1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Kleiner Tipp am Rande

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von Basti, 7. Oktober 2004.

  1. Basti

    Basti Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    16. Dezember 2003
    Themen:
    26
    Beiträge:
    370
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lingen (Ems)
    Die "Bürschlingszeit" für dieses Jahr ist nun allmählich vorbei und die Größeren fangen wieder an zu beissen. An einem Tag an dem allerdings Nichts ging, versuchte ich einige Tricks, die mir auch in meiner "Ostsee-Zeit" sehr weitergeholfen haben.
    Besonders bewährt hat sich die Kombination:
    Heringspadernoster-Mitteltieflaufender Barschwobber oder Twister(Kleine Sandras)-Heringspadernoster.

    Wer sich nichts darunter vorstellen kann:

    Man knotet das Heringspadernoster (mit 5 kleinen Fliegen) an den Wirbel und auf der Anderen Seite an den Wobbler/Twister etc. Das ganze wird sehr langsam eingeholt.
    Konnte vorgestern wahre Barschstrecken hinlegen.Nach 1 Stunde purem twistern lief nichts, mit dem Trick hatte ich bestimmt innerhalb
    von 20 Minuten 10Stück. Den Größten (34cm) hatte ich mitgenommen.

    Vielleicht hilft es euch ja ein Wenig ;).

    MfG
    Basti
     
  2. Eddy

    Eddy Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Themen:
    6
    Beiträge:
    100
    Likes erhalten:
    0
    Würde ich auch mal gerne ausprobieren, aber solche montagen sind bei uns am see leider untersagt !!! :(
     
  3. die-radde

    die-radde Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Themen:
    43
    Beiträge:
    487
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    NRW
    mir gehts genau so
    2 handangeln mit je einem angelhaken...mehr dürf ma nich :cry:

    naja am 18.10. ersma für paar tage anne maas fahren und daaaan wird gaaanz viel ausprobiert :D :D
     
  4. Raeuberschreck

    Raeuberschreck Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. Februar 2004
    Themen:
    17
    Beiträge:
    365
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Wenn auf Twister in Grundnähe nichts läuft, sollte man es zur Zeit unbedingt im Mittelwasser probieren. Im Herbst wird das Wasser wieder kräftig durchmischt, so dass die sommerliche Temperaturschichtung des Wassers aufgelöst wird und dadurch das Wasser fast überall gleich warm ist. Das hat in manchen (tiefen) Gewässern zur Folge, dass die Räuber überall und nirgends stehen können. :wink:
    Hier hilft nur das Absuchen der unterschiedlichen Wassertiefen.
    Wenn man das dann mit Paternoster oder Hegene darf, um so besser! :)

    Gruß
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen