1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

MEGABASS DOG X COAYU SLIDE SINKER & MEGABASS DOG X Jr.

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von barschlove, 1. Juni 2010.

  1. barschlove

    barschlove Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. August 2006
    Themen:
    11
    Beiträge:
    329
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Gemeinde,

    auf der Suche nach neuen Lures bin ich auf diese genannten Köder von Megabass gestossen. Würde gerne wissen, ob es sich lohnt, sich diese Köder zuzulegen. Beim Dog X Slide Sinker würde mich auch die Führung interessieren. Kann ich ihn wie einen kleinen Jerkbait betrachten und ihn in etwa wie einen Jerk fischen ? Da er ja sinkend ist, ist er ja nicht wirklich als Oberflächenköder geeignet, oder ? Naja son mini Jerk ist auch nicht schlecht.
     
  2. todo bien

    todo bien Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Themen:
    52
    Beiträge:
    1.954
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    Rosarito
    man kann sinker dennoch an der Oberfläche führen. Langsam eingeholt mit viel schnellen twitches, geht prima und hat den Vorteil das der Köder weiter fliegt als nen floater und trotzdem kannst du ihn auch tiefer anbieten. Ich mache das gern beim Watermonitor und die Rapfen geben mir Recht.
     
  3. barschlove

    barschlove Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. August 2006
    Themen:
    11
    Beiträge:
    329
    Likes erhalten:
    0
    Hmm, und kann ich den auch richtig tief anbieten ?
     
  4. todo bien

    todo bien Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Themen:
    52
    Beiträge:
    1.954
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    Rosarito
    richtig tief wird wohl nicht gehen da du mit jedem twitch den Köder etwas hoch holst. Auf was willst du denn fischen? Gerade jetzt in den Frühlings und Sommermonaten bist du an der Oberfläche besser beraten es sei denn es sind keine Oberflächenaktivitäten zu verzeichen, dann würd ich es im Mittelwasser probieren. Ebenfalls spielt die fließgeschwindigkeit, also die Strömung eine entscheidene Rolle.
     
  5. barschlove

    barschlove Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. August 2006
    Themen:
    11
    Beiträge:
    329
    Likes erhalten:
    0
    naja, aber ist doch gut wenn ein Köder variabel einsetzbar ist. Möchte damit auf barsch angeln, wenn ihn auch mal ein hecht nimmt, ist auch nicht verkehrt. Angeln tue ich eigentlich nur an seen. denn könnte ich mit dem Köder quasi alle wasserschichten befischen ? hört sich gut an .....
     
  6. todo bien

    todo bien Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Themen:
    52
    Beiträge:
    1.954
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    Rosarito
    Wenn dort keine Strömung herscht kannst du dass machen denn so geht der Köder auch schön schnell unter, ohne von der Strömung nach oben gedrückt zu werden. Allerding musst du beim führen schneller twitchen da der sinker ja in der Pause wieder nach unten will aber das geht schon....
    Topwater, also floater kann man demnach immer besser uns gefühlvoller führen.

    so nebenbei, meine neuen Köder kommen morgen 8) unter anderem auch ein dog x junior :p
     
  7. barschlove

    barschlove Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. August 2006
    Themen:
    11
    Beiträge:
    329
    Likes erhalten:
    0
    man müßte jetzt wissen ob der schnell oder langsam sinkt. wenn er langsam sinkt, könnte man ihn auch langsam führen, was ich denn gar nicht so schlecht finde.

    ho super sache, kannst du denn bitte gleich mal uber den dog x jr. berichten !?
     
  8. todo bien

    todo bien Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Themen:
    52
    Beiträge:
    1.954
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    Rosarito
    jo mach ich morgen ;)
    hatte ja schon mit ihm gefischt. Ist halt ein typische walk the dog Köder. Wackelt schön hin und her. Viele Farben und der Preis mhm :roll: naja um die 15,-€ was ja heut normal bei hardbaits ist aber denke mal dass geht in Ordnung wobei wir ja alle wissen, teurer geht es immer :lol:
     

Diese Seite empfehlen