1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Luxusproblem 7x7 oder Mono?

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von Spingott, 19. Mai 2006.

  1. Spingott

    Spingott Belly Burner

    Registriert seit:
    8. März 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    49
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Fulda
    Hi Jungs!

    Habe dieses Jahr ein echtes Luxusproblem! Gehe ich auf Barsch - knallts nach ner halben Stunde richtig, Hechtalarm! Hatte jetzt schon 4 Aussteiger mit monofiler. Kurbel dann immer die Reste der Mono raus und der andere schwimmt wohl noch heute mit meinem Wobler ( 5€ ) im Maul rum .3,5 bzw. 6cm Wobler einfach an die Mono. gespannt - wollte jedesmal Barsche überlisten. Schalte an den gleichen Stellen jetzt 7x7 incl. Wirbel/Karab. vor - bin ich über einen (1 ! ) Barsch am Tag schon froh! Klar kann jetzt jeder sagen: falls Hechte da sind - 7x7" Schlaumeier - die Penner beissen ja nur wenn Mono vorgeschaltet ist! Zufall? oder bringt die Hard Mono Variante Gewissheit über beiderseits gute Fänge?
     
  2. MinnKota

    MinnKota Master-Caster

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    553
    Likes erhalten:
    0
    Wenn du Hardmono verwenden möchtest, musst du darauf achten, dass du richtig dickes nehmen musst. Dieses sind dann so steif dass es zum jerken zB eine spinnstange gut ersetzen.
    Zum fischen mit kleinstködern ist Hardmono meines erachtens nicht zu gebrauchen (zumindest das dicke Bissfeste!!) da es den Lauf der kleinen köder sehr stark beeinflusst.
    Bleib weiter bei deinem 7*7 aber achte darauf, dass du dunkles und sehr dünnes material verwendest.
    Den Wirbel würde ich auf jeden fall weglassen und nur mit Karabinern angeln.
    Auf diese weise konnte ich sowohl Hechte als auch schöne Barsche im teils sehr klaren Wasser fangen.
     
  3. Grigo

    Grigo Echo-Orakel

    Registriert seit:
    24. Februar 2006
    Themen:
    5
    Beiträge:
    111
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Oranienburg
    Moin Moin
    Bei Hechten bis ca. 70-80cm reicht auch ne gute geflochtene( Fein Lein 0,17 ) mit Wirbel und Karabiener und nicht zu hart drillen da du den Fisch erst im letztem moment vor der landung siest, wenn er nicht springt und du nie weist wo er deinen Köder eingehaucht hat.
     
  4. minden

    minden Master-Caster

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    556
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hinter den Bergen, bei den 7 Zwergen
    @"spinngott"

    also ich würde def. 7x7 oder ähnliches verwenden, auch wenns "nur" auf barsch geht. du sagts ja selber das es schnell hechtalarm gibt bei dir,...und siehste was passiert, wenn du kein vorfach verwendest,...dannn schwimmt der hecht mit deinem "5 euro wobbler" im maul weg. würde mir auch an deiner stelle nicht wirklich über "5 euro" gedanken machen,...vielmehr um den fisch .... :?

    hardmono geht nat. auch, find ich persönlich aber nicht so klasse, aber definitiv besser als KEIN vorfach! fange aber auch meine barsche mit 7x7 ohne probleme,...hardmono kommt nur sehr selten zum einsatz, ist aber wie gesagt, auch ncht zu verachten und wenns vorsichtig beisst, probieren...

    und @Grigo

    bei hechten bis 80cm reicht ne geflochtene aus???
    ähhmmm, seh ich nich so, grade die kleinen schäuern gut vorfach durch, wenns tief sitzt! so welche "TIPS" sollte man nicht wirklich geben bzw. annehmen, ...meine meinung!
     
