1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Kommt hier einer aus der Region Münster?

Dieses Thema im Forum "Westdeutschland" wurde erstellt von barschvernatiker, 9. März 2008.

  1. barschvernatiker

    barschvernatiker Barsch Simpson

    Registriert seit:
    9. Dezember 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Leute

    Ich 15 Jahre aus Münster suche jemanden der mit mir angeln gehen möchte.
    Bin leider nicht so mobil da ich noch keinen Führerschein habe.
    Das Alter spielt keine Rolle.Ich würde mich freuen :D wenn sich jemand bei mir meldet!

    Grüße aus Münster!
     
  2. Markus0190

    Markus0190 Angellateinschüler

    Registriert seit:
    3. März 2008
    Themen:
    1
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamm
    Hi Vernatiker..! Also nach Münster ist es von mir nicht weit, nur leider kenn ich keinerlei Spots dort. Wenn du natürlich ein paar Spots an den Verbandsgewässern kennst wo man nicht als Schneider nach Hause geht komm ich gerne mal mit... :wink:
     
  3. barschvernatiker

    barschvernatiker Barsch Simpson

    Registriert seit:
    9. Dezember 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Hi Markus

    Wo angelst du denn.Ich bin in Münster in dem Verein Frühauf.
    Meistens angel ich am Aasee oder in der Aa.Die anderen Gewässer sind von mir aus mit dem Fahrrad leider etwas schlecht zu erreichen.Für den Aasee gibt es Tageskarten, Verbandsgewässer kenne ich hier auch nicht.In der Aa soll man nachts sehr gut Aale fangen können sowie im Aasee auch sehr schöne Zander.Ich habe leider noch keinen Zander gefangen dafür aber Hechte.Außerdem gibt es in der Aa gute Barsche.
     
  4. moritz1993

    moritz1993 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    24. Februar 2008
    Themen:
    19
    Beiträge:
    197
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Mainz
    hi, ich komme nich aus münster^^
     
  5. Einstein

    Einstein Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    445
    Likes erhalten:
    15
    Ort:
    Reken(Münsterland)
    Moin,
    ich hole dieses uralte Thema mal aus der Versenkung.

    Nach drei Jahren Bachelorstudium in BaWü geht´s fürs Masterstudium zurück in die münsterländische Heimat.

    Ich werde mir ein Zimmer in Münster nehmen, sodass ich zumindest für unter der Woche ein leicht erreichbares Gewässer benötige. Auto ist nicht vorhanden, weshalb alles zu Fuß oder mit dem Rad machbar sein muss.Ich habe mir die Kombigastkarte des „Frühauf Münster“ für den Aasee und ein Teilstück der Werse zugelegt.

    Ich bräuchte ein paar grundlegende Infos zum Aasee. Dass dort viele Touris unterwegs sind weiß ich. Aber für morgens/abends/nachts mal eine Runde reicht der See wohl. Ich habe schon mal mehrere Jahre einen anderen Aasee befischt. Der ist im Durchschnitt 2m tief, schlammig, randvoll mit Friedfischen und auch einige (gute) Raubfische und Karpfen sind vorhanden. Kann man das so grob auf den Münsteraner Aasee übertragen?

    Könnt ihr bestimmte Köder oder Methoden empfehlen? Mit welchem Fischbestand ist zu rechnen? Insbesondere in Bezug auf Hecht, Zander, Barsch und Waller. Konkrete Stellen will ich nicht, die suche ich mir selber. Mir geht´s nicht um Massen- oder Ausnahmefänge, ich will einfach nur unter der Woche mal zwei Stunden nach der Vorlesung ans Wasser.



    Wenn einer Lust hat ab Oktober mal zusammen ans Wasser zugehen, einfach mal melden.



    Gruß Marius
     
  6. Mikeyxxx

    Mikeyxxx Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    22. März 2013
    Themen:
    30
    Beiträge:
    357
    Likes erhalten:
    124
    Ort:
    Goch
    Habe in Münster studiert und in der Zeit viel am Aasee und dem Kanal gefischt.
    Aasee hat einen guten zanderbestand, die beißen allerdings meiner Erfahrung nach wirklich erst im dunkeln, wenn am Ufer weniger los ist. Ich war immer direkt vorne an den Stegen der segelschule/ Bootsverleih. Köder ziemlich egal, ob Gummi oder hartes, der Tümpel ist ja nur max 2m tief, gefangen hab ich da auf fast alles.

    Im Sommer wäre noch das Hafenbecken am kreativkai zu empfehlen, da konnte man damals rapfen auf Sicht anwerfen und fangen. Wenn du noch weiteres wissen möchtest, einfach ne pn schreiben.
     

Diese Seite empfehlen