1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

längere Einhandrute

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von zimbo1401, 20. Oktober 2009.

  1. zimbo1401

    zimbo1401 Master-Caster Gesperrt

    Registriert seit:
    16. März 2008
    Themen:
    8
    Beiträge:
    554
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52.435302, 10.57256
    Hallo geballte BA- Kompetenz,

    ich suche eine leichte (10-40g) Spinnrute mit einem kräftigen Rückgrat sowie wenig Neigung zum "Nachfedern" beim Wurf. Wichtig bei der Angelegenheit ist aufgrund einer bei mir in der Ecke vorliegenden, sehr speziellen Gewässersituation, das es eine Einhandspinrute sein sollte, genaugenommen sogar muß.

    Gibt es sowas in 2,70 o. ä. ? Hatte da mal eine von "House of Hardy" gesehen, wollte aber, das meine Familie auch weiterhin warmes Essen bekommt! :wink:

    Für Tipps schon mal danke im Voraus!

    Grüße

    Zimbo
     
  2. zimbo1401

    zimbo1401 Master-Caster Gesperrt

    Registriert seit:
    16. März 2008
    Themen:
    8
    Beiträge:
    554
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52.435302, 10.57256
    Keiner eine Idee oder Erfahrung??? :cry:
     
  3. sTrEaM

    sTrEaM Twitch-Titan

    Registriert seit:
    3. Juli 2009
    Themen:
    4
    Beiträge:
    87
    Likes erhalten:
    0
    Naja da wird es etwas problematisch, wie wäre es denn wenn du einfach den Griff einer normalen Rute kürzen würdest. :D
     
  4. zimbo1401

    zimbo1401 Master-Caster Gesperrt

    Registriert seit:
    16. März 2008
    Themen:
    8
    Beiträge:
    554
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52.435302, 10.57256
    Das ist, wenn gar nichts anderes geht, natürlich eine Option! Hypothek dabei wäre die Verschiebung des Schwerpunktes!

    Ist aber auf jeden Fall ein netter "Plan B"! Danke dafür!

    Grüße

    Zimbo
     
  5. zimbo1401

    zimbo1401 Master-Caster Gesperrt

    Registriert seit:
    16. März 2008
    Themen:
    8
    Beiträge:
    554
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52.435302, 10.57256
    Haaaalllllllooooooo!
    Hilfäääää!

    Bald 10.000 User hier und kein feedback! Wolte ja schon aufgeben, aber nochmal die Frage: Hat jemand von Euch eine Einhandspinrute am Start, die 2,70 lang ist und bei ca. 10-40 WG liegt?!

    Sollte dem so sein, hätte ic hgerne den Hersteller und das Modell gewußt! Danke schon mal im Voraus!

    Grüße

    Zimbo
     
  6. stefano89

    stefano89 Gummipapst

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    757
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Altenkirchen
    Könntest du mir sagen, aus welchem Grund du ne 2,70 lange Einhandrute brauchst?
    Dachte zuerst, dass du vllt kein Platz zum ausholen mit 2 Händen hast, dann wären aber 2,70 absurd. Wenn man wüsste, um was genau es geht, könnte man dir vllt besser helfen. Gruß Steffen
     
  7. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Da hat er Recht. Mir erschließt sich auch kein Sinn in einer Einhandrute dieser Länge. Und ich bezweifle auch, dass das Werfen damit Spaß macht, und zwar aus Gründen des Gesamtgewichtes, ganz unabhängig von der Balance. Die lässt sich ja durch Gewicht am Griffende beeinflussen.
     
  8. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    880
    Ort:
    Am See
    Richtig, 2,7 Meter als Einhandrute macht irgendwie keinen Sinn und ist sicher von der Balance her kaum herstellbar.
    Warum soll sie denn so lang sein? Bis maximal 1,9 oder 2,0 Meter wirst du sicher fündig.
     
  9. LuckyCraft90

    LuckyCraft90 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. Juli 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    123
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Berlin
    Hmmmm Einhandrute mit einer Länge von 2,7 meter.

    da fällt mir spontan nur der Umbau einer hochklassigen Fliegenrute, da gibts einhandmodelle in der Länge.

    Is nur die Frage ob der Aufbau einer solchen Rute sich für dich lohnt ...
     
  10. stefano89

    stefano89 Gummipapst

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    757
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Altenkirchen
    Die sind aber meist zu wabbelig zum Spinnen, zummindest was ich so in der Hand hatte. Wäre dann auch eher en Kompromiss...
     
  11. LuckyCraft90

    LuckyCraft90 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. Juli 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    123
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Berlin
    Tja was anderes außer einem Kompromiss wird es wohl nicht geben bei einem so speziellen Wunsch.
     