  5. Spingott

    Spingott Belly Burner

    Registriert seit:
    8. März 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    49
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Fulda
    Es geht nicht um die 5 Euronen. Vielmehr darum, dass die Hechte wahrscheinlich jämmerlich zu Grunde gehen. Habe selber noch nie ein Stück Hard Mono in der Hand gehalten. Werde in Zukunft das 7x7 vorschalten, dann klappts ja vielleicht auch mit den Barschen wieder!
    Die Erfahrungen mit dem HardMOno scheinen ja nicht die besten zu sein. Als das Material raus kam, hat jeder von der neuen unsichtbaren Allzweckwaffe gesprochen, mittlerweile liest man in div. Zeitschriften ja auch was negatives. Somit bestätigt sich wohl Eure Meinung! - sehr gut!
     
  6. minden

    minden Master-Caster

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    556
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hinter den Bergen, bei den 7 Zwergen
    "....und der andere schwimmt wohl noch heute mit meinem Wobler ( 5€ ) im Maul rum ...."


    kam nur so rüber, deshalb der wink mit dem zaunpfahl :D aber sehe schon das es nicht so gemeint war...

    also soooo schlecht is hardmono nicht!aber ich hatte bis jetzt noch keine unterschiede feststellen können, was die fangunterschiede ausmachen (7x7 vs. hardmono) von daher präferier ich erstes..."knickt" aber ab und an...deshalb sollte man es stets überprüfen und es dann geg. auswechseln...
     
  7. Spinnfischer2

    Spinnfischer2 Belly Burner

    Registriert seit:
    3. Februar 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    44
    Likes erhalten:
    0
    Hi
    Man möge mich jetzt nicht verurteilen!Aber habt dafür Verständniss.Auf was
    fischen wir denn?auf Raubfische!Ich kann mich jedes mal darüber aufregen
    wenn ich lesen muß das irgendwelche Angler das Spinnfischen NEU erfinden
    wollen.Ich fische seit Jahren NUR mit 7x7Stahlvorfach(4kg 7kg 12kg) Meine
    spetziele Fischerei ist die Ultraleicht Fischerei Mepps 0 - 1 Blinker max.4gr
    Wobbler 3-5cm!!!!! und immer mit einem 7x7 4kg tragenden Stahlvorfach.
    Was denkt Ihr wie viele Hechte ich über 50cm ohne es zu wollen damit gefange
    habe.Habt dafür verständniss,das ich mich darüber aufrege,das wieder einer
    dieser schönen Kreaturen mit einem Wobbler im Maul herumschwimmen
    muß
    weil einige Angler meinen,sie müßten das tun, was die Werbung einiger Hersteller meint uns vorgeben zu müssen.
    Nicht sauer sein,sondern Denkt darüber nach.Ich fisch seit 31 Jahren mal
    mehr mal weniger erfolgreichauf Raubfisch.Davon betreibe ich seit 15 Jahren nur noch die Spinnfischerei.
    Trotzdem allen Petri Heil
     
  8. minden

    minden Master-Caster

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    556
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hinter den Bergen, bei den 7 Zwergen
    ...sag ich ja...

    deshalb musste ich das "spinngott" und vorallem "grigo" verdeutlichen..

    ..aber ich denke es ist angekommen, und an nen 4kg 7x7, die dues verwendest, stört sich meines erachtens nichtmal nen barsch,...und wenn, dann besser diesen "zickigen" nichtfangen als nen hecht mit nem köder im maul zu "versenken"!
     
  9. Spingott

    Spingott Belly Burner

    Registriert seit:
    8. März 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    49
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Fulda
    Schön, daß diese Frage mittlerweile doch einige Leute hier im Forum beschäftigt - so soll es ja auch sein!
    Leider werden manche Berichte dann halt doch nur überflogen...

    Es ist aber schön zu lesen, daß ein Flexo 7x7 ( braun ) bei Euch die Barsche nicht sonderlich abschreckt - einigen wir uns darauf, daß wenn ich es vorgeschaltet hatte - eben keine da waren! Basta!

    In wie weit es vermessen erscheint diese Frage zu stellen - bzw. die Spinangelei neu zu definieren - sollten andere urteilen.

    Vielleicht ist ein Forum aber auch dazu da, sich über techniken, Materialen und Erfahrungen auszutauschen...

    war das jetzt verständlich?

