1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Leichte Jigge für den Rheinhafen

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Stichlingjoschi, 2. November 2011.

  1. Stichlingjoschi

    Stichlingjoschi Keschergehilfe

    Registriert seit:
    18. September 2011
    Themen:
    4
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Hey Leutz,

    ich suche eine neue Jigge für unseren Rheinhafen. Dort beträgt die durchschnittliche Wassertiefe 3,50 - 4,00 m bei normalem Wasserstand und so gut wie kaum Strömung.

    Das Köderspektrum pendelt sich zwischen 8 und 14 cm Gufi´s ein. Dh. 11 cm Playboys, oder 4" Kopytos, oder 5" Sea Shad´s, 5" Fin-S-Fish usw.

    Die Bleiköpf(chen) liegen so zwischen 7 und 16 gr.

    Die rute sollte so ca. 2,70 m sein und ziemlich straff, so dass ich z.b. 3,25" Shaker mit 10 gr. Kopf genauso spüre wie 5" Sea Shad mit 16 gr. Kopf.

    Leicht und Straff, soll kombiniert werden mit einer 2500er Rarenium.

    Mit meiner Shimano Yasei Aspius spüre ich z.B. einen 14 gr. Kopf mit einem 9 cm Playboy nicht mehr so dolle ...

    Zur Zeit benutze ich die ABU Fantasista Red in 2,74 und bis 50 gr. WG. Das funktioniert eigentlich recht gut, sie ist allerdings in der Spitze recht weich.

    Als ideale Rute stelle ich mir die "Red" mit einer strafferen Spitze vor ...

    Habt ihr Erfahrungen auf diesem Gebiet und könnt mir eine Rute
    empfehlen ??

    Grüße

    euer Joschi
     
  2. oilychicken

    oilychicken Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    9. September 2011
    Themen:
    3
    Beiträge:
    29
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Saarbrooklyn
    Ahoi,

    wieviel möchtest Du denn ausgeben?
    Ich fische hier bei uns an der Saar eine CTS EST 30-75gr in 9 ft. Köder sind bei mir 2,5" Crubs, 3,25" Shaker, Walleye Assassin 4" und Shaker in 4,25". Kopfgewichte je nach Köder zwischen 7-18 gr. Der Köder bzw. Grundkontakt ist, für mein Empfinden, sehr gut. Der Blank ist schön straff (Anhieb kommt gut durch) aber "arbeitet" beim Drill doch recht feinfühlig. Hatte vorher 9kg Tuffline auf der Rolle und seit 2 Tagen 7kg Stroft GTP. Die Stroft ist ein gutes Stück dünner als die Tuffline und der Köderkontakt nochmal um Welten besser.

    Cheers
     
  3. Barschnup

    Barschnup Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. Juli 2011
    Themen:
    21
    Beiträge:
    215
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    saarland
    Greys prowla .. In 2,44 20 bis 45 gr. Kann ich dir nur empfehlen..

    Is schön straff.. Freiliegender blank am rollenhalter für optimaen spürsinn im finger...

    um 100 euro gehn die ruten z.b bei ebay weg
     
  4. Stichlingjoschi

    Stichlingjoschi Keschergehilfe

    Registriert seit:
    18. September 2011
    Themen:
    4
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Vielen Dank für die beiden Tipps ..... :D

    Die Greys Rute würde mich schon interessieren, die werde ich mir mal genauer ansehen.

    Habe jetzt auch mal die Abu Rocksweeper in die engere Wahl gezogen. Ich der Länge 2,74m und dem WG von 15-50 gr. sollte sie mein Köderspektrum schon bewältigen.

    Kann mir jemand verraten, ob ich mit der Rocke auch 10 gr, Köpfe mit 3,25 " Shaker noch gut führen kann und den Grundkontakt auch gut spüre ...

    Grüße

    euer Joschi
     
  5. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.153
    Likes erhalten:
    356
    Ort:
    Tief im Westen...
    Geht noch, aber ist schon grenzwertig...
     
  6. Creeper550

    Creeper550 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Juli 2008
    Themen:
    17
    Beiträge:
    377
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Herne
    Genau deshalb habe ich die Rocke nicht empfohlen. Nach unten gerade bei dem Gewaesser ist das wirklich grenzwertig.
     
  7. Rheinangler86

    Rheinangler86 Master-Caster

    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    536
    Likes erhalten:
    0
    Die Rocke (alte Version) finde ich dafür viel zu stark! Bei mir fängt sie erst ab 12er Gummis mit 14 g Kopf an. Aber dafür ist sie die beste Rute die ich bei uns am Rhein gefischt hab und ich werd sie nicht mehr hergeben. Da sie meine Köder super abdeckt.

    Habt ihr bei euch im Rhein nicht so harte Strömung? Denn ich muss fast ausschließlich 18-21 g nehmen, wenn nicht sogar bis hin zu 30g. Die 14 g gehn echt nur wenn ich mal im Hafengebiet fisch.

    Wie wärs mit ner 2,50er Yabai wenn de an eine dran kommst?

    mfg Christian
     
  8. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.153
    Likes erhalten:
    356
    Ort:
    Tief im Westen...
    Doch klar, 17-22g.
    Aber er sprach ja vom Hafen.
     
  9. Rheinangler86

    Rheinangler86 Master-Caster

    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    536
    Likes erhalten:
    0
    Mich hats nur gewundert, da bei uns in den Häfen die Sogwirkung relativ stark ist. Sind aber auch keine großen Häfen, vielleicht liegts daran.
     

Diese Seite empfehlen