1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Macht es sinn, ..................??

Dieses Thema im Forum "Hecht" wurde erstellt von Frodo, 26. Oktober 2008.

  1. Frodo

    Frodo Angellateinschüler

    Registriert seit:
    20. Oktober 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    0
    Macht es sinn, wenn man auf Felchen angeln geht, gleich noch eine Hechtrute mitnimmt?? Denn wie ich gehört habe, halten sich die kapitalen Hechte im Winter vor allem bei Felchenschwärmen auf.

    lg Adi
     
  2. BarschKing090

    BarschKing090 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Themen:
    29
    Beiträge:
    346
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Österreich
    ja auf jeden fall..

    aber die halten sich nicht nur im winter sondern das ganze jahr unter den renkenschwärmen auf !!
     
  3. Wakkaputschi

    Wakkaputschi Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Themen:
    18
    Beiträge:
    323
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Oldenburg (Ol), Niedersachsen
    Es macht immer Sinn, ob auf Renken oder auch andere Fische (z.B. Rotaugen), eine Köfi-Montage mit zu haben.
    Wenn z. B. just for fun bisschen Stippen gehst oder so und Fütter ins Wasser bringst, hast dir ja quasi deinen eigenen Hot Spot gemacht, da die "Futter-Fische" zum Platz komm und das zieht auch meist den ein oder anderen Räuber nach sich...

    Ist logisch und ich hab sogar, als ich früher noch mit Köfi gefischt habe, mein Raubfisch-Angelplatz angefüttert mit Futterbällen für Weißfisch...

    LG Kelle
     
  4. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Die Frage ist wohl eher, ob Du beim Renken fischen Spass haben oder so viel, wie möglich Fisch haben willst... Es hängt weiterhin davon ab, wieviel Tackle Du wohin tragen willst oder mußt und davon, wie gut Du Dich auf beides gleichzeitig konzentrieren kannst.
     
  5. rene_borgsdorf

    rene_borgsdorf Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Oktober 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    200
    Likes erhalten:
    0
    hallo

    wie strasse93 schon sagt: nimmt größere köderfische, fange da nicht mit kleinen plötzen an. der hecht zieht mit den schwärmen mit (wie auch bei den maränen).
    baue dir eine montage mit laufpose, stell die tiefe des schwarmes ein und lege die rute etwas neben den schwarm aus (am besten mit dem wind immer durchtreiben lassen und dann hälst du fest). das behindert deine "normale" angelei gar nicht.
    da sind unter umständen richtig kapitale zu fangen.

    gruss

    rené
     
  6. Meterhecht

    Meterhecht Master-Caster

    Registriert seit:
    18. September 2007
    Themen:
    28
    Beiträge:
    587
    Likes erhalten:
    0
    Man liest ja immer wieder mal, das beim Felchenangeln kapitale Hechte die gehakten Felchen attakieren oder sich in der Hegene festwickeln o.ä., macht also auf jeden Fall Sinn, das mal auszuprobieren :wink:
    lg
     
  7. Frodo

    Frodo Angellateinschüler

    Registriert seit:
    20. Oktober 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    0
    bei uns sind die renken meist auf grund. soll ich nicht eine felche mit grundmontage anbieten??
     
  8. BarschKing090

    BarschKing090 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Themen:
    29
    Beiträge:
    346
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Österreich
    mit renken darf bei uns gar nicht gefischt wern da es ein edelfisch ist..

    ich würd sie auf die hälfte der wassertiefe anbieten..
    da die kapitalen alle von unten attackieren..
     
  9. Frodo

    Frodo Angellateinschüler

    Registriert seit:
    20. Oktober 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    0
    ok, dann probier ich es am besten mit einem 20g laufzapfen
     
  10. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    ? :roll:
    Wenn der Felchenschwarm also auf 50m, auf Grund steht, soll der Köderfisch in 25m Wassertiefe hängen? So ca. 25m ÜBER dem Hecht, da er meist von unten angreift? ... :roll:
     
  11. rene_borgsdorf

    rene_borgsdorf Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Oktober 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    200
    Likes erhalten:
    0
    hallo

    der hecht schwimmt unter dem schwarm mit und nimmt diejenigen, die seitlich oder nach hinter ausbrechen. ich würde auf alle fälle auf "schwarmtiefe" gehen.

    grss

    rené
     
  12. strasse93

    strasse93 Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    635
    Likes erhalten:
    20
    Ort:
    Rosenheim
    man kann auch felchen(renkenbei uns) als köderfisch hernehmen nur ist halt das schonmass 30 cm und dann muss sie auch 30 cm haben wenn man dann einen biss bekommt sind es halt nur die ganz grossen ab 1m
     
  13. Meterhecht

    Meterhecht Master-Caster

    Registriert seit:
    18. September 2007
    Themen:
    28
    Beiträge:
    587
    Likes erhalten:
    0
    ...und du meinst ein 80er packt kein 30er felchen?...
     
  14. Ademin

    Ademin Twitch-Titan

    Registriert seit:
    24. Juni 2004
    Themen:
    9
    Beiträge:
    71
    Likes erhalten:
    0
    nicht nur meterhecht futtert felchen ;)
     
  15. BarschKing090

    BarschKing090 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Themen:
    29
    Beiträge:
    346
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Österreich
    @makomatic

    ja das musst du so tuan
    is doch beim schleppen das gleiche

    die wobbler gehen auch meist nur auf 10m

    und der renkenschwarm ist auf 30 und die hechte merken das trotzdem
     
  16. Frodo

    Frodo Angellateinschüler

    Registriert seit:
    20. Oktober 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    0
    Bei uns ist das Schonmass schon ab 25cm
     
  17. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    Ich sehe es immer skeptisch, wenn "Angelarten" vermischt werden. Es ist sicherlich nichts falsches oder verwerfliches daran, Hechtruten (z.B. Stellfischruten) neben Stippruten aufzubauen. Ohne Frage fängt man auch "schöne" Fische. Ist auch wunderschön, wenn der Hecht am Haken hängt...
    Nur erinnert mich das zwangsläufig an "Kochtopfangeln".
    Dieses Vorurteil werde ich auch nicht so schnell los. Und mal ehrlich; ein wirklich ernsthafter Stipper, würde niemals eine Montage mit Köfi neben seiner Schwingspitz-, Match- oder Kopfrute aufbauen. Genauso wenig wie ein Hechtangler nebenbei Köfis stippt. Hand aufs Herz! Sollten wir nicht auch mal ein wenig nach aussen repräsentieren, dass wir Sportfischer mehr drauf haben...? Wirkt ein wenig "professioneller" und gegenüber Passanten und "Nichtanglern" haben wir wirklich einen Ruf zu verlieren. Volle Konzentration auf einen Zielfisch. Das zeigt, dass wir Sportfischer wissen was wir tun.
     
  18. Doug

    Doug Barsch Simpson

    Registriert seit:
    26. Oktober 2008
    Themen:
    1
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    0
    Zuerst einmal, an einem See mit gutem Felchenbestand macht es immer Sinn auf kapitale Hechte zu gehen.
    Große Hechte halten sich eigendlich immer bei den großen Felchenschwärmen auf. Es werden auch immer wieder XXL-Hechte als spektakulären " Beifang " beim Felchenfischen mit Nyphen und leichten Zupfruten gefangen.

    Vom Ufer aus macht aber das m.M. nach gezielt überhaupt keinen Sinn. Gezielt würde ich vom Boot aus mit dem Echo die großen Felchenschwärme suchen, zu 80% stehen da immer 2-3 große Hechte darunter. In unseren Gewässern ( bis max. 50m Tiefe ) würde ich mit einem tief laufenden Wobbler diese Bereiche intensiv abschleppen, denn große Felchenschwärme können schon mal 15m hoch sein.

    Ein echter Bringer dafür ist der Rapala 30 X-Rap in weiß. Der läuft, gerade jetzt im Winter sehr wichtig, sehr schön auch beim sehr langsamen Rudern zwischen 8-10m und hat mir beim Schleppen in den Felchenschwärmen schon gute Hecht Bisse gebracht.
     

Diese Seite empfehlen