    Leider ging die erste Antwort nicht ins Netz - warum auch immer - aber egal,
    erst lesen - dann urteilen!
     
  10. DozeydragoN

    DozeydragoN Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.428
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkerville
    Hi,

    das potentielle "Verangeln" der Hechte, die das Vorfach duchgebissen hatten, bezog sich doch auf die Verwendung von monofiler beim Barschangeln, oder? Hardmono und normale monofile Schnur sollte man nicht zusammen in einen Topf werfen, da es eben sehr unterschiedliche Materialien sind. Bei Hechtbissen und einem Vorfach aus geflochtener (kein visueller Vorteil gegenüber Stahl!) oder monofiler Schnur kann es mal ganz schnell zum Bruch kommen, egal wie groß der Hecht ist (bei kleineren Hechten relativiert es sich zu Gunsten des "doch fangens", da einfach die Drillzeit wesentlich kürzer ist und die Zähne nicht so lange am Vorfach "arbeiten" können ... ).
    Bei Stahl (egal ob nun Singlestrand, 1x7, 1x19 oder 7x7) ist man, was die Haltbarkeit angeht, immer auf der sicheren Seite. Was die Bissausbeute angeht, in den meisten Fällen auch, wenn das Gewässer nicht all zu klar ist. Alternativ zum Stahl kann man ein Hardmono schon einsetzen. Allerdings mit ein paar Vor- und Nachteilen: Definitiver Vorteil ist die geringere Sichtigkeit. Ab einer Stärke von 40lb. spricht man z.Z. von "hechtsicher" (persönlich setze ich die Grenze lieber bei 60lb.). Dann ist das Vorfach aber schon ziemlich steif und unflexibel (beim Jerken gar nicht mal so schlecht *g*).
    Da der "Threadöffner" auf Barsche aus war, diese anscheinend nur bei relativ durchsichtigen Vorfächern beißen, könnte ein HM-Vorfach helfen. Allerdings steht das grobe Material den kleinen Ködern gegenüber, die evtl. stark in ihren Laufeigenschaften eingeschränkt werden könnten ... Dünneres HM fällt dann auch wieder aus, da dann wieder die "Hechtsicherheit" nicht gegeben ist. Wenn es auf Barsch unbedingt HM sein soll, dann kann ein sehr leichter aber stabiler Karabiner zumindest die Laufeinbußen duch das dicke Vorfach egalisieren (dürfte aber auch von Köder abhängig sein).

    Grüße, DD
     
  11. minden

    minden Master-Caster

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    556
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hinter den Bergen, bei den 7 Zwergen
    1)darauf habe ich meine antworten bezogen

    2)demzufolge, besser nen 4kg 7x7

    und ich fische auch in sehrklaren baggerseen mit 7x7,...barsche gehen trotzdem drauf,...und man kann es halt nie ausschliessen das auch auf nen 3.5er kopyto nen hecht geht, hatte ich gerade vor 2 wochen erlebt...
     
  12. Timon

    Timon Belly Burner

    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Themen:
    1
    Beiträge:
    48
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo zusammen,

    ich möchte anmerken, dass Hardmono nicht das gleiche ist wie Fluorocarbon! Hardmono ist auch in großen Stärken nicht hechtsicher. Außerdem besitzt Hardmono einen anderen Brechungsindex als Wasser oder Fluorocarbon. Damit ist Hardmono unter Wasser auch gut sichtbar. So kann die Frage meiner Meinung nach nicht heißen, Hardmono oder Stahl, sondern höchstens starkes Fluorocarbon oder Stahl, wobei ich das Stahl auf Grund seiner geringeren Steifigkeit bevorzuge.

    Petri Heil

    Timon
     
  13. Spingott

    Spingott Belly Burner

    Registriert seit:
    8. März 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    49
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Fulda
    OK - Danke für den regen Zuspruch!

