1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Kurze Frage

Dieses Thema im Forum "Zander" wurde erstellt von jenart, 13. Oktober 2006.

  1. jenart

    jenart Belly Burner

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Themen:
    12
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Krefeld
    Hallo Zanderangler,
    ich weiß, diese Frage ist nicht sehr wichtig aber ich hätte sie trotzdem gern gewusst:
    Mit welcher Drillings-Größe angelt ihr auf Zander (mit Köfis) :?:
    Wäre sehr dankbar für einige Antworten.
    Mit freundlichen Grüßen jenart
     
  2. balla-barsch

    balla-barsch Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. August 2006
    Themen:
    10
    Beiträge:
    483
    Likes erhalten:
    0
    das kommt auf die ködergröße an!!!!welche größe meinste denn???
    ps: auf zander angel ich meistens mit einzelhaken!!!!!
     
  3. Jodlsepp

    Jodlsepp Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. August 2006
    Themen:
    17
    Beiträge:
    141
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Regensburg
    oder Ryderhaken.
     
  4. jenart

    jenart Belly Burner

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Themen:
    12
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Krefeld
    ich will mit Köfis von 7-8cm angeln.
    Ich hab auch zuerst mit einem einzelnen Haken geangelt, hat aber nicht geklappt, weil der Zander nie Hängengeblieben ist :( .
    dann hab ichs mit nem Drilling probiert und schon hatte ich einen! :D
     
  5. Zandercatcher

    Zandercatcher Master-Caster

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Themen:
    11
    Beiträge:
    516
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Herten
    bleib beim einzelhaken.... die fehlbisse haben andere ursachen z.b zu schwere Pose und wenn sich kleine fische an den Ködern vergreifen...
     
  6. Jodlsepp

    Jodlsepp Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. August 2006
    Themen:
    17
    Beiträge:
    141
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Regensburg
    Ich fisch nur den Ryderhaken, weil ich den Köderfisch am kleinen Haken befestige und der Haupthaken trotzdem frei bleibt! Für mich die beste Lösung, aber nen Drilling würd ich nicht nemen, lieber noch nen Eizelhaken.

    Gruß

    Sebastian
     
  7. michael2005

    michael2005 Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    546
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    indifferent
    Hallo,

    ich fische, wenn mit KöFi, meist einen Einzelhaken Gr. 5/0 und ziehe den KöFi auf. Der Haken ist nicht so gross, wie es sich vieleicht anhört, da der Haken ja grossteils im KöFi verschwindet.
    Alternativ nehme ich einen 4er Drilling - meist VMC.
    Die KöFis sind bei mir i. d. R. gut fingerlang, also um die 10 cm.

    Gruss
    Michael
     
  8. jenart

    jenart Belly Burner

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Themen:
    12
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Krefeld
    Und noch was...wenn man die Köderfische aufzieht, muss der Hacken dann aus dem Mund heraus"hacken" oder wo "hackt" er bei eueren heraus?
    Denn der Zander packt die Köfis doch am Kopf, richtig?
    gruß jenart
     
  9. Jodlsepp

    Jodlsepp Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. August 2006
    Themen:
    17
    Beiträge:
    141
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Regensburg
    Bei mir "hackt" kein Haken. Des macht bei mir nur die Hacke im Garten.
    Aber der :arrow: Haken ist bei mir meist im hinteren Teil :arrow: eingehakt. :wink:
     
  10. Jodlsepp

    Jodlsepp Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. August 2006
    Themen:
    17
    Beiträge:
    141
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Regensburg
    P.S.: Weil ich mit Ryderhaken fische.
     
  11. Jodlsepp

    Jodlsepp Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. August 2006
    Themen:
    17
    Beiträge:
    141
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Regensburg
    Aber ich nehme an, dass Michael das Vorfach mit der Ködernadel durch den Köfi führt, so dass der Haken aus dem Maul raus kommt und das Vorfach
    aus dem Waidloch. Denke ich.
     
  12. Mohrchen

    Mohrchen Nachläufer

    Registriert seit:
    14. Juni 2005
    Themen:
    3
    Beiträge:
    20
    Likes erhalten:
    0
    Also ich nehme nur Einzelhaken (Größe 1), die ich aus dem Maul rausgucken lasse. Und wenn ich dann doch mal einen Biss habe, sitzt der eigentlich auch - aber wann habe ich schon mal einen Biss!!! :wink:
    Vom Drillingsanglen auf Zander halte ich überhaupt nichts, da die untermaßigen Zander danach mit 95 %iger Sicherheit tot gehen.

    Mohrchen
     
  13. michael2005

    michael2005 Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    546
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    indifferent
    Hallo,

    ein ZAnder schluckt den KöFi Kopf voran. Daher lasse ich den Haken zum Maul heraus kommen bzw. alternativ im Nackenbereich.
    Der Anhieb sitzt i. d. R. man muss dem Fisch nur bisl Zeit geben, um den Köder richtig zu nehmen - aber auch nicht so lange, dass der KöFi schon hinten wieder raus kommt.

    Gruss
    Michael
     
  14. jenart

    jenart Belly Burner

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Themen:
    12
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Krefeld
    @:michael2005
    Was meinst du mit ,dass der Köfi hinten wieder rauskommen :?: :?: :?:
    Meinst du also dass die Zander den Köfi so schnell verdauen können :?:

    gruß jenart
     
  15. Jodlsepp

    Jodlsepp Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. August 2006
    Themen:
    17
    Beiträge:
    141
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Regensburg
    :lol: :lol: :lol:
     
  16. michael2005

    michael2005 Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    546
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    indifferent
    Hallo,

    nein, mitnichten :lol: 8) :roll:

    Das soll nur bedeuten, dass man den Zander nicht so lange schlucken lassen soll, bis er zu tief geschluckt hat, so dass man untermassige Zander z. B. zurücksetzen kann, ohne dass die dann einen Tag später kieloben schwimmen.


    Gruss
    Michael
     
  17. Hamme-Freak

    Hamme-Freak Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Themen:
    9
    Beiträge:
    226
    Likes erhalten:
    0
    :lol:
     
  18. jenart

    jenart Belly Burner

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Themen:
    12
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Krefeld
    Asssooooo!
    Eine Redewendung also, oder sowas in der Art... :idea:
     
  19. jenart

    jenart Belly Burner

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Themen:
    12
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Krefeld
    Gut,
    Danke an die, die was geschriben haben :wink:
    Ich werde ich es weiterhin mit nem Einzelhaken
    oder auch mit nem Ryderhacken probieren.
    Hoffe dass ich nächstes mal bein Zanderangeln erfolgreich sein werde...
    MFAG jenart
     

Diese Seite empfehlen