1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Lebenserfahrung bzgl. FC gesucht

Dieses Thema im Forum "Schnüre" wurde erstellt von Der Heimleiter, 24. Januar 2016.

  1. Der Heimleiter

    Der Heimleiter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. Oktober 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    119
    Likes erhalten:
    18
    Ort:
    Berlin
    Guten Morgen Barsch-Alarmer,

    ich habe eine neue Statio ( http://t.basspro.com/Pflueger-Supreme-Spinning-Reel/product/1408220742117/ ) geschenkt bekommen und denke darüber nach, diese komplett mit FC, in diesem Fall 8lbs. Seaguar InvizX, zu bespulen. Nach ausgiebigem Quälen der Suche kommt da viel pro und contra zusammen, so dass ich mich doch nochmal an den "Schwarm" wenden möchte. Nun liest man hier und da, dass sich FC auf Statios nur bedingt gut macht (Abrollen von der Spule, schlechte Wurfweite etc. ) allerdings ist dann stets von kleinen Rollen (z. B. 1000er) die Rede.

    Die Rolle hängt an einer A-tec Crazee Bass 662ml und wird in etwa 120m der erwähnten Schnur fassen. Geangelt wird überall, also vom Boot, vom Ufer und teilweise am Kanal. Zielfisch ist in diesem Jahr der Berliner und Brandenburger Barsch.

    Von daher die Frage: Fischt denn überhaupt jemand FC als Hauptschnur, und wie macht es sich bei Euch?


    Beste Grüße und ein angenehmes Wochenende,

    Tobias
     
  2. felix81

    felix81 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. Januar 2010
    Themen:
    3
    Beiträge:
    202
    Likes erhalten:
    17
    Ort:
    Freiburg
    Nach meiner Erfahrung geht FC auf der Statio nur bedingt.
    In den dünnen Durchmessern bis 8lbs geht's gerade so, aber auch nicht wirklich gut, selbst bei Rollengröße 2500.
    Alles darüber finde ich katastrophal zu werfen. Die Schnur ist da viel zu steif für.
    Ich hab das mit verschiedenen FCs versucht. Sogar die sehr weiche Seaguar InvisX hat nicht funktioniert.
    Wenn es keine Geflochtene sein soll, würde ich es mit der Stroft LS versuchen. Die geht sehr viel besser.
     
  3. Krüppelschuster

    Krüppelschuster Gummipapst

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    977
    Likes erhalten:
    384
    Ort:
    Berlin
    Moin

    Ich fische inzwischen fast ausschließlich durchgängig FC und man gewöhnt sich dran. Viel wichtiger ist das richtige FC für den richtigen Zweck. So fische ich z.b ein weiches FC eher für Hardbaits und ein dehnungsarmes eher hartes FC für Rigs und Skirtedjigs. Auf meiner Spinning habe ich ein 6lb aufgespult für leichte Rigs und damit komme ich gut zurecht.
    Ich könnte dir mal eine halbe Spule zum Testen geben damit du eventuell die Unterschiede kennenlernst
     
  4. Barza

    Barza Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    355
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    Berlin
    Deckt sich exakt mit meinen Erfahrungen, eingeschränkt dadurch, das ich nur verschiedene Stärken von Stroft FC 2 probiert habe.

    Auch auf einer 4000er Rolle werden die Wurfeigenschaften nur unwesentlich besser. Hängengeblieben bin ich bei 0.15er Stroft FC, welches ich für spezielle Situationen einsetze. Je geringer der Durchmesser, desto geringer ist die "Störrigkeit" des FC.

    Die Stroft LS habe ich auch probiert, ist lange nicht so störrisch wie Stroft FC, allerdings ist die Dehnung etwas höher und damit die Bissübertragung etwas schlechter.
     
  5. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    Jepp die LS ist sehr gut hat aber immer noch merklich mehr Dehnung als FC... selbst als dehnungsfreudiges FC..
    dafür aber sehr angenehmes Handling und man kann im Durchmesser sehr weit runter gehen da die LS bei 0.19mm bereits 4kg trägt wofür man bei FC scho wieder auf gut 0,26-0.27mm hoch gehen muss.
     
  6. Der Heimleiter

    Der Heimleiter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. Oktober 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    119
    Likes erhalten:
    18
    Ort:
    Berlin
    Hallo Leute,

    danke erstmal mal für Eure Beteiligung. Wie ich auch bei Euch rauslese, ist das so eine Sache mit dem FC auf Statios. Also das Ganze ist ja für Hardbaits und leichte C-Rigs mit vielleicht 4g-Bullet plus 3er Rockvibe Shad gedacht, von daher passt das Seaguar InvizX so in etwa und könnte klappen. Auf große Wurfweiten kommt es wie gesagt nicht unbedingt an, ich hab nur keine Lust immer wieder an der Spule rumzufummeln, dafür komme ich mit Baby im Haus derzeit einfach zu selten ans Wasser. Eine zweite Schnur vorzuhalten ist leider nicht drin, da es zur Rolle keine Ersatzspule gibt und jedes Mal umspulen...nee, nee, nee...zu umständlich. Die Empfehlung mit der Stroft LS behalte ich mal im Hinterkopf. Besten Dank. Das Seaguar ist jetzt erstmal bestellt und ich gebe nach dem Test noch ne Rückmeldung.