    Einigen wir uns darauf, dass ein 7x7 ( ich benutze Flexonit 11KG in braun ) die kleinen Räuber nicht im geringsten abschreckt. Eine Hard Mono oder Fluocarb. Variante habe ich bis dato nicht ausprobiert. Werde ich auch nicht tun, denn man hört und liest ( hier oder in der F&F ) ja nicht nur gutes.

    Bleiben wir also alle bei der alten Regel, falls Meister Esox aufkreuzen könnte - nimm 7x7 und alle sind glücklich.

    Sollte es dann mit den Barschen nicht so wie gewohnt klappen - es lag bestimmt nicht am Vorfach!

    Wünsche allen eine erfolgreiche Saison !


    ps. Gratis gibts jetzt nen Tip: Der Hersteller des Flexo. 7x7 ist die Fa. Carl Stahl in Süssen. Google - Preise - im Angelladen wird es für das 3fache verkauft!
     
  14. Grigo

    Grigo Echo-Orakel

    Registriert seit:
    24. Februar 2006
    Themen:
    5
    Beiträge:
    111
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Oranienburg
    Moin Moin Spingott,
    Meine Meinung bezog sich auf die Verwendung der Schnur und nicht auf das Vorfach. Bei mir an der Havel sind Große Hechte eher selten an anderen Gewassern habe ich selbstverstendlch auch eins (da haben wir uns wohl misverstanden).
    Peti Andreas
     
  15. maestro

    maestro Echo-Orakel

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Themen:
    16
    Beiträge:
    249
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Solltest möglcherweise mal einen etwas "schwächereren" Stahl benutzen.
    hat halt den Vorteil das es nicht so Steif ist. --> Köderpräsentation
    Was trägt denn deine Schnur? Ist 11 Kg Tragkraft echt nötig? Würde wenn ich geziehlt auf Barsche gehe die Tragkraft auch anpassen. Wenn dann doch ein Hecht einsteigt, halt mal etwas vorsichtiger drillen.
     
  16. hektor

    hektor Twitch-Titan

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Themen:
    3
    Beiträge:
    59
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ballrechten-Dottingen
    @Spingott:

    Hört sich gut an,
    Habe die Internetsite von diesem Carl Stahl gefunden. Aber welches ist denn das Flexonit?

    mfg Sascha
     
  17. Spingott

    Spingott Belly Burner

    Registriert seit:
    8. März 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    49
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Fulda
    OK - Material 14401 ist das 7x7

    Als Flexonit wird es ja nur beim Angelfachhandel verkauft. Ich habe immer das 0,36er - Tragkraft 11, etwas KG. Kannst also alles damit ans Ufer befördern - auch Barsche - habe mich ja belehren lassen. Farbe ist braun!

    Ansonsten einfach anrufen: Tel. 07162 - 4007-0

    Alles klar? Good Luck!
     
  18. hektor

    hektor Twitch-Titan

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Themen:
    3
    Beiträge:
    59
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ballrechten-Dottingen
    Danke. Habs gefunden.
    Is schade, dass die nur 50 Meter Rollen haben... Das is mir leider bissl zu viel...

    mfg Sascha
     
  19. MinnKota

    MinnKota Master-Caster

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    553
    Likes erhalten:
    0
    Ich bin auch eher der Meinung, das du ca.4kg 7x7 kaufen solltest!
    11 kg Material verwende ich zu Hechtfischen mit 15er Gufis!
    Schaltest du dieses "Drahtseil" vor zB einen kleinen Spinner hat dies eine nicht zu unterschätzenden scheuchwirkung.
    Für das Barschangeln reichen die 4kg in jedem Fall und sollte sich doch ein Hecht vergreifen einfach entspannt drillen.
     
  20. Spingott

    Spingott Belly Burner

    Registriert seit:
    8. März 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    49
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Fulda
    Schade, war selber lange nicht mehr auf der Seite. Hatte bei der letzten Order eine 20Meter Rolle bestellt. Damals ging das noch! Wahrscheinlich haben Sie Ärger mit den Angelläden bekommen. Vielleicht findest Du ja jemanden zum Teilen...

    Gruss
     

Diese Seite empfehlen