1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Lip-Grip ?

Dieses Thema im Forum "Zubehör" wurde erstellt von BornBarschFisher, 22. April 2012.

  1. BornBarschFisher

    BornBarschFisher Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Themen:
    29
    Beiträge:
    153
    Likes erhalten:
    1
    hallo
    ich möchte mir einen lip-grip zulegen um die hechte aus dem kescher zu holen und ein schönes foto zu machen.was muss ich beim kauf beachten?
    konkrete produkte? also drehbar gelagert sollte das ganze schon sein

    oder ist soetwas schlecht für den fisch ?
     
  2. Mr.Redfish

    Mr.Redfish Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Themen:
    97
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zwischen Lüneburg und Hamburg
    Lass es! Um Hechte aus dem Kescher zu holen? Ist das dein Ernst? 8O Lern den Kiemengriff und gut is. Lip Grips bieten enormes Verletzungspotenzial und nur fürs Foto nen Lip Grip zu nehmen, kann ich nicht nachvollziehen. Das sieht doch auch nicht gut aus?! :roll:

    Wenn du Angst vor den Zähnen hast, leg dir nen Landehandschuh zu und wie gesagt: Lern doch einfach, wie man einen Kiemengrif ausführt! :wink:
     
  3. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Wäre auch mein Rat. Wenn so ein Tierchen am Grip hängt und Bewegungen auführt, kann ganz schnell mal der Kiefer brechen, abgesehen davon, daß es eh nicht angenehm für den Fisch ist, an einem kleinen festen Punkt aufgehängt zu werden.
    Als die Dinger aufkamen, habe ich mir zwar auch einen geholt - aber nach einigem Nachdenken nie eingesetzt. Schöne Erinnerung an vorschnelles Handeln...
     
  4. BornBarschFisher

    BornBarschFisher Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Themen:
    29
    Beiträge:
    153
    Likes erhalten:
    1
    ok danke das war eig. alles was ich wissen wollte
    und da ich C&R - Angler bin möchte ich nur das beste für meine Fische :D
    dann werd ich wohl oder übel den Kimengriff lernen müssen.
    Beim ersten Versuch gabs nur eine blutende Hand.
    irgendwelche tipps hierzu ? Landehandschuh wird für die ersten versuche wohl das besten sein
     
  5. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.155
    Likes erhalten:
    360
    Ort:
    Tief im Westen...
    An deiner Stelle würde ich erstmal einen drehbaren "besseren" Grip testen.
    Dann einfach in die Unterlippe und mit der anderen Hand stützen.
    Viel schonender als mit einem drehbaren Grip geht es kaum, auch nicht mit der Handlandung.
    Wenn ich sehe wie manch fetter Hecht mit einer Hand an dem Kiemendeckel aus dem Wasser gerissen wird, wird mit schlecht...
     
  6. chrison87

    chrison87 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Februar 2010
    Themen:
    13
    Beiträge:
    107
    Likes erhalten:
    0
    Wenns nur darum geht den Fisch zu halten dann spar dir den Lip Grip. Übe den Kiemengriff in Ruhe beim nächsten Küchenhecht und gut ist es.
    Es sollte sowieso jeder Raubfischangler wissen wie man nen Fisch mit der Hand hält. Du darfst nicht sofort in die Kiemen packen.Führe die Hand von der Innenseite des Kiemendeckels nach vorne. Du musst vor dem ersten Kiemenbogen landen. Und wie Kanalbarschjäger schon sagt, bei großen Hechten die andere Hand zur Unterstützung nehmen.
    Mfg
     
  7. BornBarschFisher

    BornBarschFisher Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Themen:
    29
    Beiträge:
    153
    Likes erhalten:
    1
    Küchenhecht ? :lol: C&R - jeden Fisch :wink:
    werd ich mal auf schniepeljagd geh und fleißig üben
    bis jetzt halt ich sie immer mit einer hand am bauch und mit der anderen am nacken oder brust aber einmal springen und weg sind sie ...
     
