1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Korkgriff zerbröselt

Dieses Thema im Forum "Barsch-Alarm-Werkstatt" wurde erstellt von Sir Saturday, 1. April 2019.

  1. Sir Saturday

    Sir Saturday Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. Juni 2018
    Themen:
    9
    Beiträge:
    422
    Likes erhalten:
    118
    Liebe Leute,

    der Foregrip einer alten Spinnrute von mir hat mächtig Lochfraß, weil der original angebrachte Kork (sicherlich aufgrund von Kostenersparnis) nur minimalst dünn gewählt wurde. Ich habe in der Vergangenheit zwar schonmal mit zerpulvertem Flaschenkorken und Holzleim ausgebessert, aber das hat ganz offensichtlich nicht gehalten. Es ist wohl einfach zu wenig Basismaterial vorhanden.

    Die blöde Rute ist mir jedoch leider lieb und teuer, weil ich sie schon recht lange verwende und damit tolle Erlebnisse am Wasser hatte. Außerdem ist es meine Bastelrute, an der Reparaturarbeiten geübt werden können. Demnächst steht sogar eine Neuberingung mit ungewöhnlichem Konzept an, von der ich danach sicher auch berichten werde.

    IMG_20190401_163726.jpg IMG_20190401_163744.jpg
    Also, was kann ich tun? Calgon hilft hier jedenfalls nicht mehr o_O

    Es muss komplett neues Material an den Fordergriff.

    Was meint ihr; wieder Kork oder lieber Duplon? Letzteres finde ich doch schon recht aufwendig ...
     
  2. baludasbärchen

    baludasbärchen Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. Januar 2019
    Themen:
    5
    Beiträge:
    129
    Likes erhalten:
    165
    Es ist wohl einfach zu wenig Basismaterial vorhanden.

    Das hast du aber nett ausgedrückt :D:D
     
    Sir Saturday gefällt das.
  3. Heiner

    Heiner Barsch Vader

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Themen:
    33
    Beiträge:
    2.486
    Likes erhalten:
    2.250
    In der Tat, das war wirklich sehr schön ausgedrückt. :D


    Persönlich würde ich wieder Kork wählen, weil ich das Duplon-Zeug ziemlich satt habe. Kork ist das bessere Griffmaterial - vorausgesetzt natürlich, es handelt sich um wirklich erstklassigen Kork und keinen Flickenteppich. Kostet dann eine Stange mehr, aber das schreckt mich nicht ab.

    Inzwischen bin ich dazu übergegangen, Ruten mit einem mir genehmen Blank, aber mit Kork von zweifelhafter, also üblicher "Qualität" gleich nach dem Kauf zum Rutenbauer zu bringen, um den Korkschrott gegen was Erstklassiges auswechseln zu lassen, bevor sie überhaupt Wasser gesehen haben.

    Keinen Bock mehr auf Bröselorgien, die man bekanntlich auch auf sehr teuren Ruten findet - ich sage nur Evergreen. Solcher Murks würde mir nicht mehr ins Haus kommen, der würde ohne Verzug ebenfalls beim Rutenbauer landen, um gestrippt zu werden am Griff, und zwar ratzeputz bis auf den blanken Blank. Und geschissen auf die Tempelschändung, da fehlt mir mittlerweile die nötige Ehrfurcht, um derartigen Mist noch weiter hinzunehmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2019
    nomec, captn-ahab und Sir Saturday gefällt das.
  4. Linken

    Linken Keschergehilfe

    Registriert seit:
    4. September 2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    19
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    Württemberg
    Ich würde weder Kork noch Duplon nehmen, an dieser Stelle greift man beim werfen ständig um, ist doch klar das sich das Matterial dort schneller verabschiedet. Besseres Kork zögert das dorch nur raus,aber ist keine Dauerlösung. Für diesen Rollenschuh gibt es passgenaue Carbonhülsen, meiner Meinung nach die beste Lösung.
    Da kannst mal bei CMW Rutenbau oder tackle24.de schauen.

    Ist es eine mehrteilige Rute bzw wieviele Ringe müsstest du strippen um den Rollenschuh runter zu holen, ein oder zwei Ringe wieder anbinden ist nicht so schwer, vorallem die großen Startringe.
    Einen Duplonformgriff würdest du auch über den Hakenhalter bekommen, der ist flexiebel genug, für die anderen Matterialien müsstest den auch stripen.
     
    sam1000-0 und Sir Saturday gefällt das.
  5. Fr33

    Fr33 BA Guru

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    80
    Beiträge:
    2.966
    Likes erhalten:
    978
    Ort:
    63263 Neu-Isenburg
    Abend,

    mit dem Carbon auf dem KPDS kann man machen. Bin ich aber gerade an kühleren Tagen kein Fan davon, Fasst sich dann einfach nicht toll an.

    Wenn man das richtig machen will - dann sollte das min. AAA Kork oder Supreme Kork von der Qualitätstsufe sein. Wird der Lange Griff auch gleich getauscht kann das richtig ins Geld gehen. Duplon wäre die kostengünstigere Variante, die auch lange hält.
     
    Sir Saturday gefällt das.
  6. Sir Saturday

    Sir Saturday Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. Juni 2018
    Themen:
    9
    Beiträge:
    422
    Likes erhalten:
    118
    Ich greife beim Werfen nicht um, sondern halte diese Rute permanent am Foregrig. Umso mehr muss ich deiner Denkrichtung zustimmen, dass an der Stelle ständig Belastung ist.

    Andersherum montiert wäre das garantiert überhaupt nicht zum Problem geworden.

    Der hier vorliegende KDPS(-Klon) zeigt nun aber eben mit dem Gewinde zur Rutenspitze. Damit werde ich mich abfinden müssen, wenn ich keinen Komplettaufbau am nackten Blank machen will. Lohnt sich bei dem Blank auch rein finanziell schon nicht. Ich will ihn einfach low-budget auf Vordermann bringen und dabei herausfinden, wie mich das so zufrieden stellt.

    Den Zylinder habe ich inzwischen weitestgehend von Kork und Kleber befreit.
    IMG_20190401_204224.jpg

    Man siehe sich allein diesen korkenen Winding Check an o_O ... und überhaupt sitzt die Überwurfmutter, die letztendlich den Rollenfuß fixieren muss, viel zu locker. Kein Wunder, dass die Rolle sich beim Angeln regelmäßig lose dreht.

    Ich denke, von meiner Prämisse ausgehend wäre so ein HPS-Dingens der Königsweg, insofern er denn zu meinem Fuji-Griff-Klon kompatibel ist. Die Ringe strippe ich eh alle ab, weil ich mich (wie im Eingangspost erwähnt) mal testweise an ein eigenwilliges Beringungskonzept wagen will. Die Hakenöse würde ich dabei allerdings ganz gerne unangetastet lassen.
    Wäre schon schön, wenn das so klappt ;)
    Und genau deswegen wird das bei dieser Sache hier meine Go-to-Variante. Ich dank' euch allen für die Beratung! :)

    Ähm, *Hüstel* ... dann gäbe es da noch sehr günstig Schrumpfschläuche zu erwerben :rolleyes:Für die größte Not behalte ich mir das im Hinterkopf. Discounter-Ruten-Komplettsets lassen grüßen :p
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2019
  7. Heiner

    Heiner Barsch Vader

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Themen:
    33
    Beiträge:
    2.486
    Likes erhalten:
    2.250
    Naja, für eine Discout-Rute ginge sogar das. :D
     
  8. captn-ahab

    captn-ahab Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    20. Februar 2015
    Themen:
    10
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    2.253
    Ort:
    Münster
    @Heiner was kostet so ein Kork Umbau eigentlich so in etwa? Brauche keine genaue Zahl, sondern eher einen Anhaltspunkt. Finde Kork viel angenehmer und auch schicker. Da gibt's ein paar Ruten wo man sowas überlegen könnte.
     
  9. Fr33

    Fr33 BA Guru

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    80
    Beiträge:
    2.966
    Likes erhalten:
    978
    Ort:
    63263 Neu-Isenburg
    Umbau in Sinne dass es ein Rutenbauer macht oder machst du es selber?
     
  10. Heiner

    Heiner Barsch Vader

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Themen:
    33
    Beiträge:
    2.486
    Likes erhalten:
    2.250
    Also ich habe für den relativ langen Griff an meiner Expride 1711XH samt Griffverlängerung und zusätzlicher Korkbestückung des kurzen Foregrip bei exzellenter Korkqualität etwas unter 100 Euro bezahlt.

    Teurer wird es natürlich, wenn auch der Rollenhalter runter muss, aber das Schöne an der Expride ist ja, dass der ganze Griff abnehmbar ist, so dass man an beiden Seiten rankommt.

    Demnächst ist meine neue St.Croix Bull Dawg fertig - die alte Bull Dawg war nach 9 Jahren Dienst etwas altersschwach geworden im Blank, aber der Kork war immer noch gut, denn der war kittfrei. Der Neuen habe ich ebenfalls erstklassigen Kork spendiert. Aber da musste dann alles runter, Rollenhalter inklusive, denn geflickten Scheißkork wollte ich auch am Foregrip keinen haben.

    Kann man natürlich selbst machen, zumindest das Strippen, dann wird das gleich erheblich günstiger, aber dafür habe ich nicht auch noch Zeit gegenwärtig. Vielleicht, wenn ich mal im Ruhestand sein werde, doch das ist noch ein langes Weilchen hin. Denn ich gedenke, ein gutes Stück über das Rentenalter hinaus zu arbeiten, mindestens bis 70, wenn es die Gesundheit erlaubt. Bislang schaut es da ganz gut aus, von ein paar kleinen Zipperlein abgesehen.

    Aber warum Kork immer noch am besten ist? - Na, das weiß zumindest Jeder, der mal in der kalten Jahreszeit geangelt hat. Und für diejenigen, die die Bilder meiner auf Kork umgestrickten Expride an anderer Stelle noch nicht gesehen haben:

    1711-A.jpg

    Z1.jpg

    Da wird gar nichts bröseln für etliche Jahre, zumal der Griff mit etwas U-40 Cork Seal imprägniert wurde. Bevor dieser Kork bröselt, werden entweder der Blank oder ich oder beide ausgeleiert sein. :D

    U-40-Cork-Seal-2-oz-_media-1.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2019
    sam1000-0, Sir Saturday, BFlo und 3 anderen gefällt das.
  11. RaubfischRookie

    RaubfischRookie Gummipapst

    Registriert seit:
    18. Mai 2018
    Themen:
    1
    Beiträge:
    804
    Likes erhalten:
    540
    Danke für die Erläuterung und die Bilder.
    Bin mittlerweile auch voll der Korktype :D
     
    Sir Saturday gefällt das.
  12. Sir Saturday

    Sir Saturday Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. Juni 2018
    Themen:
    9
    Beiträge:
    422
    Likes erhalten:
    118
  13. Heiner

    Heiner Barsch Vader

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Themen:
    33
    Beiträge:
    2.486
    Likes erhalten:
    2.250
    Na ja, geht so, aber richtig gut ist der CMW-Kork nicht.
     
    Sir Saturday gefällt das.
  14. glanis

    glanis Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. Februar 2017
    Themen:
    7
    Beiträge:
    385
    Likes erhalten:
    259
  15. sam1000-0

    sam1000-0 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. März 2014
    Themen:
    15
    Beiträge:
    378
    Likes erhalten:
    156
    Ort:
    RE
    Ich hol den Thread mal hoch,was spricht gegen Karbongriffe?
    Nicht kalte Finger im Winter
    Rutschfest
    Als Splitgrip nicht schwer,obwohl bei kopflästigen Rute gut entgegen kommt.
    Hält seeehr lange
    Tolles Designe wer es magt
    Bei mir ist Karbon schon an 3 Ruten verbaut.
    LG Michael
     
    Sir Saturday gefällt das.
  16. Heiner

    Heiner Barsch Vader

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Themen:
    33
    Beiträge:
    2.486
    Likes erhalten:
    2.250
    Kein Vergleich mit dem Griffgefühl von erstklassigem Kork, nicht mal annähernd, nicht einmal entfernt. Speziell bei schweren Ruten, da möchte ich Carbon nicht geschenkt auf den Griffen haben. Dann lieber noch Duplon.

    Das klingt vielleicht ein bisschen harsch, entspricht aber genau dem, was ich dazu denke.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2019
    Sir Saturday gefällt das.
  17. Fr33

    Fr33 BA Guru

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    80
    Beiträge:
    2.966
    Likes erhalten:
    978
    Ort:
    63263 Neu-Isenburg
    Hab ich auch schon in den Fingern gehabt. Fasst sich im Warmen okey an - aber die Oberfläche ist bei Nässe und vorallem bei Kälte nicht meins.....
     
    Sir Saturday gefällt das.
  18. Heiner

    Heiner Barsch Vader

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Themen:
    33
    Beiträge:
    2.486
    Likes erhalten:
    2.250
    In der Tat. Das ist vielleicht was fürs gelegentliche Schönwetterangeln mit Leichtgeschirr. Aber das wars dann auch.
     
  19. Sir Saturday

    Sir Saturday Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. Juni 2018
    Themen:
    9
    Beiträge:
    422
    Likes erhalten:
    118
    Mir gefällt das Griffgefühl auch einfach nicht, Michael. Aber ich danke dir für den Input :)

    Tipps sind auch noch nicht zu spät, weil sich das Projekt ein wenig hingezogen hat. Ich kann jetzt überhaupt erst sinnvoll Ersatzteile bestellen, seit ich einen Messschieber besitze.

    @Heiner | Da ich für andere Griffe eh Cork Seal sowie Elmer's Wood Filler mitbestelle, werde ich für die Rute um die es hier geht nun wohl doch Kork auf die KDPS-Mutter setzen.
     
  20. glanis

    glanis Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. Februar 2017
    Themen:
    7
    Beiträge:
    385
    Likes erhalten:
    259
    bei meiner sakura players hab ich vorne straffes moosgummi und hinten vollcarbon. die übertragung ist xxxl super , griffgefühl voll okay. ich würde in der form gar keinen kork haben wollen. wobei andere ruten mit einer "gemütlicheren "aktion auch mit kork gefallen . wenn man also so wie die meisten , mit mehr als einem stock gesegnet ist , kann man sich sein werkzeug passend zusammenstellen. das einzige , was ich schon immer inakzeptabel fand ist tennisschläger band ;)
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 17. Mai 2019