1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Major Craft Days DC-602ML

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von waldgeist, 4. Juli 2010.

  1. waldgeist

    waldgeist Gummipapst

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Themen:
    33
    Beiträge:
    902
    Likes erhalten:
    70
    Ort:
    Berlin
    Hat jemand Erfahrungen mit genau dieser Rute?

    Es ist so: Ich brauche einen 2-teiligen Japanstecken zum Baitcasten von 61er Squirrel, Chubby, kleinen Topwaters, Mono-Spin-Jigs, Light-Texas bis 5g. Möchte aber auch mal notfalls 'nen Trickdarter feuern können.

    Optisch spricht mich diese Rute schonmal sehr an, nur habe ich keine Ahnung, was die von der Aktion so hergibt. Hatte damals 'ne Deportivo von Shimano und die war viel zu schwabbelig und schwer.

    Als Ausweichrute habe ich auch noch die Daiwa Ardito gefunden. Kennt diese jemand? Hatt die einmal in der Hand, vor gut und gerne 2 Jahren - war auch geil.

    Vorab: Ich brauche keine Urban Spirit oder Pulse und auch nix von Pezon&Michel...

    Ich würde mich freuen wenn Ihr mir helfen könntet.
     
  2. joerg

    joerg Gummipapst

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    998
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Schwalm-Eder
    Was soll denn für ein Baitcaster drauf?
    Deine Köder sind schon sehr leicht, nur mal so vor weg.
    Die Rute an sich ist super und nicht schwabbelig.
    Ich sprech das an, weil es nicht viele Baitcaster gibt die so leicht vernünftig werfen.
    Weiß nicht ob du dich damit schon auseinander gesetzt hast?!
     
  3. waldgeist

    waldgeist Gummipapst

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Themen:
    33
    Beiträge:
    902
    Likes erhalten:
    70
    Ort:
    Berlin
    Nachdem ich meine STX verkauft, meine Premier umlackieren lassen und in meiner Core ABEC-7 Lager verbaut habe...denke schon, dass ich mich damit auseinandergesetzt habe.

    Ich meine: Tiny Frys in 50 funzen noch super und kratzen locker die 20m. Aus Jucks habe ich letztens mal 'nen 38er Fry geschmissen. Sieht verdammt bescheuert aus und mehr als 10m sind auch nicht 'drin...

    Aber mal im Ernst. Als Ködergewichte sollen so ca. 4 bis 10g geworfen werden. Die Rolle ist die erwähnte Core. Momentan fische ich wieder Braid (Sufix Performance Braid in ca. 6 kg - wird demnächst dünner, wenn ich 'was Anständiges finde) oder ich versuche mich in Fluorocarbon als Line (Seaguar? - vieleicht, mal sehen).
     
  4. waldgeist

    waldgeist Gummipapst

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Themen:
    33
    Beiträge:
    902
    Likes erhalten:
    70
    Ort:
    Berlin
    Kann sonst noch jemand etwas über die genannte Days sagen?
     
  5. soulwarrior

    soulwarrior Finesse-Fux

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.268
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Grevesmühlen
    Moin Waldi,

    aber selbstverständlich kann ich dir dazu ein paar Sachen sagen. Die DAYs ist eine ziemlich geile Rutenserie von MC, sie überzeugt ideal im Preis / Leistungsverhältnis. Meine erste, japanische, Caster überhaupt war ebenfalls eine Rute aus der Serie. Sie sind edel verarbeitet und arbeiten hervorragend. Die kleine DAYs würde ich eher tendierend zum regular/fast einschätzen. Wobei ich ganz leichte gewichte lieber mit ner regular Rod fischen würde, da sich die mehr auflädt. Mit MC machste eh nix falsch, lass Daiwa bloß liegen :roll: :twisted: :D

    FC kannste auf der Core doch egtl auch super feuern ? Musst du im Endeffekt selber wissen, was du lieber magst. Ich würde auf die Braid zurück greifen, bzw fische ich auf meinen Rollen eh keine "high end" line. Da tuts dann auch die gute alte Stroft ;).

    Darf man fragen warum die Rute zweiteilig sein soll ? Hatte mich damals auch darauf versteift und war froh, dass es doch eine einteilige geworden ist.
     
  6. waldgeist

    waldgeist Gummipapst

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Themen:
    33
    Beiträge:
    902
    Likes erhalten:
    70
    Ort:
    Berlin
    Weil es mich total ankotzt, wenn ich in der City mit der S-Bahn fahre und ständig auf meine Rutenspitze achten muss...
     
  7. =Kay=

    =Kay= Twitch-Titan

    Registriert seit:
    28. März 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    99
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburger Norden
    Moin
    Schau die mal die Major Craft Toy II als MSC-602ML an.

    Ich fische diese Rute schon seit 3 Jahren mit einer Alphas F (seit kurzem mit OrangeSeals) und das angegebene Ködergewicht und die Aktionsbestimmung stimmen genau. Sie fischt sich wie eine Einteilige, ist sehr wertig verarbeitet und hat einen Kork so glatt wie ein Kinderpopo. :D Von der Spitzenaktion her sind jetzt mit den neuen Kugellagern Köder unterhalb 5g absolut möglich.

    Gruss Kay
     

Diese Seite empfehlen