1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Kugeln beim Texas-Rig?

Dieses Thema im Forum "Zubehör" wurde erstellt von HHKanalangler, 17. September 2011.

  1. HHKanalangler

    HHKanalangler Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. Oktober 2010
    Themen:
    18
    Beiträge:
    284
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    hamburg
    Moin,
    Meine Frage an euch ist, bringt die Kugel eigentlich irgentetwas?
    Denn ein akustischer Reiz macht die Fische vielleicht neugierig aber den Biss würde ja der Köder auslösen. Meiner Erfahrung nach bringt sie keine Vorteile, Den ich habe mit ihr als auch ohne sie gleich gute bzw. schlechte Erfahrungen gemacht. Ich möchte von euch wissen was für erfahrungen ihr gemacht habt.
    Ich würde mich freuen wenn in diesem Thread kein Offtopicmist drin ist.
     
  2. Mr.Redfish

    Mr.Redfish Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Themen:
    97
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zwischen Lüneburg und Hamburg
    Ich habe ganz deutlich die Erfahrung gemacht, dass ich mit Perle eigentlich nur sehr kleine Fische zum Anbiss reizen konnte und sich auch oft Kraut zwischen Perle und Bulet verklemmte.

    Ich fische nun seit längerer Zeit fast ausschließlich mit dem T-Rig wenns ums fischen mit Gummis geht und inzwischen fische ich nur noch ohne Perle, meist sogar mit eingefärbten Bullets. Seit ich auf unauffällige Montagen setze, konnte ich schon sehr viele Barsche damit verhaften, darunter auch einige Kapitale ;)

    Ich bilde mir also ein, dass der Klicksound gerade auf größere Barsche eher abschreckend als fangfördernd wirkt.
     
  3. posi86

    posi86 Master-Caster

    Registriert seit:
    15. Dezember 2008
    Themen:
    19
    Beiträge:
    664
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Plau am See
    Finde auch keine Vorteile in der Verwendung von Perlen, ehr den Nachteil das das Tungstengewicht die Glassperlen zersprengte und damit regelmäßig in die Schnur schnitt und dadurch sehr oft Abrisse hatte.
    Fische seit langem ohne und kann überhaupt kein Unterschied feststellen...
     
  4. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.165
    Likes erhalten:
    161
    Ort:
    Berlin
    Ähnliches hörte ich auch schon vom C-Rig , probiert hab ich es selbst noch nicht , aber gut . Ist der Knoten dennoch durch ne Gummirperle geschützt(so mach ich das) bei Euch ?Hätte ja Angst den entschärfts... .
    Interessant wäre in dem Zusammenhang mal die Überlegung , ob durch den typischen Sound der Perle nicht deshalb die Kleineren beißen , weil sie total auf Klackern stehen , sondern weil die Großen eben gar nicht (mehr) auf klackern stehen und beißen . Konditioniert oder Dressurphänomen eben. Was immer den selben typischen Sound macht , wird schneller wiedererkannt und unter "Gefahr"eingestuft . Dennoch hatte es einen Unterschied anfangs gemacht , ob Blei oder Tungstenbullets verwendet wurden , zu Gunsten des Tungstenmaterials. Zu Gunsten Tungsten...wat n Zungenbrecher :wink: . Das spricht ja auch irgendwie für den Sound. Vielleicht muß man es , wie bei Hardbaits,abhängig vom jeweiligen Gewässer und der Befindlichkeit der Insassen machen . Interessant wäre ein direkter Vergleich , wenn es relativ gut beißt , so ähnlich wie das bei Fluo- und Stahlvorfächern auch gemacht wurde.

    Wer meldet sich feiwillig ?

