1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Leichte Jigrute

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von (hr15, 13. September 2008.

  1. (hr15

    (hr15 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    28. Oktober 2007
    Themen:
    6
    Beiträge:
    95
    Likes erhalten:
    0
    Hallo zusammen !
    bin auf der Suche nach einer schnellen Rute für das leichte jiggen auf Barsch und Zander. Sie sollte eine betonte Spitzenaktion besitzen. Von der Aktion gefällt mir die 2,40m skelli II bis -24g Wurfgewicht sehr gut-nur leider ist sie mir etwas zu kurz, da ich viel an Steinpackungen fische. Und in der 2,70m Version ist sie schon wieder zu "schwabbelig". Mein Händler hat sonst leider nix passendes da !

    Kann mir jemand eine Empfehlung für eine schnelle Rute ab 2,70m Länge und einem Wurfgewicht bis ca. 30g geben ?

    Fischt jemand die Infinity Q Jigger-Spin, 2,70m 7-28g von Daiwa ?

    Wäre sehr dankbar für ein paar Tipps

    Grüße Chris
     
  2. Angelkiste

    Angelkiste Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. November 2006
    Themen:
    33
    Beiträge:
    472
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    LG
    Servus,
    schau doch mal unter dem Thread "Zandertackle" in der Rubrik Zander unter Foren.

    Fische selbst für die leichtere Zanderei die Hi-Lite von Jan Gutjahr(99,-), kann sie echt empfehlen. Sie hat ein WG von 10-30gr und eine Läge von 2,70m.
    Dazu kommt, dass sie recht schnell ist und eine durchgehende stramme Sache ist, im Drill läst sie dann schön nach und federt ab.
    Fische sie mit No Action bis 17gr und auf Rapfen...geiles Teil...auch optisch eine runde Sache.
    Fische sie gerade überwiegend am Main, da das Wasser sehr niedrig und ruhig ist. Werde sie in der nächsten Zeit sicherlich auch malam Rhein auf Herz und Niere testen.
    Aber als reine Barschrute, sicher etwas zu stramm. Man mekt, dass sie zum gummieren konzipiert wurde.

    Ich hoffe, dir geholfen zu haben.... ;-)
    Habe sie über meinen Händler unverbindlich ordern können, und mich im Laden in Ruhe entscheiden können. Sonst Online über Stollenwerk/Cebbra.

    Viel Erfolg
    Daniel
     
  3. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Wenns´te `s Geld hast: Shimano Lesath - Leicht, stark,genau, wie DSu suchst....
     
  4. (hr15

    (hr15 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    28. Oktober 2007
    Themen:
    6
    Beiträge:
    95
    Likes erhalten:
    0
    Hi,
    im Zandertackle-Thread hab ich schon geschaut, aber das bringt mich nicht wirklich weiter, da dort meistens nichts über die Eigenschaften der Ruten geschrieben wird. Aber die Hi-Lite hört sich schon sehr gut an. Könnte meinen Geschmack treffen. Werde mal schauen, dass ich die irgendwo mal in die Hand nehmen kann.

    @Klausi: Die Shimano Lesath liegt leider weit über meinen Preisvorstellungen. Hatte so an 100-150 Euro gedacht.

    Danke für eure Antworten

    Grüße
     
  5. hurley

    hurley Belly Burner

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Themen:
    3
    Beiträge:
    42
    Likes erhalten:
    0
    mittleres Preissegment als Vorschlag:

    Savage gear Bushwhacker 2,40m oder 2,70m, je nach Geschmack. Ich habe die 2,40er und bin damit sehr zufrieden. Schnell, straff und leicht.

    Im Zandertackletrööt genannte Garbolino wäre auch eine gute Alternative.

    Beide Ruten optisch sehr ansprechend(jedenfalls für mich :wink: ) und um die 100 Euronen.

    edit: oh die 2,70m Mindestlänge habe ich überlesen. Da wäre die Garbolino in 2,70m ne Überlegung. Die Savage Gear is nur 2,59m oder so...
     

Diese Seite empfehlen