1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Major Craft Go Emotion Spinning Serie GES632UL

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von Barschhunter89, 18. August 2012.

  1. Barschhunter89

    Barschhunter89 Angellateinschüler

    Registriert seit:
    15. Januar 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwerin
    moin moin...
    hat einer von euch erfahrung mit der firma bzw mit der rute.
    Ich bin am üb erlegen mir diese Rute zuzulegen...
    Als Ul spaß gerät zum barsche angeln.
    Als Rolle würde ich ne 1000 Stradic Ci4 oder Rarenium bevorzugen
     
  2. marcio25

    marcio25 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. Dezember 2014
    Themen:
    1
    Beiträge:
    295
    Likes erhalten:
    113
    Ich hole das Thema mal hoch interessiere mich auch für den Stock
    hat die jemand mal in der Hand gehabt oder gefischt?
    Wollte die für Gummiköder mit Skirts -7 gramm verwenden
    Daten zur Rute 1,90 mtr. Action Ex-Fast 1-7 gramm Wurfgewicht
    Gefischt wird ausschließlich in Seen
     
  3. PM500X

    PM500X Finesse-Fux

    Registriert seit:
    19. Juni 2015
    Themen:
    7
    Beiträge:
    1.194
    Likes erhalten:
    809
    Ort:
    Lörrach
    Die Go Emotion ist ein Auslaufmodell. Ich würde eher zur neuen Firstcast FCS-632L greifen, welche bei nahezu identischen Daten fast 20g weniger wiegt und zudem rund 30€ günstiger ist, siehe *hier*.
     
  4. marcio25

    marcio25 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. Dezember 2014
    Themen:
    1
    Beiträge:
    295
    Likes erhalten:
    113
    Ist die Go Emotion vom Material her ein bischen hochwertiger als Firstcast ??
    Oder tun die sich da nicht wirklich viel von den Ringen und dem Blank zum Beispiel?
     
  5. Ralle1

    Ralle1 Gummipapst

    Registriert seit:
    7. November 2016
    Themen:
    27
    Beiträge:
    886
    Likes erhalten:
    125
    Ort:
    Lippe, OWL
    Habe die GES662L einteilig und die ist ziemlich "light". Die hab ich sogar für Forelle benutzt.

    Ob das Material hochwertiger ist?...k.a....wird sicher nicht einfach, darauf eine konkrete Antwort zu bekommen.
    Ringe sind in der Liga auch nicht wirklich problematisch.Hauptsache KR-C

    Meine persönl. Meinung: FC hat das bessere PL, günstiger. Die GE war preisl. in einer höheren Liga. Auslaufmodell? Irgendwann ist alles ein Auslaufmodell.
     
  6. marcio25

    marcio25 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. Dezember 2014
    Themen:
    1
    Beiträge:
    295
    Likes erhalten:
    113
    Ok das hilft mir schon mal weiter

    Hab auch noch die WFT Penzill Nano auf dem Schirm, wo noch zu bekommen wird die
    1,95 mit 2,5 - 7 gramm eine Überlegung Wert sein, hier im Forum wird sie ja
    als schön Straff beschrieben.
     
  7. mueslee

    mueslee Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Juli 2012
    Themen:
    13
    Beiträge:
    675
    Likes erhalten:
    284
    Ort:
    Allgäu
    Die Angaben zur 2,5-7g Penzill Nano sind aber heftig untertrieben, die geht mit ca. 14g realem Wurfgewicht eher in Richtung ML.
     
  8. marcio25

    marcio25 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. Dezember 2014
    Themen:
    1
    Beiträge:
    295
    Likes erhalten:
    113
    Hmmm dann muss ich wohl noch ein wenig forschen was so passt.
    Suche halt ne richtig straffe Jigge für Skirtjigs -7 gramm ( incl. Trailer )
     
  9. mueslee

    mueslee Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Juli 2012
    Themen:
    13
    Beiträge:
    675
    Likes erhalten:
    284
    Ort:
    Allgäu
    Wo liegt denn ungefähr dein Preisrahmen?
    "Richtig straff" und "bis max. 7g" beißen sich halt etwas, da sich die Rute bei den geringen Wurfgewichten ja auch noch irgendwie aufladen können muss. 7g ansich sind jetzt kein Problem aber fischt du hauptsächlich um die 7g oder meistens darunter?

    Bevor ich gänzlich auf Baitcaster umgestiegen bin, hatte ich für solche Zwecke eine Shimano Zodias Spin L2. Die ist jetzt zwar nicht super straff aber hat eine hohe Rückstellgeschwindigkeit und genügend "Flex" im Blank, um auch leichtere Baits ordentlich werfen zu können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2017
  10. marcio25

    marcio25 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. Dezember 2014
    Themen:
    1
    Beiträge:
    295
    Likes erhalten:
    113
    Preisrahmen ist offen hab mir keine Grenze gesetzt
    Ich hab gestern mal ne Küchenwaage zur hilfe genommen
    und das kleinste gewicht incl. Köder was ich im Koffer habe
    sind 5 gramm das ist dann aber auch nicht die regel. Das wäre
    jetzt der leichteste Skirt mit dem leichtesten Gummiköder
    Das Gewicht von 6-10 gramm war am häufigsten vertreten
     
  11. mueslee

    mueslee Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Juli 2012
    Themen:
    13
    Beiträge:
    675
    Likes erhalten:
    284
    Ort:
    Allgäu
    Na also, damit liegst du definitiv im L bzw. fast schon ML Bereich. Für den Zweck wäre die Penzill Nano wirklich nicht verkehrt, die hatte ich damals vor der Zodias. Schlag einfach zu sofern du noch eine bekommen solltest. Ich habe schon damals nur ~80€ bezahlt und das war sie mehr als wert.

    Ansonsten mache einfach das, was hier häufig empfohlen wird: Telefoniere mit den Board-Partnern und lass dich beraten, die Auswahl in dem Bereich ist weiß Gott groß genug :)
     
  12. marcio25

    marcio25 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. Dezember 2014
    Themen:
    1
    Beiträge:
    295
    Likes erhalten:
    113
    Welche findest du denn Straffer / Besser
    die Zodias oder die Penzill ??
     
  13. mueslee

    mueslee Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Juli 2012
    Themen:
    13
    Beiträge:
    675
    Likes erhalten:
    284
    Ort:
    Allgäu
    Verglichen zur Zodias L2 ist die Penzill definitiv straffer. Vergleichen kann man die dann eher mit der Zodias ML2. Ich muss aber sagen, dass ich mit der Penzill irgendwie mehr Spaß hatte. Hast du keinen Laden in der Nähe, wo du mal ein paar Ruten probewedeln kannst?
    Ich tue mir auch noch etwas schwer mit deiner Ansicht von "straff". Willst du einen Besenstiel?
     
  14. marcio25

    marcio25 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. Dezember 2014
    Themen:
    1
    Beiträge:
    295
    Likes erhalten:
    113
    Leider sehr schwer, alles was hier im Forum immer gut
    beschrieben wird haben meine Örtlichen Händler so gut
    wie nie, mein Dealer um die Ecke ist Balzer und DAM lastig
    Der andere Dealer wiederum sehr DAIWA lastig, und der Mix Laden
    um die Ecke hat von allem etwas aber nie das richtige.

    Naja was heißt Besenstil, ich komme beim Gufi fischen mit der Diaflash AX mit Solid tip
    nicht ganz so gut klar liegt mir nicht so richtig. Die Illex Crusher die ich fische sind zwar schön straff
    aber die kleinste hat -25 gramm Wurfgewicht. Tendenziell bin ich mit harten Ruten bisher gut
    klar gekommen wenn die jetzt auch noch ne Super Bisserkennung haben klappt es prima.
    Habe zum Beispiel teilweise auch ne Gunki Bushi und eine Shimano Aspire im Gebrauch das sind
    richtige Bretter aber Bisserkennung Top
     
  15. PM500X

    PM500X Finesse-Fux

    Registriert seit:
    19. Juni 2015
    Themen:
    7
    Beiträge:
    1.194
    Likes erhalten:
    809
    Ort:
    Lörrach
    Hm, ich glaube nicht. Ich hatte sie einmal kurz von einem Freund in der Hand, kann es daher nicht direkt vergleichen.