  12. zimbo1401

    zimbo1401 Master-Caster Gesperrt

    Registriert seit:
    16. März 2008
    Themen:
    8
    Beiträge:
    554
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52.435302, 10.57256
    Hallo,

    danke erstmal für die Reaktionen! Um die Hauptfrage zu beantworten: Eine 2,70 lange Einhandrute dient in meinem Falle folgendem Zweck:

    Ich befische ein schmales, hecht- und barschreiches Flüßchen in einem Naturschutzgebiet, welches an den (vergleichsweise hohen) Ufern mehr als dicht bewachsen ist und nur alle 30m eine meiste nur 1,5m breite Stelle zum Befischen freigibt. Da meine Taktik beim Fischen bedingt, das ich weite Würfe stromauf mache, um einzuholen, benötige ich dementsprechende Wurfweiten, ohne (beidhändig) ausholen zu können. Gewürzt wird das Genze noch durch die tatsache, das das Gewäser starke, bis zu 2,5m breite Seerosenfelder beherbergt, welche natürlich einen bestrebenswerten Standplatz für perca&lucius abgeben. Um an denen parallel "vorbeifischen" zu können, ist eine Rute vonnöten, die ein "offset" vom Ufer von 2,50 m ermöglicht :!:

    @Wolf: Wenn Du rumkommst, zeig ich´s Dir!

    @Norbert: Für den Rest benutze ich die von Dir beschrieben Länge ohnehin schon - bin auch seit fast 30 Jahren im Rennen! :wink:

    Deswegen 2,70! Eine sehr spezielle, wenn auch sehr exotische Konstellation! Bis jetzt löse ich das mit einer (zu) leichten 3m Zweihandrute - nur das deren blank beim Wurf zu sehr nachfedert!

    So - und jetzt Tipps und Tricks und Informationen aus der BA- Gemeinde!

    Danke und Grüße

    Zimbo
     
  13. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Hm. Vom Gewicht her könnte sowas - guckst Du:
    http://www.angelcenter-kassel.de/ack/speedmasteraxspinning-p-3767.html
    vielleicht passen, ansonsten sind entsprechend leichte Ruten auch entsprechend teuer. (Ich habe übrigens auch keine Skrupel gehabt, eine Skelli 240 am Griff zu kürzen und ein Kontergewicht einzubasteln, weil´s mir beim Bootsangeln zu lang war...
    Für´n Mittelland- oder Elbe-Seitenkanal wird´s ja nicht sein...
    Willst´e die Aller rocken?
     
  14. Matthi

    Matthi Gummipapst

    Registriert seit:
    26. Januar 2009
    Themen:
    23
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Puuuh, das nenne ich mal ne ausnahmesituation :?

    Wenn dir 2,40m reichen würden, könntest du dir die Urban Spirit von Berkley mal anschaun, dank des verstellbaren Griffs sollte die zumindest Einhandtauglich sein :!:
     
  15. stefano89

    stefano89 Gummipapst

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    757
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Altenkirchen
    Ich versteh jetzt immernoch nicht, wieso du nicht 2-händig auswerfen kannst. 2,70 um Wurfweite zu erreichen und vom Ufer fernzubleiben bzw parallel zu den Seerosen zu fischen. Aber wieso ned zweihändig? Ich glaube nicht, dass es unter 300€ oder so ne Rute gibt, die sich bei der Länge bequem und zielsicher mit einer Hand werfen lässt.
     
  16. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    880
    Ort:
    Am See
    Dann bleibt wohl nur der Weg zu einem Rutenbauer. Oder selber machen.
    Meine Harrison VHF 5-30g ist sehr sehr leicht, ich könnte mir vorstellen dass sie auch nicht zu kopflastig wäre wenn man den Griff noch kürzer macht. Wobei ich dann aber komplett von hinten kürzen würde. Dann käme zwar "nur" ne 2,5 Meter Einhandandrute raus, aber die sollte gut fischbar sein dann.
    Ich glaube ich würde einfach mal den Robert (mads rutenbau) fragen ob sich sowas machen lässt. Oder halt einen anderen Rutenbauer des Vertrauens.
     
  17. zimbo1401

    zimbo1401 Master-Caster Gesperrt

    Registriert seit:
    16. März 2008
    Themen:
    8
    Beiträge:
    554
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52.435302, 10.57256

    SHIMANO SPEEDMASTER AX 270 MH
    Die wird´s -super - vielen Dank!

    Aller und ein kleiner "Entlaster" dieser! Echt unterschätzter Geheimtipp! :wink:

    Bei Interesse PN!

    @Stefano: Weil ich nicht ausholen kann- muß quasi aus dem Handgelenk sein!
     
  18. zimbo1401

    zimbo1401 Master-Caster Gesperrt

    Registriert seit:
    16. März 2008
    Themen:
    8
    Beiträge:
    554
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52.435302, 10.57256
    Achso - sorry - danke für Eure Mühen! 8)
     
  19. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Ich zeige Dir mal, wie man da mit einer ganz normalen Rute mit zwei Händen super werfen kann und dabei noch weniger Platz braucht, als mit einer Einhandrute :wink:
     
  20. zimbo1401

    zimbo1401 Master-Caster Gesperrt

    Registriert seit:
    16. März 2008
    Themen:
    8
    Beiträge:
    554
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52.435302, 10.57256
    Jaja..... :wink: Hatte ich eigentlich mal meine Casting- Karriere erwähnt? Bin aber trotzdem gespannt, für wieviel Euronen nachher Gummi, Blech oder Kunststoff die altehrwürdigen Bäume des Barnbruchs zieren! :mrgreen:
     

Diese Seite empfehlen