1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Lunkercity Shaker 3,25" vs. Camo Swimbait 4"

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von manni1980, 29. März 2009.

  1. manni1980

    manni1980 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    74
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wehr
    Servus,

    ich möchte mir für den Frühling noch ein paar Gufis zulegen, kann mich aber ich nicht so recht zwischen den beiden oben erwähnten entscheiden.

    Den Camo Swimbait habe ich bis jetzt noch nicht gefischt, aber soll ja sehr gut sein. Vorallem wären dort meine bevorzugten Farben erhältlich.

    Den Shaker habe ich 4,5" und 6" und finde den Lauf ganz ansprechend.

    Welche bevorzugt ihr denn?

    Ich hätte da noch ne grundsätzliche Frage zu Gufis mit grossem Schwanzteller, sind diese für den Fluss, wie in meinem Fall den Rhein, geeignet? :?:

    Gruss

    Manuel
     
  2. Angelteam

    Angelteam Master-Caster

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    705
    Likes erhalten:
    0
    Es kommt darauf an, was du mit den Ködern fangen willst und wie du angeln willst. Die Shaker sind echt klasse und in 3,25 auch was für Barsch. Der Swimbait ist auch super und ich habe damit schon gefangen. Geht also beides. Große Schwanzteller machen mehr druck als kleinere, also für den Reihn sicher von vorteil, wenn du richtig druck machst über den großen Schwanzteller.
     
  3. manni1980

    manni1980 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    74
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wehr
    Hallo,

    fangen möchte ich damit hauptsächlich Zander, wenn was anderes daran hängen bleibt bin ich auch nicht böse! :D

    Hatte bedenken, dass Köder mit einem grossen Schwanz stark abgetrieben werden.

    Gruss

    Manuel
     
  4. rednec

    rednec Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    2. Juli 2008
    Themen:
    5
    Beiträge:
    408
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Grenzgebiet Ost...
    Sind beide gut und zu empfehlen.
    Der Shaker Schwanz macht aber m.M. nach nicht so viel Druck wie der Swimbait oder erst recht der zB. Kopyto.
    Hab die Schwänze auch schon mal leicht beschnitten und somit entschärft bei sehr straffer Strömung.
    Was ich dir noch ans Herz legen kann und was du mal testen solltest ist der Camo Illusion Shad. Ist zwar extrem teuer für eine 3er Packung (9.95 Euronen) aber die haben bei mir echt fast immer den Schneider verjagt.
    Von Berkley gibt es die auch und ne Nummer kleiner . Dort lautet die Bezeichnung Berkley Hollow Belly.

    Guck dich einfach mal bei Camo und Köderwahnsinn um, da findest du schon das richtige. Nimm noch ein paar Low Action Shads (angeschrägter Schwanzteller-verringerte Aktion) in die Bestellung mit rein wenn du nicht weißt wie sich diverse Gummis in deiner Rheinströmung verhalten.

    MfG
     
  5. manni1980

    manni1980 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    74
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wehr
    Hi,

    was für Farben habt ihr denn in Gebrauch?

    Ich dachte eher an natürlich Farben wie z.B. Alewife, Arkansas Shiner oder Smelt bei den Shakern und Roach, Pumkin Shad FT oder Natural Shiner.

    Da ich erst letzten Herbst erst mit dem Gufiangeln angefangen habe und bis jetzt noch nichts gefangen habe, weiss ich auch nicht welche Farben bei uns laufen.

    Welche Farben würdet ihr mir dennnoch ans Herz legen?

    Gruss

    Manuel
     
  6. Betze

    Betze Finesse-Fux

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.043
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    123 Fake Street, Schlagloch Citäy
    Lass ma ruhig die 3,25" liegen und orientier dich in Richtung 4-5" willst doch Zander fangen keene Schnippies...

    Farben haste selber schon genannt, zwei natürliche Muster und denn noch mal nen Schocker nachlegen. Das sollte eigentlich reichen...
    wenn ick mir meine Box so angucke aber wohl doch nicht...
     
  7. manni1980

    manni1980 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    74
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wehr
    Hi Betze,

    würdest du den Mahi Mahi schon als Schocker ansehen oder eher den Limetreuse?

    Gruss

    Manuel
     
  8. Obti

    Obti Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Themen:
    23
    Beiträge:
    476
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Berlin
    Den Swimbait kenn ich zwar nicht, aber der Shaker wär mir auf Zander eindeutig zu bauchig, flankt zu sehr und hat mir einen zu dicken Teller.
    Schau dir lieber mal zB den Ecogear Powershad oder den Wallye Assassin an, meiner Meinung nach wesentlich besser geeignet, vlt ticken die Zanderlis bei euch aber auch anders als in der Hauptstadt :)
    Bei der Farbwahl Pink nicht vernachlässigen, an manchen Tagen unschlagbar.
     
  9. Zanderkranker

    Zanderkranker Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Themen:
    32
    Beiträge:
    1.827
    Likes erhalten:
    0
    moin ich empfehle dir den camo swimbait...habe schon gut zander damit in 4" gefangen...farben sind meine favouriten: scrambled egg, natural shiner und white zombie!
     
  10. manni1980

    manni1980 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    74
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wehr
    Servus,

    wollte wegen der Ködergrösse nochmal nachhaken.