  8. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Schniepel sind da ungeignet zum Üben. Kiemengriff ist erst am ca. 70 sinnvoll. Alles unter 70-80 (je nach Handgröße) einfach beherzt im Nacken packen oder, noch besser, direkt mit der Lösezange im Wasser abhaken.

    Beim Kiemengriff setze ich immer die ganze Hand unter dem Bauch an - so besteht noch Sicherheitsentfernung zu den Haken, wenn der Hecht nochmal abdüst, was ja sehr häufig vorkommt. Spielt der Hecht mit, dann Hand am Bauch entlang Richtung Kiemenbogen, mit 3-4 Fingern die Innenseite des Kiemenbogens ertasten, Richtung Maulspitze vortasten, und ordentlich festhalten. Ich greife dann ggf mit der 2. Hand stützend unter die Flanke und hebe den Fisch auf den vorher nass gemachten Floater.

    Wichtig bei Kiemengriff:
    1. Wenn der Griff "sitzt" in keinem Fall loslassen, auch nicht wenn der Hecht schlägt (was der Regalfall ist) sondern den Fisch stützen
    2. Schwere Hechte nicht ungestützt am Kopf hochstemmen
    (was mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit zum späteren Tod führt. Negativbeispiele siehe Bildergalerie Team Boddenangeln HP)
    3. Bolzenschneider für Fehlversuche dabei haben

    Wer sensible Hände hat bzw keine Schrammen möchte, sollte Landehandschuhe nehmen. Anderenfalls empfiehlt sich etwas Verbandszeug. Ich für meinen Teil habe den ganzen Herbst über vernarbte Hände und bin mir recht sicher, dass ich Bolzenschneider u/o Verbandzeug irgendwann richtig dringend brauchen werde. :)
     
  9. BornBarschFisher

    BornBarschFisher Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Themen:
    29
    Beiträge:
    153
    Likes erhalten:
    1
    :D
    danke für die tipps
     
  10. eckbarsch

    eckbarsch Gast

    Negativ Beispiele gibt es auf der neuen Esox DVD.
    Ich dachte zu erst ich sehe nicht recht.
    Schlagender Hecht am Lip-Grip ohne unterstützende Hand und das wird auch noch einem großen Publikum gezeigt.
     
  11. DerFlip

    DerFlip Echo-Orakel

    Registriert seit:
    12. August 2011
    Themen:
    5
    Beiträge:
    140
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Die Esox DVD hab ich noch nicht gesehen, aber auf der Blinker DVD ist es das gleiche Schauspiel. Wie gut das ich so etwas noch nie an meinem Stammgewässer gesehen habe. Ein Lip Grip ist eine feine Sache, sofern er richtig eingesetzt wird.
    Wenn man ihn richtig einsetzt braucht mir auch kein Angler mit Tierquälerei oder so kommen. Es sei denn er angelt ohne Haken.
     
  12. Barsch-Otaku

    Barsch-Otaku Echo-Orakel

    Registriert seit:
    23. November 2011
    Themen:
    3
    Beiträge:
    242
    Likes erhalten:
    0
    Versteh eh nich, wie die Leute drauf kommen, dass´n LipGrip dazu da is,
    den Fisch daran aus dem Wasser zu ziehen und hochzuhalten(Ok, manche
    haben auch ne eingebaute Waage; vielleicht liegt´s daran).
    Aber sind die nich eigentlich dafür da, den Fisch zu fixieren, während er noch
    im Wasser is, um dann direkt den Haken zu lösen, oder den Fisch sicherer
    greifen und von Hand landen zu können?
     
  13. hansen

    hansen Master-Caster

    Registriert seit:
    10. Juni 2006
    Themen:
    11
    Beiträge:
    502
    Likes erhalten:
    3
    @ robert.... wo soll ich das unterschreiben ;)
     

Diese Seite empfehlen