1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Knoten fürs Stahlvorfach

Dieses Thema im Forum "Zubehör" wurde erstellt von BornBarschFisher, 8. April 2011.

  1. BornBarschFisher

    BornBarschFisher Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Themen:
    29
    Beiträge:
    153
    Likes erhalten:
    1
    Ich suche Knoten mit denen ich meine Wirbel ans keichte Stahl(0,30mm) knoten kann.
    macht ihr auch eine schlaufe oder einen zusätzlichen Wirbel zu anknüpfen an die Hauptschnur?
     
  2. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    Hi! Was willst Du machen? Sry. Vielleicht quetschen mit Hülsen?! Weiß nicht, ob ich Dich richtig verstanden habe... Stahl knoten?... habe ich allenfalls bei geringen Durchmessern und Naturködermontagen mal gemacht. Aber selbst da würde ich heute passende Hülsen quetschen. Also auch bei Stahl unter 5kg Tragkraft z.B. Konnte ich helfen?
     
  3. balla-barsch

    balla-barsch Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. August 2006
    Themen:
    10
    Beiträge:
    483
    Likes erhalten:
    0
    twizzeln kann man es
     
  4. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    ...oder sich die arterienklemme unters kinn "pfeffern" :lol:
    richtig, da kam ich jetzt so schnell nicht drauf! twizzle-stick nutzen... oder klemme rotieren lassen und damit enge windungen erzeugen... finde gerade kein passendes video im netz...
    wenn man "twizzle stick" bei google eingibt und "auf shopping klickt"... kommt sofort als erstes das richtige werkzeug :lol:
     
  5. BornBarschFisher

    BornBarschFisher Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Themen:
    29
    Beiträge:
    153
    Likes erhalten:
    1
    ich dachte da mehr an richtige knoten für stahl
    also keine hülsen oder so
     
  6. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Icke knote das dünnere Zeug generell, sowohl Stahl, als auch Titan. - Ganz einfach, weil dann nie ein anderer schuldig ist, wenn was abreißt... :mrgreen:
    Daher finde ich einen Wirbel zwischen Hauptschnur und Vorfach auch als extrem störend, weil Zusatz-Gewicht beim Oberflächenangeln, Masse, die dem Vertüdeln Vorschub leistet und Krautsammler beim Durchziehen durch Bewuchs.
    Dabei verwende ich eigentlich lediglich den Uni- oder Grinner-Konoten. Vorsichtig zuziehen bei Stahl natürlich, sonst hat man schnell mal von vorneherein Kringel drinne. Daher nehme ich zunehmend auch Titan. Ist zwar 3 x teurer, hält aber auch 5 x länger...
    Übrigens: Wenn ich jigge oder mit Wobbels fische, brauche ich keinen Wirbel. Daher werden Vorfach und Schnur direkt miteinander verbunden. Will ich doch mal spinnen, kommt der Wirbel in den Snap gehangen...
     

    Anhänge:

  7. stadtfelder

    stadtfelder Barsch Simpson

    Registriert seit:
    16. Oktober 2010
    Themen:
    0
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    0
    moin,

    hier ist ein knoten für das stahlvorfachmaterial dargestellt. ob dieser nur für das cannelle material geeignet ist und wie viel dieser knoten aushält kann ich dir nicht sagen.

    edit sagt: zu langsam
     
  8. Barza

    Barza Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    355
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    Berlin
    @Klausi

    Wird die auf den Photos 1 und 2 zu sehende Schlaufe noch zugezogen?

    Läßt du das abgeschnittene Stahlvorfachende einfach unbehandelt? ("bröselt" doch auf, ist scharfkantig)
     
  9. Betze

    Betze Finesse-Fux

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.043
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    123 Fake Street, Schlagloch Citäy
    Vorm durchknipsen an der schnittstelle kurz mit nem Feuerzeug ausglühen, da "bröselt da nix so schnell.
     
  10. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    ist echt alles geasagt worden... mit den Knoten ist eine "Geschmacksache". Das mit den störenden Wirbeln beim "Topwatern" und bei viel Krautaufkommen (von Klausi gepostet) unterschreibe ich.
     
  11. Barza

    Barza Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    355
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    Berlin
    Betze wrote:

    "Vorm durchknipsen an der schnittstelle kurz mit nem Feuerzeug ausglühen, da "bröselt da nix so schnell."

    Stimmt, das funktioniert gut, den Trick kenne ich eigentlich, hab ich gerade nicht dran gedacht.......

    Aber: Nach dem Abschneiden ist das jetzt ausgeglühte übrigbleibende "Endstück" immer noch steif und am Ende scharfkantig.

    Wie kriegt man das in den Griff? Eventuell parallel zum Vorfach drücken und Schrumpfschlauch drüber?
     
  12. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Du irrst. Wenn das Material ausgeglüht ist, hat es auch die Spannkraft verloren und läßt sich ganz easy um das restliche, nicht ausgeglühte Stück Feinseil wickeln.
     
  13. Barza

    Barza Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    355
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    Berlin

    Gut, dann wäre das Problem auch geklärt! Schrumpfschlauch ist dann nicht unbedingt nötig, würde nur noch nen zusätzlicher Knotenschutz sein.

    @Klausi

    -wie weit ziehst du die entstehende Schlaufe zu?

    -bis zu welcher(oberen) Stärke von Stahl und Titan läßt sich deine
    Knotentechnik anwenden?

    -Welche Stahlsorten verwendest du-nur 49-fädrig oder auch 19 und 7-fädrig?
     

Diese Seite empfehlen