    Würde der Rest mir auch eher zu Ködern der Grösse 4-5" raten, wenn der Zielfisch Zander ist?

    Habe mal gelesen, dass man im Frühjahr eher kleinere Köder fischen soll. Als Anänger, welcher auch mal was fangen möchte :lol: , wollte ich das dann auch befolgen.

    Aber wenn das nicht nötig ist, bin ich auch nicht böse.

    Gruss

    Manuel
     
  11. Betze

    Betze Finesse-Fux

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.043
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    123 Fake Street, Schlagloch Citäy
    Kleine Köder fangen mehr, allerdings auch mehr Schniepel, weil unselektiv.
    Größere Köder fangen selektiver größere Fische.
    Im übrigen sind 4"-5" noch nicht groß ;)
    Für Zander aber grade gut. Finde ich zumindest.
    Und ich hab im Gegensatz zu Obti auch in Berlin schon Zander auf Shaker gefangen.dafür auf den Walleye Assasin noch nix... So unterschiedlich sind da die Erfahrungen.

    Im Endeffekt ist das alles Geschmackssache, Glaubensfrage und Erfahrung an deinem Gewässer, durchprobieren und herausfinden was für dich dort das Beste ist.

    Die Theorie das Räuber im Frühjahr nur kleine Köder nehmen, hat zwar viele Anhänger, ist aber doch sehr lückenhaft und wiederspricht dem normalen Räuber-Beute Verhalten. Danach wird der Räuber nämlich immer die größere Beute der kleineren vorziehen, da sie mehr Energie liefert. Solange die große Beute nicht die Handlingtime solange hinzieht das der Energieverlust schon wieder hinfällig ist.
    Aber wie isses so schön grau ist alle Theorie, ma beißts auf Klein ma auf Groß, beides muss beachtet und probiert werden.
     
  12. Zanderkranker

    Zanderkranker Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Themen:
    32
    Beiträge:
    1.827
    Likes erhalten:
    0
    ich kenn das eher umgekehrt, das im frühjahr ruhig mal nen größerer köder zum einsatz komme darf...und das hat sich bei mir auch bestätigt...

    dieser 60er zander hat z.B. neulich auf einen 5" Camo Hammer gebissen...
     

    Anhänge:

  13. Betze

    Betze Finesse-Fux

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.043
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    123 Fake Street, Schlagloch Citäy
    Wie ich sachte alles kann nix muss, leider...
    Hab aber auch meistens Größeres am Bändel hängen
     
  14. angelkrankpati

    angelkrankpati Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Januar 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    660
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Berlin
    Abend,

    Habe mit den Shaker 3,25 genauso wie die Bass Assain Walley viele Zander gefanger und muss zustimmen keine großen zwar massig aber selten über 65cm. Dafür haben sich zu meiner Freunde viele jute Barsche und Rapfen dazu angebissen. Aber nicht große Köder große Fische habe mal am 1Mai in der Spree Jahrgang 1998 3 Zander von 89cm bis 98cm auf nen 6cm langen Goldfarbenen Twister gefangen!!!mmmmmmmhhhhhhhhhhh

    gruß Pati
     
  15. manni1980

    manni1980 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    74
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wehr
    Hi,

    also wenn ich es richtig verstehe, sind die kleinen Köder "besser" wenn mir die grösse der gefangenen Fische egal ist und überhaupt etwas fangen möchte?

    Da ich, wie bereits geschrieben, Anfänger bin was die Gufiangelei angeht, wäre das ja eigentlich besser. Je mehr Fischkontakt umso besser, damit man ein Gefühl dafür bekommt was man richtig macht und was weniger gut.

    So eine Scheisse, ich bin total verwirrt! :D

    Gruss

    Manuel
     
  16. Zanderkranker

    Zanderkranker Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Themen:
    32
    Beiträge:
    1.827
    Likes erhalten:
    0
    tja musst du selber entscheiden...sicher für mehr kontakt sind kleine besser....
     
  17. manni1980

    manni1980 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    74
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wehr
    Servus,

    hätte noch ne Frage zur Jigkopf Grösse. Bei den Shakern 3,25", dem Walley Assassin und dem Fin-S-Fish werden Köpfe 2/0 o. 3/0 empfohlen.

    Was passt eurer Meinung nach besser?

    Gruss

    Manuel
     
  18. windwarrior

    windwarrior Belly Burner

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    41
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    Malente
    Hi!

    Habe mir gerade die 3,25 Shaker mit 3/0er Owner Jig bestellt. Ich musste aber leider feststellen das 3/0 eigentlich nicht nötig ist, fängt zwar auch, aber am 2/0er Jig haben die ne bessere Aktion.

    Hingegen beim 4,5" Shaker nehme ich immer 5/0er und 6/0 geht auch noch gut.


    cheers

    Frank
     
  19. angelkrankpati

    angelkrankpati Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Januar 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    660
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Berlin
    Mahlzeit,

    ich angel mit den 2/0 Mustad hacken ob am Jig oder Ds rig......

    wir warten dei Fangmeldung ab

    gruß Pati 8)
     
  20. manni1980

    manni1980 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    74
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wehr
    Servus,

    vielen Dank euch allen für die zahlreichen Tips!!!

    Gruss

    Manuel
     

Diese Seite empfehlen