1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Lipless Cranks / Rattle Baits für Waller

Dieses Thema im Forum "Waller & Konsorten" wurde erstellt von AngelHag, 19. Juni 2018.

  1. AngelHag

    AngelHag Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. Juni 2016
    Themen:
    16
    Beiträge:
    170
    Likes erhalten:
    35
    Alles her zu dem Thema!
    Gibt es prinzipiell taugliche, nach Hakenupgrade?
    Welche Modelle nutzt ihr?
    Wann greift ihr dazu?

    Prinzipiell sehe ich schon Qualitäten: klein bei hohem Gewicht, laut und gut werfbar.

    Grüsse, Hag
     
  2. AngelHag

    AngelHag Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. Juni 2016
    Themen:
    16
    Beiträge:
    170
    Likes erhalten:
    35
    Nochmal hoch damit. Muss doch was geben...
     
  3. Pitte

    Pitte Barsch Simpson

    Registriert seit:
    12. Februar 2017
    Themen:
    1
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    4
    Ich schmeiß mal den Spro Screamin' Devil in den Raum.
    Habe damit bisher nur auf Hecht geangelt, aber ist gut verarbeitet und wäre mein Favorit mit dem ich es probieren würde.
     
  4. AngelHag

    AngelHag Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. Juni 2016
    Themen:
    16
    Beiträge:
    170
    Likes erhalten:
    35
    Wie würdest du die Ösen einschätzen? Wirken die stabil?
     
  5. Heiner

    Heiner BA Guru

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Themen:
    35
    Beiträge:
    2.603
    Likes erhalten:
    2.461
    Der Screamin' Devil hat keine durchgehende Drahtkonstruktion, die Ösen sind einfach unverbunden im Plastik fixiert. Das ist schon auf Hecht fragwürdig, aber auf Waller noch viel mehr. Ebenfalls abzuraten ist aus dem gleichen Grund von den sicher bekannten Bill Lewis Lures.

    Viel robuster ist dieser:
    mad.jpg
    http://www.madcat-fishing.de/shop/madcat-inline-rattlers/

    Der löst das Problem auf einfache und daher kostengünstige Weise mittels Line-Thru-Construction. Und ich glaube kaum, dass der einzelne Drilling ein Problem sein wird bei diesem 13cm-Bait, der mit 90g oder 110g Gewicht zu haben ist.

    Die Line-Thru-Komponenten inklusive Drilling sind leicht austauschbar und können an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Macht ordentlich Krach und wirft sich gut; ich habe ihn fürs Hechtangeln, allerdings umgebaut auf einen weniger großen Drilling und ein anderes Vorfachmaterial (Canelle Seafighter 130lbs statt des werkseitig bestückten Kevlar-Vorfachs).

    20190524_084836.jpg 20190524_084941.jpg


    Ansonsten weiß ich noch ein teures, aber erstklassiges US-Produkt mit durchgehender Drahtkonstruktion. Allerdings nehme ich mal an, dass dir dieser Vibration Bait mit fast 18cm Länge und 135g Gewicht wohl zu groß sein wird. Außerdem wirft er sich merklich schlechter als der Madcat, da das Verhältnis von Größe (Luftwiderstand) und Gewicht ungünstiger ist.

    Barbarian.jpg
    http://www.muskyshop.com
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2019
    AngelHag gefällt das.
  6. AngelHag

    AngelHag Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. Juni 2016
    Themen:
    16
    Beiträge:
    170
    Likes erhalten:
    35
    Danke dir, den DAM kannte ich noch garnicht. Mehr als 1 Drillinge würde ich mir nicht antun. 13cm sind fast schon zu groß, aber wenn er fliegt, sollte das passen.
     
    Heiner gefällt das.
  7. Heiner

    Heiner BA Guru

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Themen:
    35
    Beiträge:
    2.603
    Likes erhalten:
    2.461
    Gern geschehen. Ich hatte das gleiche Problem auf Hecht, bei allen üblichen Verdächtigen waren die Ösen einfach im Plastik eingelassen. Bei schwerem Gerät mit viel Wumms ist das selbst hier schon ein sicheres Rezept für unschöne Ausfälle, geschweige denn auf Waller.

