1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Lamiglas

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Flo1990, 27. Mai 2010.

  1. Flo1990

    Flo1990 Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    4. Oktober 2008
    Themen:
    11
    Beiträge:
    27
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Leute!

    Ich wollte mir demnächst zum schweren Hechtfischen mit Muskyködern eine Lamiglasrute kaufen....hat von euch jemand Erfahrungen mit einer Lamiglas oder vergleichbaren gemacht?

    Danke für eure Antworten Flo
     
  2. silversurfer

    silversurfer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. Oktober 2007
    Themen:
    28
    Beiträge:
    411
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    am Wasser
    hallo,

    ich war vor zwei wochen auf den bodden mit christian maier unterwegs.
    er hatte diese hier http://www.pikeworld.de/product_info.php?info=p1052_LGM-80H.html am start.
    kombiniert war die mir einer 301 er calcutta.
    geworfen hat er damit vom 30er gufi, bullldawgs, 19er zalt, 7" lucio usw.
    geiles teil, aber war mir zu teuer.
    ich hab mir bei german tackle eine tackle industries mit 1-6 oz geholt. vorteil dieser rute ist der austauschbare griff. so hast einmal eine 7´6" und einmal eine 8´rute. also tauglich für große gummis und auch für jerks.

    gruß

    stefan
     
  3. newgofarmer

    newgofarmer Twitch-Titan

    Registriert seit:
    12. Oktober 2006
    Themen:
    1
    Beiträge:
    64
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    K.C.
    Ich fische regelmäßig die Lamiglas 8,6XH, Es ist eine Toprute welche viel Spaß macht und ich kann sie wärmstens empfehlen. Super verarbeitet! Der Untergriff hat eine gute Länge und ist nicht wie bei einigen Ruten zu kurz geraten. Legt eine klasse Wurf- und Führungsperformance hin. Ihr Köderrepertoir bei mir: Großwobbler ala Grandma, Zam 22, XXL-Tails, Bulldawgs, Magnum BullDawg, Curly Sue sowie 8er...12er Bucktails. Meine Rollen: 7000 Abu, sowie Luna 300, demnächst Revo Toro 61.

    http://www.pikeworld.de/product_info.php?info=p1054_LGM-86XH.html


    Die 7,6/8,0 ft.- 12 Oz.Rute von Tackle Ind. hatte ich mal in meinem Besitz ( ungefischt), welche sehr prakt. bzgl. des zu variierend Griffs ist. Den breiteren Obergriff empfinde ich als störend. Mit Abstrichen bei der Verarbeitung (überlackierte Ringe, Nasen) ist sie sicher eine günstige Alternative.
     
  4. carp_master

    carp_master Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    3. November 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    270
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Ahoi,

    ruf doch einfach mal bei www.pikeworld.de durch. Da wird dir sicherlich unkompliziert geholfen ;)
     
  5. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    881
    Ort:
    Am See
    Für den Bereich oberhalb von 5oz habe ich mir von Musky Innovations die Magnum Bulldawg Rod in 8' gekauft.
    Die ist relativ günstig und da ich extrem selten mit Ködern fische die schwerer als 5oz sind war mir das recht so :)
    Die Rute ist erstaunlich gut verarbeitet, sogar der Kork ist akzeptabel. Sie hat einen schön langen Foregrip, was sehr hilfreich ist um lange Zeit die Monsterköder entspannt führen zu können.
    Für etwas hochwertigers könnte man auch bei St Croix schaun, die haben kräftige Swimbaitruten mit hochwertiger Verarbeitung im Angebot.
     
  6. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    881
    Ort:
    Am See
    Hier noch ein paar Bilder. Die Vergleichsrute ist eine MB Super Destruction, mit der ich aber nur bis max. 5oz fischen kann.
     

    Anhänge:

    • sb1.jpg
      sb1.jpg
      Dateigröße:
      21,8 KB
      Aufrufe:
      37
    • sb2.jpg
      sb2.jpg
      Dateigröße:
      29,8 KB
      Aufrufe:
      20
    • sb3.jpg
      sb3.jpg
      Dateigröße:
      22,2 KB
      Aufrufe:
      17
  7. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    881
    Ort:
    Am See
    Anhang 4 fehlt noch.
     

    Anhänge:

    • sb4.jpg
      sb4.jpg
      Dateigröße:
      22,4 KB
      Aufrufe:
      23
  8. böpo

    böpo Twitch-Titan

    Registriert seit:
    18. November 2007
    Themen:
    4
    Beiträge:
    60
    Likes erhalten:
    1
    Zwei Ruten aus dem niedrigeren Preissegment habe ich in meinem Besitz.

    Berkley Selektion Pike ist was für die richtigen Hechtköder ( Megagrubs und XXL Worms). Ist ein echtes Brett, man kann aber durch die Länge den Hebel ausnützen und 23 er sehr gut und weit werfen. Kosten tut der Stengel um die 90 € und hat den Vorteil, daß sie zweiteilig ist (weil 2,6 m gerne mal an der Kofferraumklappe gekürzt werden) Wurfgewicht ist angeben mit 100-200 gr.

    Oder eine Matt Lures ...habe die bis 9 Oz, da braucht man auch keine Angst haben mal ne großen Wurm zu werfen. Ist eigentlich für große Swimbaits gedacht.....habe etlich jenseits der 100 gr geworfen, klappt sehr gut.
    Die ist nicht ganz so hart wie die Selektion Pike und schmeißt auch Köder ab 40 gr relativ gut. Haupteinsatz sind aber 23 er und große Swimbaits.
    Einteilig und kann man in England bestellen...wird für 130 €vor die Türe geliefert.

    Preiswerte aber gute Alternativen zu Lamiglas......evt einfach mal testen.
    Ich bin mit beiden zufrieden.
     

Diese Seite empfehlen