1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Mal wieder Skeletor - wer fischt die langen Modelle?

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Netzfisch, 21. Juni 2007.

  1. Netzfisch

    Netzfisch Twitch-Titan

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    68
    Likes erhalten:
    0
    Wer fischt eine Skeletor Series One, 3,00m, 8-32g?

    Zu dieser doch recht lang ausfallenden Rute habe ich bisher nicht so viel gefunden. Hat jemand Erfahrung damit?

    Welche Einsatzgebiete gibt es dafür?

    Habe zufällig eine nagelneue Rute dieses Modells für n Appel und n Ei ersteigert. Eigentlich wollte ich nie ernsthaft eine Skeletor fischen. Nun hab ich sie halt und werde sie natürlich erst mal antesten.

    gruß
    netzfisch
     
  2. dorschfischer

    dorschfischer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Themen:
    15
    Beiträge:
    118
    Likes erhalten:
    0
    Bei mir dient sie als meforute oder fürs leichte pilken(ich weiß is ungewöhnlich aber wers mag)
     
  3. Klausigo

    Klausigo Barsch Simpson

    Registriert seit:
    27. Juni 2007
    Themen:
    0
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Detmold
    :D Hi, bin neu hier, aber zur Skeletor kann ich als Rutenbauer nur sagen, das das die einzige Rute auf dem Markt ist, die ich nie umbauen würde.Ich fische die 2,40, 2,70, 3,00 mtr. Ruten.Die 10 ft.Version ausschließlich zum Meerforellenangeln und bin mehr als nur zufrieden.
     
  4. Tinsen

    Tinsen Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Themen:
    92
    Beiträge:
    2.139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-F`hain
    hi ilja ;),

    nen kumpel hat 2 3m versionen. zum barschangeln definitiv zu lang. geht zwar, aber war nicht mein ding. hatte sie damals probegefischt.

    aber ist und bleibt ne series one und damit gut. zum weiten werfen an dänemark oder norwegens küste sicherlich top !
     
  5. Netzfisch

    Netzfisch Twitch-Titan

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    68
    Likes erhalten:
    0
    Zum Mefoangeln ist die Rute bestimmt eine gute Wahl. Viel leichter und feiner als meine jetzige Daiwa.

    Aber da muß ich noch bis zum Herbst warten.

    Das Teil ist gerade eingetroffen und sieht schon mal ziemlich klasse aus. Ich denke, zum Zanderangeln mit Gufis könnte es auch ganz gut gehen. Ich werde das nächste Woche mal testen.

    @Tinsen

    von Deinem Boot aus geht da bestimmt auch was, wir könnten ja den Micha mitnehmen... :lol:

    gruß
    ilja
     
  6. Netzfisch

    Netzfisch Twitch-Titan

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    68
    Likes erhalten:
    0
    So - inzwischen ist das gute Stück getestet.

    Super leicht, liegt toll in der Hand, man spürt wirklich jeden Zupfer. Ist ja hier im Forum schon tausend mal beschrieben worden.

    Fürs Uferangeln zu lang, wenn man viel durchs Gebüsch u.s.w. muß. Allerdings an freien Stellen, an Stegen u.ä. ganz okay, man bekommt in Verbindung mit der richtigen Rolle (ich habe gerade eine kleine Shimano Exage dran) eine tolle Wurfweite hin.

    Auch zum Mini-Bärscheln gut geeignet, sehr sensibel, ich glaube hier spielen eher geschmäcklerische Fragen eine Rolle.

    Für kleinere Wobbler auch ganz okay, aber hier wird es mit dem langen Modell schon kritisch, die Spitze ist recht wabbelig. Wie das dann beim Mefoangeln wird, muß ich mal sehen...

    Nichts desto trotz hat mir die Rute bereits einen schönen 68 Hecht, zwei Zander und ein paar tolle Barsche eingebracht. (Sorry für die schlechten Handypics)

    Viele Grüße
    netzfisch
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen