwertigem und meist entsprechend kostspieligen tackle antreten...

    sicherlich ist tackle nicht alles, aber gutes tackle hat "meistens" seinen preis aber es erleichter oftmals das angeln ungemein...es ist eben wie bei allen anderen dingen auch...komfort und "qualität" kosten...

    und wenn du deine zeit investiert um deinen wobbler zu reparieren und "aufzumotzen" oder dir gar eigene köder baust, dann gehe ich lieber in den laden und kaufe sie mir, denn die zeit kann ich lieber direkt am wasser nutzen...

    also jeder soll das machen was er will!!!!
     
  7. Hipken

    Hipken Echo-Orakel Gesperrt

    Registriert seit:
    4. Juli 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    196
    Likes erhalten:
    0
    Okay,
    hier muss ich wiedersprechen, zumindest was Sachen wie Schnur angeht. Eine 10 Jahre alte Schnur zu fischen, halte ich für unverantwortlich, auch wenn du übertrieben haben magst. Aber solch Teile wie Drillinge, Vorfächer, Schnüre, etc. sollte jeder! Angler regelmässig erneuern - Den Fischen und der Umwelt zuliebe!
     
  8. angelkaiser.de

    angelkaiser.de Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    117
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Krefeld
    habe oben bewusst übertrieben...

    sehe das auch so, das "verbrauchsmaterial" regelmäßig gewechselt werden MUSS!!!
    denn wer wechselt nicht die bremsen vom auto wenn diese abgenutzt sind???
     
  9. unzi

    unzi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    20. September 2005
    Themen:
    15
    Beiträge:
    147
    Likes erhalten:
    0
    Zu den ersten beiden Antworten: Also ich hab schon das Gefühl, dass ich zu wenig zum Angeln komm. Kann Euch aber nicht sagen, wie oft ich zum Angeln müsste, um sagen zu können, "so, jetz is erstma genug, ich war ausreichend angeln, jetzt will ich nicht mehr" :lol:
    lg.andi
     
  10. joschiricki

    joschiricki Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Themen:
    17
    Beiträge:
    385
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    79576 Weil am Rhein
    Letztens hab ich bei einem fragwürdigen Spaßwettbewerb im Elsaß mitgemacht. Ich hatte meine recht neue, doch hochwertigere Forellenrute dabei, die wirklich richtig Spaß macht. Direkt neben mir ein franz. Angler. Bei seinem ersten Wurf hab ich gemeint seine Rolle fliegt mir um die Ohren und wie das Gekringel von Schnur wieder auf die quietschende Rolle gekommen ist, bleibt sein Geheimnis. Beim Auswurf hat er wie die M. Seles gestöhnt, ist aber grad mal so 20 Meter rausgekommen. :mrgreen: Darüber hab ich fast das Fischen vergessen. Ja, ja - aber er hat in kurzer Zeit zwei Forellis rausgeschnappt, seine Höllenrolle hat die Fische wohl auf seine Seite getrieben :mrgreen: :mrgreen: War einfach geil - aber es geht doch :D
     
  11. Daniel921

    Daniel921 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Themen:
    8
    Beiträge:
    173
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Haren
    also ein bisschen geld sollte doch jeder gute angler ausgeben man kann ja nicht eine rute für 5 sachen nehmen oder?
     
  12. blueba

    blueba Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Themen:
    21
    Beiträge:
    509
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Seligenstadt
    @ üaulchen bevor ich alles lese nur soviel.... wie haben 3 vereinseen davon ist einer ein "raubfisch" see und früher hat mann die hechte und dicken barche 40+ mit kupferspinner gefangen und allmählich waren die barsche die ersten die nicht mehr gebissen ham ( kann sein das die auch weggestorben sind) aber die Hechte beisen selbst nicht mehr auf löffelblinker auf gummi fische auf wobbler usw es gibt wirklich seen in den schon alles angewandt wurde und mann da einfach neue sachen ausprobieren muss....

    und was heist materialismus solang die sachen nicht in die tonne wandern sondern für günstiger weiter gegeben werden und sich ander drüber freuen die sich sowas sonst nie leisten könnten ist doch auch ok?

    nuja du hast die einstellung aber warum des im thread wühltisch ist :-?
     
  13. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    bei mir isses ganz einfach: da ich ziemlich viel fischen gehe, lege ich großen wert auf gutes tackle.. ;)
     
  14. DrGonzo

    DrGonzo Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Themen:
    5
    Beiträge:
    341
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Griesheim
    wenn man einmal richtig geiles tackle in der hand hatte, macht ja auch das fischen mit 08/15 gerät nicht mehr so viel spaß (jedenfalls bei mir). ob das jetzt gut oder schlecht zu bewerten ist- es ist halt so! und wenn mir das angeln mehr spaß macht, fische ich automatisch auch konzentrierter, kreativer und ausdauernder.
    und so lange jemand keinen kredit aufnimmt oder am essen für seine kinder spart :lol: , kann er doch so viel geld für angelsachen ausgeben wie er will! wenn ich bedenke, wieviel manche von meinen kommilitonen am wochenende in der disco ausgeben...
     
