1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Meforute: Speedmaster oder Beastmaster

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Moyo, 12. April 2015.

  1. Moyo

    Moyo Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. Januar 2008
    Themen:
    35
    Beiträge:
    161
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    31195 Lamspringe
    Hallo Leute,

    ich will mir eine Meerforellenrute zulegen. Ich schwanke zwischen den beiden Ruten Speedmaster BX Spinning 300MH und BeastMaster CX 30MH.

    http://www.am-angelsport-onlineshop...o-beastmaster-cx-30mh-spinnrute-3-00m-14-40g/

    http://www.am-angelsport-onlineshop.de/angelruten/spinnruten/shimano-speedmaster-bx-spinning-300mh/

    Gefischt wird vom Ufer mit der Wathose und vom Boot. Als Köder werden die üblichen Blinker, wie der Snaps in 20 - 30g, verwendet.

    Zu welcher der beiden Ruten würdet ihr mir Raten??

    MfG
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2015
  2. Tunfisch

    Tunfisch Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    28. Dezember 2013
    Themen:
    20
    Beiträge:
    297
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bad Segeberg
    Ich persönlich würde zu keiner der beiden Ruten raten- da es keine reine Mefo-Ruten sind. Kommt natürlich auch darauf an, ob du 1-2 x im Jahr oder regelmäßig auf Mefo gehst. Ich habe mir jetzt die Daiwa Tournament Seatrout (3,15m, WG 15-45gr.) bestellt. Sie sollte bei mir Mitte dieser Woche eintrudeln - ich kann gerne berichten. Nach mehreren Berichten soll sie wohl fast das nonpusultra sein.
     
  3. MOORLA

    MOORLA BA-Begrüßungsminister Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    17. Juli 2009
    Themen:
    29
    Beiträge:
    2.173
    Likes erhalten:
    153
    Ort:
    Eschwege (Nordhessen)
    Ich hab mal zwei Alternativen für dich, die eventuell interessant wären. Ich selbst bin nicht wirklich der große Mefo-Spezialist, aber ein Kumpel von mir hat mir gesagt, dass die Palms Shoregun schon ziemlich cool sind (Ich selbst fische "nur" die Molla-Serie... die Verarbeitung ist dort spitze, das kannst du aber auch hier im Forum nachlesen):

    http://www.lurenatic.de/de/ruten/spinning/palms-shore-gun-sfgs-96m.html
    http://www.lurenatic.de/de/ruten/spinning/palms-shore-gun-sfgs-96mh.html

    Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen.

    LG Alex
     
  4. Nacho

    Nacho Twitch-Titan

    Registriert seit:
    7. April 2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    70
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Kurz Vorab: ich kenne die Ruten nicht gut genug, um ein abschließendes Urteil geben zu können.
    Jedoch, wenn es eine von beiden sein soll, würde ich die etwas weicherere Variante wählen, da Mefos ganz schön abgehen können.
    Der Puffer durch die weichere Aktion kann dann auch den ein oder anderen Austieg verhindern.
    Ich meine mal gehört zu haben, dass die Beastmaster etwas weicher ist bin mir aber nicht ganz sicher...
     
  5. MOORLA

    MOORLA BA-Begrüßungsminister Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    17. Juli 2009
    Themen:
    29
    Beiträge:
    2.173
    Likes erhalten:
    153
    Ort:
    Eschwege (Nordhessen)
    JA das ist auf jeden Fall wichtig. Ich habe gerade nochmal (zufällig) mit meinem "Mefo-Kumpel" telefoniert und der hat mir auch gesagt, dass die Rute "lang" sein sollte um weit werfen zu können und eine Aktion besitzen sollte, die die Fluchten gut puffert. Die Speedmaster AX hatte ich mal als Hechtrute :-D (-100gr.) ... in der früheren Produktionsreihe war die Beastmaster "weicher", wenn ich mich noch Recht erinnere.

    Hau doch mal einen unserer Mefo-Küsten-Spezis an... die können dir bestimmt ein paar verschiedene Ruten nennen.
     
  6. Moyo

    Moyo Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. Januar 2008
    Themen:
    35
    Beiträge:
    161
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    31195 Lamspringe
    Also bei der Speedmaster befinde ich mich schon an meiner preislichen obergrenze, da ich auch nicht ständig an der Küste bin, sondern nur eine paar mal im Jahr.
     
  7. Tunfisch

    Tunfisch Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    28. Dezember 2013
    Themen:
    20
    Beiträge:
    297
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bad Segeberg
    Dann würde ich dir die Daiwa Exceler Seatrout in 3,15m länge (15-45 gr. WG) empfehlen. Die fischt ein Freund von mir und hat mit knapp über 70,00 EUR ein wirklich gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Ist eine Richtige Spassrute und für 95% aller Situationen kommt man mit ihr gut zurecht.
     
  8. Moyo

    Moyo Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. Januar 2008
    Themen:
    35
    Beiträge:
    161
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    31195 Lamspringe
    @Tunfisch: Das hört sich ja gut an aber bei 70€ denke ich, dass ich da vielleicht nicht so zufrieden bin in Bezug auf die Verarbeitung, das Gewicht, die Beringung, den Blank bzw. den Durchmesser des Blanks. Da habe ich meine Bedenken.
     
  9. Der Heimleiter

    Der Heimleiter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. Oktober 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    119
    Likes erhalten:
    18
    Ort:
    Berlin
    Hallo Moyo,

    wenn es nur um diese beiden Ruten geht, dann empfehle ich Dir aus eigener Erfahrung heraus die Beastmaster. Die weichere Spitze federt Fluchten, Kopfschläge etc. perfekt ab und eignet sich mehr als ausreichend zum Angeln auf Meerforelle. Ich fische seit etwas mehr als einem Jahr die Beastmaster in 2,70m mit 20g-50g und bin sehr zufrieden damit. Es ist nicht Deine Version aber auch nicht unähnlich. Die Verarbeitung ist hervorragend und die Rute lädt sich prima auf. Köder zwischen 20g-30g katapultiert die Rute bis zum Mond (also fast). Da die Beastmaster, wie bereits beschrieben, etwas weicher ist, ist die obere Angabe des Wurfgewichts wohl eher als "Kotzgrenze" zu bezeichnen, jedenfalls bei meiner Version.

    Beste Grüße
     
  10. wienermelange

    wienermelange Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Dezember 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    112
    Likes erhalten:
    0
  11. Nacho

    Nacho Twitch-Titan

    Registriert seit:
    7. April 2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    70
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    @Tunfisch: wo du es gerade erwähnst, ich fische selber auch die Exceler auf Mefo.
    Allerdings nicht die Mefo-Version, sondern die 3m, 10-40g Spinnversion. (reicht imho völlig aus von der Länge)
    Lädt sich auch sehr gut auf der Stecken!! ;)

    Kann ich in der Preisklasse uneingeschränkt empfehlen!
     
  12. Tunfisch

    Tunfisch Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    28. Dezember 2013
    Themen:
    20
    Beiträge:
    297
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bad Segeberg
    Die Rute ist für den Kurs gut verarbeitet. Lediglich beim Korkgriff handelt es sich nicht um AAA Kork. Man kann es glauben oder nicht, in einer Angelzeitung kam die Rute sehr gut weg.
     
  13. Moyo

    Moyo Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. Januar 2008
    Themen:
    35
    Beiträge:
    161
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    31195 Lamspringe
    Es ist jetzt die Speedmaster geworden. Also vom begrabbeln und trockenwedeln schon mal ne top Rute. Jetzt bin ich mal auf den Einsatz am verlängerten Wochenende gespannt:):)
     

Diese Seite empfehlen