    Ja, die GE wird jetzt abverkauft und wieder nicht mehr nachgeliefert. Auslaufmodell war nicht negativ behaftet, ich meinte damit eher, dass die Firstcast vermutlich die modernere Rute ist, bei einem gleichzeitig niedrigeren Preis :)
     
  16. marcio25

    marcio25 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. Dezember 2014
    Themen:
    1
    Beiträge:
    295
    Likes erhalten:
    113
    Ich bin auf die GE gekommen aufgrund des Berichtes "kleinbarschpirsch"
    der hier zu finden ist
    Mein Problem in den Teichen ist ähnlich wenig große barsche zum Vergleich war mit meinem Sohn (8) zum Angeln am See
    Ich hab auf Gummi/wobbler/Spinner einen einzigen gehabt er mit der Stippe 25 Stück in 1,5 Stunden ( 10-20 cm )
    Daher die Idee es vielleicht mal mit skirtjig + Mini Trailer zu versuchen
    Da ich aber mit weichen Ruten nicht gut Freund bin hatte ich gehofft die GE ist schön straff für das Einsatzgebiet
    Wie gesagt die penzill ist auch nee Idee
     
  17. Ralle1

    Ralle1 Gummipapst

    Registriert seit:
    7. November 2016
    Themen:
    27
    Beiträge:
    886
    Likes erhalten:
    125
    Ort:
    Lippe, OWL
    Nein, die GO ist nicht straff, nicht meine. Damit kannst Du leichteste Köder werfen.
    Und damit schlitzt Dir kein 20cm Barsch aus...
    Die Penzills sind da eher "unnachgiebiger"
     
  18. marcio25

    marcio25 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. Dezember 2014
    Themen:
    1
    Beiträge:
    295
    Likes erhalten:
    113
    Ok danke dir für deine Info das hilft schon mal.
     
  19. Ralle1

    Ralle1 Gummipapst

    Registriert seit:
    7. November 2016
    Themen:
    27
    Beiträge:
    886
    Likes erhalten:
    125
    Ort:
    Lippe, OWL
    Versteh mich nicht falsch. Die ist nicht weich im Sinne von schwabbelig.
    Meine GO "Light" hat einen sensiblen Spitzenteil ca gut 1/3, dann kommt genug Rückgrat auch für kleine Hechte.
    Trotzdem ist die Gesamtaktion harmonisch genug für Forellen und kleine Beute.
    Diese reine Jiggenaktion, 1/6 des Blanks vorne dann hart, hat sie nicht.
    Aber für gewichtslose Rigs/Micro Jigs etc bis ca.7g ist sie sehr gut geeignet.
     
  20. marcio25

    marcio25 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. Dezember 2014
    Themen:
    1
    Beiträge:
    295
    Likes erhalten:
    113
    Ok das ist mal eine vernünftige Beschreibung mit der ich was anfangen kann :)
    Ich bin absolut der klassische Faulenzer, die Rute muss quasi die ca. 7 gr.
    gut über die Rolle anjiggen und sofort zurück schnellen ohne zu "zittern" in
    der Spitze. Das quasi auch bei diesen kleinen Fischen ein Ruck durch den Blank geht.
    Gleichzeitig aber auch Kurz ( wie die GO ) da ich mit der Wathose durch eine sehr üppige
    Baumlandschaft laufen muss, die Bäume ragen teilweise 4-5 Meter ins Wasser rein, große
    Büsche wachsen quasi auch direkt im Wasser und ragen noch weiter in den See rein.
    Weit rein kann man nicht teilweise ist es 2 Meter von der Kanten entfernt schon drei meter tief.
    Diese Hotspots werden von fast niemanden beangelt weil die meisten sich bequem an die
    normalen Plätze stellen. Aber die Barsche kennen wohl schon die Marken der Spinner und
    Wobbler denn darauf geht fast nie was.
    Deshalb die Idee sehr sehr leichte Rute mit Skirts aber halt top Rückmeldung für Grobmotoriker :)
    Leider ist weder ein Boot noch Kajak noch Bellyboot im Verein erlaubt.
     

Diese Seite empfehlen