  15. Hechtchris

    Hechtchris Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Themen:
    8
    Beiträge:
    107
    Likes erhalten:
    0
    Man sollte vielleicht unterscheiden zwischen dem 1 x alle 4 wochenangler
    und dem täglich angler ( sofern er zeit hat ) ......



    Es kommt halt drauf an welchen stellenwert für einen das Angeln hat !


    Ich sag ja auch nix wenn sich einer für was weis ich wieviele hundert euros boxen in sein auto baut damit es ihm hörschäden bringen kann :roll:


    Es muss und darf jeder selber entscheiden für was er sein geld ausgibt


    Und ich denke mal über händlerpreise zu jammern ist ja nicht unbegründet das zeug is ja auch oft überteuert !
     
  16. shi_ttakind

    shi_ttakind Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Themen:
    8
    Beiträge:
    142
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bonn
    Paulchen will mit Sicherheit keinem was vorschreiben, nur einen Denkanstoß geben....

    Genau so ist es bei mir auch. Es ist einfach schön mit wertigem Tackle zu fischen, genau so wie es Spaß macht ein schönes Auto zu fahren, ein gutes Instrumen zu Spielen, oder mit gutem Werkzeug zu arbeiten. Ob das immer das neuste sein muss, natürlich nicht, es kann auch einfach ein gliebtes Stück sein...

    Klar macht es auch mal Spaß mit wenig viel zu erreichen, aber wenn man "jeden Tag" fischt, und wenig fängt, dann tröstet doch das schöne Tackle, und die Gewissheit nichts unversucht gelassen zu haben.

    Ein Tag an dem ich fische und der Meinung bin mit einer anderen Methode die mir Spaß macht erfolgreicher sein zu können ist für mich nur frustierend....
     
  17. blueba

    blueba Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Themen:
    21
    Beiträge:
    509
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Seligenstadt
    naja am liebsten fah ich halt fast neue autos ( meins hat 100t km drauf und laufend reparaturen und nur die teuren) des weiterem neues werkzeug arbeitet am besten und neue maschinen arbeiten genauer als alte...
    vieleicht hab ich nen falsches denken aber wer wirklich jeden tag angelt beansprucht das tackel dermasen das es ruck zuck hin ist...

    ich bin auf der suche nach dem für mich optimalen tackel was ich glaub ich habe für barsch und zander aber für hecht ist es fraglich :)

    Mfg Blue
     
  18. MinnKota

    MinnKota Master-Caster

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    553
    Likes erhalten:
    0
    Ein gutes Hobby darf einem ruihg etwas mehr Geld wert sein. Ich meine was geben zB. Segler für ihr Hobby aus? oder Golfer, Taucher oder was weiß ich.
    Lustig finde ich nur die Menschen die glauben das sie mit ihrem teureren Gerät übers Wasser laufen können ;) Wichtig ist das sich jeder mit seinem Gerät wohl fühlt, die Köderführung und der Drill hin haut.
    Gruß freddy
     
  19. TheFIscher94

    TheFIscher94 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Dezember 2007
    Themen:
    33
    Beiträge:
    225
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    florstadt
    das wird euch wahrschienlich jetzt nicht interesieren aber ich komme aus argentinien und immer wenn ich dort in urlaub fahre sehe ich immer wieder was für gerät die leuten da haben also verschteht mich bitte nicht falsch dort sidn die menschen NICHT "primitiv" oder so aber viele haben halt nicht viel geld daher haben sie halt nur eine dicke rutte eine fette rolle mit 50.er-55.er monfile schnur und die leuten da fangen sich das 10 fache wie hier und auhc nicht nur kleine fische ich meine das hier ist ja ganz anders die gewässer sind hier auch viel kleiner und überfischt aber dort angelt auch fast jeder also nicht weil mann denn fisch um zu essen braucht sondern auch als HOBBY wie hier in deutschland
    und die menschen die das geld haben geben es nicht für eine teure rutte aus wenn sie mit eine günstige auch so viel fangen.mit denn wechselkurs und alles geben die leute für sein angelgerät im durchschnitt 40€ aus
    also in buenos aires natürlich gibt es hauptsächlich im süden viele fliegenfischer und spinfischer die dann auch besseres zeug haben.


    ich stelle mir also auch immer wieder die frage ob mann so teures zeug braucht und ich komme immer wieder auf die selbe antwort:mann nihmt das hier in deutschland profesioneler und sportlicher deswegen will mann beim angeln auch mehr spass haben und ich finde das auch gut so.

    mfg thefischer
     
  20. bullmod

    bullmod Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Themen:
    29
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Giengen/Brenz
    gutes tackle kostet (meist) gutes geld..
    und das macht mehr spaß..
    ganz einfach..

    natürlich entbindet gutes tackle einen nicht von gewässerkenntnis und können.
    aber es erleichtert einem die fischerei,,
    man muss eben wissen was man braucht und nicht braucht.
    und wenn mich, in meinem angelkeller, mal wieder jemand fragt, ob man diese ganzen plastikfische wirklich braucht-dann sag ich wieder:" nö, brauchen tut man die nicht, aber ist schön wenn man sie hat"
     

Diese Seite empfehlen