    Die Plaste- und Elaste-Dinger kann man an leichtem Gerät fischen, aber nach oben hin hört der Discount-Spaß irgendwann auf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2019
  8. Heiner

    Heiner BA Guru

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Themen:
    35
    Beiträge:
    2.603
    Likes erhalten:
    2.461
    PS: Bei diesem Screamin' Devil im "Ghost"-Design kann man es sogar sehen, ohne ihn aufschneiden zu müssen:

    SPRO_4802-4803_GHOSTHERRING.jpg
    http://www.fishingtackle24.de

    Qualitativ hochwertige Hardbaits haben eine durchgehende Stahldraht-Konstruktion. Hardbaits, die aus Hartschaum gefertigt sind (Salmo, Hybrida), sind in jedem Falle so gemacht, denn da geht es konstruktiv nicht anders.

    Es gibt auch ein paar (teure) Hardbaits aus Holz, die eine durchgehende Stahldraht-Konstruktion haben, etwa die von http://www.musky-lures.com.

    Nebenbei haben die Screamin' Devil keine besonders haltbare Lackierung, um es höflich auszudrücken, und die Augen sind häufig miserabel verklebt, so dass sie schon nach wenigen Würfen auf nimmer Wiedersehen im Wasser verschwinden. Das sind halt auf "kostengünstig" (alias billig) optimierte Produkte, von denen man nun einmal keine Qualitätswunder erwarten kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2019
    Güllfredo gefällt das.
  9. AngelHag

    AngelHag Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. Juni 2016
    Themen:
    16
    Beiträge:
    170
    Likes erhalten:
    35
    Wobei ich da finde, dass es für die eigentlichen Zielfische bzw. für die gängigen Gerätezusammenstellungen in dem Bereich völlig legitim ist.
    Natürlich nicht an der 10 oz Combo mit 80lbs Line.
     
  10. BigFishHunterNRW

    BigFishHunterNRW Echo-Orakel

    Registriert seit:
    31. Oktober 2015
    Themen:
    3
    Beiträge:
    163
    Likes erhalten:
    54
    Ich Fisch bei uns am Rhein ganz gern die Teile hier:


    https://der-ausleger.de/p/welskoeder-silu-jig/

    Die sind auf jedenfall stabil genug und die gibt es auch in brauchbaren Gewichten.

    Und ganz gut fangen, tun die Teile auch ;)

    Sind allerdings silent....
     
    AngelHag gefällt das.
  11. AngelHag

    AngelHag Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. Juni 2016
    Themen:
    16
    Beiträge:
    170
    Likes erhalten:
    35
    So ähnliche sind bei uns auch oft zu sehen, aber dann aus ex Jugo Produktion. Da misstraue ich aber dem draht, der ist so auf 4/5er Mepps niveau.
    Wie würdest du die Stabilität der Drahtachse beurteilen?
     
  12. Heiner

    Heiner BA Guru

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Themen:
    35
    Beiträge:
    2.603
    Likes erhalten:
    2.461
    Für das kleine Format des Screamin' Devil stimmt das. Aber ich dachte an das schwerste Format, das gut an einer 6oz-Combo gefischt werden kann. Da wird es dann schon haariger an gewissen Gewässern.

    Solche Discount-Baits kaufe ich nicht mehr in der Gewichtsklasse. Ich erzähle das ungern, aber bei einem Bait gleicher Machart (Bill Lewis Lure) wurde mir vor drei Jahren die Kopföse herausgerissen im Drill. Anlass genug, all diese Baits rauszuwerfen, Screamin' Devils inklusive.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2019
  13. BigFishHunterNRW

    BigFishHunterNRW Echo-Orakel

    Registriert seit:
    31. Oktober 2015
    Themen:
    3
    Beiträge:
    163
    Likes erhalten:
    54
    Der Draht könnte tatsächlich ein bisschen dicker sein.

    Mir ist allerdings bisher noch keiner kaputt gegangen.