    @Krüppelschuster: Vielen Dank für Dein Angebot, ich komme da sehr gern mal drauf zurück.

    Beste Grüße,

    Tobias
     
  7. Der Heimleiter

    Der Heimleiter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. Oktober 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    119
    Likes erhalten:
    18
    Ort:
    Berlin
    So, aufgespult ist die Schnur nun, aber irgendwie naja, wenn man sonst immer nur Geflochtene fischt ist es irgendwie etwas "fitzelig". Leider liegt die Schnur konisch auf der Spule, von daher muss ich mir da noch etwas einfallen lassen, ggf. muss doch etwas zur Unterfütterung drunter, was ich ja eigentlich vermeiden wollte. Sonntag kommt dann der erste Test in Potsdam oder rund um Bestensee...schaun mer mal...
     
  8. Fischhenrik

    Fischhenrik Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2014
    Themen:
    21
    Beiträge:
    492
    Likes erhalten:
    66
    Ort:
    Kassel oder Gieboldehausen
    Wenn die Schnur konisch liegt, fallen mir zuerst die Unterlegscheiben ein, um das Wickelbild zu verändern. Aber vielleicht verstehe ich das auch nur falsch.
     
  9. Der Heimleiter

    Der Heimleiter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. Oktober 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    119
    Likes erhalten:
    18
    Ort:
    Berlin
    Aha! Wird probiert. Besten Dank
     
  10. Kaprifischer1973

    Kaprifischer1973 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    14. März 2012
    Themen:
    9
    Beiträge:
    447
    Likes erhalten:
    24
    Es ist ja schon zu spät.
    Aber für die A-tec Crazee Bass 662ml mit einem Line Rating von 3-8lbs und den von dir genannten Baits hätte ich die 6lb InvizX genommen.
    Welche Größe hat die Rolle?

    Auf meiner Twinpower 2500 Mg habe ich die 6er InvizX. Alles darüber war mir zu störrisch
     
  11. Der Heimleiter

    Der Heimleiter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. Oktober 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    119
    Likes erhalten:
    18
    Ort:
    Berlin
    Es handelt sich um eine 3000er.
     
  12. Kaprifischer1973

    Kaprifischer1973 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    14. März 2012
    Themen:
    9
    Beiträge:
    447
    Likes erhalten:
    24
    Ich kenne mich mit den Mitchel, Pflüger, ... Größen nicht aus.
    Wenn es einer 3000er Shimano entspricht "könnte" es gehen. Leichter handeln lässt sich halt die 6lb
     
  13. Der Heimleiter

    Der Heimleiter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. Oktober 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    119
    Likes erhalten:
    18
    Ort:
    Berlin
    Na das hoffe ich doch. Falls es nicht läuft, gibt's ne 0,6er oder 0,8er Power Pro vor das FC und das war' s dann.
     
  14. Der Heimleiter

    Der Heimleiter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. Oktober 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    119
    Likes erhalten:
    18
    Ort:
    Berlin
    So meine Herren,

    nach Tests gestern und heute komme ich auf ca. 100 Würfe, etwa 15 Perücken, rund 40m Schnurverlust und das Fazit, dass FC bzw. das gewählte FC auf der Statio nicht klappt, jedenfalls was mich betrifft. In der Folge bin ich in den nächsten Angelladen gefahren, hab mir ne Geflochtene (Daiwa Tournament 8 Braid, saumäßig dünn!) besorgt und das Invizx in 2m Länge anknotet. Naja, was soll ich sagen, es lief so gut wie gewohnt in dieser Kombination und manchmal muss man Dinge eben ausprobieren, um zu wissen, dass es für einen nicht passt.

    Beste Grüße und Danke nochmal,

    Tobias
     
  15. Walstipper

    Walstipper Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    473
    Likes erhalten:
    132
    Welcher Durchmesser denn? Ich halte FC für Statios nur extrem bedingt sinnvoll. Dafür gibts BCs.
     
  16. Der Heimleiter

    Der Heimleiter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. Oktober 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    119
    Likes erhalten:
    18
    Ort:
    Berlin
    Das InvizX hat lt. Hersteller in der 8lbs-Variante 0,235mm. Die Geflochtene ist ne 0,10er (dünner hatten sie es nicht) ist aber mMn optisch und physisch deutlich dünner als meine 0,8er Power Pro auf ner anderen Rolle.
     
  17. Walstipper

    Walstipper Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    473
    Likes erhalten:
    132
    6lb Sunline Sniper auf einer Daiwa entsprechend 2500er Größe haben mir gereicht. Höchstens für Dropshot und längeren C-Rigs die sich bescheiden mit der BC werfen lassen, andernfalls imho nachteilig. In sehr geringen Durchmessern funzt es dann wieder. Alles andere kann eine rotierende Spule einfach besser.
     

Diese Seite empfehlen