    Schönen Sonntag , Grüße Morris
     
  5. Havelschreck

    Havelschreck Finesse-Fux

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.207
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Brandenburg an der Havel, Germany
    Würde ich ja machen,habe mir jedoch schon einige "Testprogramme"an den Hals gehängt :wink: Bin ja selber immer neugierig und experimentierfreudig,doch erst am Freitag bin ich um ein Feetback von LoRiSo gebeten worden,als ich mir dort zwei Slickstick geschossen habe.Was ich auf jeden Fall machen werde :D
     
  6. olivario

    olivario Twitch-Titan

    Registriert seit:
    24. Januar 2010
    Themen:
    0
    Beiträge:
    89
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    13189
    Ich war Samstag für 2 Stunden los und habe t rig ( Stahl und glas) und Hardbaits gefischt. Hatte insgesamt so 15 Dinger von denen 2 deutlich größer waren als der Rest und die gingen auf Rasselwobbler.....wobei das natürlich auch am Jagdinstinkt liegt aber dennoch sind die Baits nicht gerade leise gewesen und ich denke das die das Geräusch auch kennen...
     
  7. Luukas

    Luukas Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    18. September 2011
    Themen:
    2
    Beiträge:
    36
    Likes erhalten:
    0
    Ich hatte neulich auch nen C-rig Tag gemacht. Ich kenn die Montage nur von Zeitungen und viel fange ich auch nicht.(2 barsche pro tag) Villeicht liegt es daran das das Vorfach zwischen Gewicht nicht den "Stimmungen" der Getigerten entspricht. Aber jetzt zu dem Perlenthema:
    Neulich, es war ziemlich klares und sonniges Wetter, war ich wieder unterwegs. Jetzt hatte ich die ganze Zeit nichts gefangen und auch langsam keine Lust mehr gehabt. Mir wurde langweilig und ich hab mit dem Rig direkt vor mir rumgespielt.(tungstenblei auf die glasperle klicken lassen) Jetzt kommt da im Ernst son kleiner Barsch und versucht nicht meinen Gummiwurm zu inhalieren sonder attackiert 3 oder 4 mal das Tungstenblei und die Perle. Mit einem Anschlag hätte ich eh nichts bewirkt also ließ ich ihn "spielen" bis er irgendwann keine Lust mehr hatte oder es aufgegeben hat. Ich kam aus dem Staunen nicht wieder raus und gefangen hatte ich nichts! Am Edersee sprang ein kleiner Barsch komplett aus dem Wasser als ich die Montage rausholte. Also ich denke für kleinere Barsche ist die Perle klar im Vorteil. Bei großen, keine Ahnung..
     
  8. worker_one

    worker_one Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. März 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    130
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Müden/Örtze
    Zuviel Esox gelesen?
     
  9. posi86

    posi86 Master-Caster

    Registriert seit:
    15. Dezember 2008
    Themen:
    19
    Beiträge:
    664
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Plau am See
    häää? Wen?

    Wie kommst denn darauf?
    Anscheind ließt du sowas, wenn du weißt was da so drin steht :lol: :lol: :p

    Bevor ich irgend eine Angelzeitung lese, weiß ich mein Geld besser zu Investieren und kauf mir Glassperlen :lol:
     
  10. buebue

    buebue Gummipapst

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Themen:
    21
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    0
    Also bei uns ist es so, dass die Glaskugeln auch größere Fische fangen. Allerdings nur wenn das Wasser eingetrübt ist. Bei der Standartsichtigkeit, die hier bei 3-4m liegt(aber leicht grünlich) zieht das T-Rig nur noch kleine Barsche, wenn man die Perlen nutzt. Ohne allerdings ist es ein Dickbarschgarant...
     
  11. HHKanalangler

    HHKanalangler Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. Oktober 2010
    Themen:
    18
    Beiträge:
    284
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    hamburg
    Danke für die Antworten. Ich wusste doch, dass ich nicht alleine bin.
    Bei mir stehen nur die Hechte und die kleinen Barsche auf die Perlen. Und die möchte ich eigentlich ausschalten. Aber was mich am meisten nervt ist, das zerkratzen des Vorfaches. Hat jemand ebenfalls erfaahrung damit gemacht?
     
  12. Luukas

    Luukas Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    18. September 2011
    Themen:
    2
    Beiträge:
    36
    Likes erhalten:
    0
    Zerkratzt? Durch Bisse oder durch den Bodenuntergrund? Ich hab das eigentlich nicht^^ Bei mir zupf ich nur manchmal und hol die Montage nicht mehr aus dem Wasser xD 4 Tungstenbleie *r.i.p.*
     
  13. waldgeist

    waldgeist Gummipapst

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Themen:
    33
    Beiträge:
    903
    Likes erhalten:
    71
    Ort:
    Berlin
    Ich ziehe in die Perlen aus dem Bastelladen immer so einen Anti-Tangle-Tube aus der Muffmolchangelei und verklebe das ganze. Eine Gummiinnenführung eben...
     
  14. BlackMaster

    BlackMaster Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. Juli 2011
    Themen:
    37
    Beiträge:
    249
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    48565 Steinfurt
    Ja , ich habe damit auch meine Probleme, deswegen habe ich dann immer 2 Mal das gleiche rig dabei und Tausche es dann einfach aus bei zu großen Schäden.
     
  15. doerk

    doerk Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Themen:
    20
    Beiträge:
    235
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wallertheim
    Also ich hab die Erfahrung gemacht das die Perlen durchaus was bringen... Allerdings fische ich das Texas-rig zumindest mit Swing impact meistens fixiert... und da klackert dann ja auch nix - aber eine schwarze Perle scheint mir gut zu wirken... ich denke die Fische haben damit einen Fixpunkt = ein Auge... Werd das aber weiter testen.
     
  16. BlackBasshunter

    BlackBasshunter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. Juni 2010
    Themen:
    1
    Beiträge:
    111
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Stade
    Moin,
    ob mit oder ohne hängt nun wirklich stark vom Gewässer ab.
    Wie sichtig ist es, wie verhalten sich die Barsche und deswegen denke ich nicht, dass man dazu eine allgemeingültige Antwort geben kann.
    Mir ist übrigens trotz Tungsten noch keine Glasperle kaputt gegangen, geschweige denn ein Vorfach gerissen. Als Alternative zu Glasperlen gibt es auch sogenannte Tungsten Beads, diese gehen auch nicht kaputt.


    MFG
    David
     
  17. Eric1987

    Eric1987 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. März 2010
    Themen:
    15
    Beiträge:
    198
    Likes erhalten:
    0
    hallo,

    ich wollte mal nachfragen, da ich in beim t-Rig Probleme habe.
    Und zwar bekomme ich beim anhieb oft einen schnurbruch. das ist mir jetzt in den letzten 2 Tagen 3 mal passiert. Kann es sein, dass das Blei das Flourcarbon aunraut bei längerem fischen?
    Benutze normales Blei mit ner Glasperle.


    Danke schonmal

    gruß
     
  18. Havelschreck

    Havelschreck Finesse-Fux

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.207
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Brandenburg an der Havel, Germany
    Die Möglichkeit besteht,wenn im Eingang oder Ausgang des Bleis scharfe kanten sind.Oder hat dein FC vielleicht zu viel UV-Licht abbekommen?Den zu dünnen Schnurdurchmesser mag ich dir ja nicht unterstellen.
     
  19. Eric1987

    Eric1987 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. März 2010
    Themen:
    15
    Beiträge:
    198
    Likes erhalten:
    0
    also ich fische 27 Trilene was ich auch zum jigen benutze und da habe ich keine solchen Schnurbrüche. vllt liegts aber auch an den Glaskugeln.
    Werde mal Tu probieren. Gibts da ne günstige Bezugsquelle?

    gruß
     
  20. Havelschreck

    Havelschreck Finesse-Fux

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.207
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Brandenburg an der Havel, Germany
    Mit günstig dürfte es etwas problematisch werden.Guck mal bei Camo,die haben auch Edelstahl und Messing bekommst du bei Bode.
     

Diese Seite empfehlen