1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

MB F6-69X Super Destroyer

Dieses Thema im Forum "Baitcaster- und Multi-Rollen" wurde erstellt von scorpion1, 5. März 2015.

  1. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    So da ich Schonzeitbedingt doch etwas mehr Zeit habe zum Schreiben und ich mir schon lange vor genommen habe
    ein Review zu meiner meist gefischten Rod zu verfassen folgt dies nun :)

    Erster Eindruck
    Das erste mal hatte ich die Super Destroyer von einem guten Freund in der Hand und war erstaunt das dieses 117gr Stöckchen
    eine echte F6 sein soll ??!!
    Der schlanke Reargrip und die grade einmal 1,8mm starke Tip verstärkten meine Zweifel ob diese Rod wirklich die angegebenen
    1 1/4 packen sollten ...


    Nach ein paar Recherchen im Netz mit dem Ergebniss das sie doch wirklich die Power einer F6 hat konnte ich nicht anders und
    orderte mir schliesslich auch eine.


    Ursprüglich sollte sie nur als Zanderjigge her halten URSPRÜNGLICH :)

    Am Wasser
    Beim Finnlandurlaub 2014 konnte ich sie dann wirklich 14 Tage bis zu 8std am Tag auf Herz und Nieren testen.
    Und hier zeigte sich das sie wirklich das komplette angegebene Lureweigth packt !
    Gut das eine 1 1/4Oz Rod die 1 1/4Oz auch wirklich packt ist kein Hit ABER das sie auch das untere Lureweight perfekt meistert
    hätte ich nicht gedacht.
    Ich wäre normalerweise nie auf die Idee gekommen einen Popper wie den Duo Realis Popper 64 an einer F6 Eod zu fischen aber
    ich war nur mit der SD am Wasser und somit kahm es dazu.
    Der Blank feuert auch schon die 9gr super raus und auch das animieren funtkionierte mit etwas Gefühl sehr gut.
    Auf der anderen Seite meisterte sie aber auch 128er Illex Bonnie über weite Distanzen im Fluss zu animieren.
    Der Drill eines knapp an der Metermarke kratzenden Hechtes hat schon ordentlich Adrenalin gebracht, weil man eben nie das Gefühl
    hat hier eine echte MH bzw H Rod in den Händen zu halten bedingt durch den leichten Blank und den recht "filigranen" Aufbau.
    Aber die SD stotzt nur so vor Power, das Gewichts / Power Verhältniss ist echt abnormal.
    Ich denke der recht leichte und filigrane Aufbau dürfte auch der Grund sein warum die SD auch relativ leichte kleine Baits so
    gut meistert !

    ML,M und MH Rod in einer ;)
    Heute setze ich sie sehr oft schon für Baits ein die andere an einer ML oder M Rod fischen:
    5gr Owner Flashy Swimmer mit 3,8" FSI, mittlere Popper, Jigs ab 7gr mit 3-4" Trailern, 3/8Oz Chatterbaits um einige Beispiele zu nennen.
    Sicher fühlen sich so leichte Baits an einer ML oder M Rod passender an aber ich finde es einfach perfekt mit 1 Rod los ziehen
    zu können und dabei 80% meiner Baits fischen zu können.

    Alles außer Cranks...
    So jetzt habe ich relativ ausführlich ausgeführt ab wann die SD anfängt zu performen.
    Ihr Optimum (Für mich) liegt aber bei Jigs und Rigs zwischen 10-14gr plus 4-5" Trailern ,
    Jerks und Minnows von 9-13cm und Stickbaits der selben Größe.
    kleine Swimbaits wie Illex Mickey 115 und Gummiswimbaits wie 4,8er FSI und Javallon Super Real 150 meistert sie genauso gut wie
    Lipplesscranks von 3/8 bis 3/4Oz.
    Somit ist das einzige was ich nicht an ihr fische Cranks bedingt durch den recht straffen Taper der in real mindestens Fast bis eher in Richtung
    Extra Fast geht.

    Für Wen ?
    Wer also eine universelle Zanderrod sucht und nicht auf die Länge einer Nautilus angewiesen ist hat mit der Super Destroyer
    eine Rod zur Hand mit der er sowohl Jigs und Rigs als auch Minnows und Stickbaits bei der nächtlichen Zanderjagd bedienen kann.
    Und der Pluspunkt der die SD von anderen Rods abhebt wenn die Fische sich auf Brutfisch eingeschossen haben und nur kleine Baits
    Fisch bringen kann ich auch dieser mit der selben Rod fischen bis zu einem Gewissen Maß!


    Kurz noch ein Wort zur Rolle.
    In Finnland habe ich sie mit einer Type R Tatule gefischt was auch gepasst hat aber nachdem ich Probeweise mal meine Steez LTD SV drann geschraubt
    hatte empfand ich das als deutlich passender. Heute sitzt eine Metanium 2013 drauf und die passt absolut perfekt und performt auch absolut traumhaft mit
    der Super Destroyer.

    Anbei 2 Videos wo gut zu sehen ist wie schön die SD bereits mit leichten Baits performt.
    Das eine Video ist ein 85mm Stickbait und beim anderen ein 4Inch Nories Spoon Tail Shad am 5gr Weigthed Offset

    [video=youtube;BVM09oB7B-k]https://www.youtube.com/watch?v=BVM09oB7B-k[/video]
    [video=youtube;NU65VzcLPiE]https://www.youtube.com/watch?v=NU65VzcLPiE[/video]
     

    Anhänge:

  2. SG85

    SG85 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    1. September 2013
    Themen:
    2
    Beiträge:
    57
    Likes erhalten:
    0
    Vielen Dank für den Bericht! Sicher ein spaßiger Stecken :D
     
  3. Wahlberliner

    Wahlberliner Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. Mai 2013
    Themen:
    5
    Beiträge:
    71
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Berlin
    Sehr schönes Review. Vielen Dank für die Mühe! Die Wurfvideos sind in Finnland mit der Tatula entstanden?
     
  4. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    Jepp aber die Metanium steht ihr in nix nach
     
  5. Bertus

    Bertus Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    243
    Likes erhalten:
    10
    Moin, Moin,

    danke für das feine Review.
    So eine Rute/Kombo die einen sehr weiten Bereich abdeckt möchte doch irgendwie jeder im Lineup haben.
    Wenn ich mal wieder Geld loswerden muss, werde ich an diese Review denken.

    Nach Metanium muss ich noch mal "Gockeln" sagt mir so gar nichts, aber du bist ja von dem Teil angetan.
    Hat sich ja schließlich auch in Konkurenz zur Tatula und Steez durchgesetzt.

    Petri Bertus
     

Diese Seite empfehlen