1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

kinder und jugendliche beim angeln

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von angeliter, 10. Dezember 2004.

  1. angeliter

    angeliter Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. November 2003
    Themen:
    49
    Beiträge:
    999
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    aus einem anderen thread:
    warum soll es eigentlich nicht gehen, dass kinder & jugendliche bis zu einer bestimmten altersgrenze (z. b. 14) ÜBERALL UMSONST und auf ALLE fischarten angeln dürfen (natürlich unter einhaltung von mindestmaßen und schonzeiten, die z. b. auf einem kostenlosen angelschein vermerkt wären)?

    wenn schon nicht allein, dann doch zumindest in begleitung von einem angelscheinbesitzenden erwachsenen. ich glaube, in manchen ländern wird es so gehandhabt.

    was meint ihr? wäre das machbar?
     
  2. Martin1

    Martin1 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Themen:
    1
    Beiträge:
    83
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Essen
    Hallo,sicher wäre so etwas wünschenswert aber ich glaube da werden einige Politiker nicht mitspielen.

    Ich finde in dieser Beziehung sind die Holländer ganz weit vorne und man sollte sich an denen ein Beispiel nehmen.

    MFG Martin
     
  3. micha78

    micha78 Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    13. September 2004
    Themen:
    1
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg
    Ich glaube nicht das es bei uns in Deutschland machbar ist, bei uns gibt es doch für alles Vorschriften und Gesetze.Aber für Jungangler wäre das nicht schlecht :D (UMSONST ANGELN)
     
  4. Thomsen

    Thomsen Gummipapst

    Registriert seit:
    6. Januar 2004
    Themen:
    18
    Beiträge:
    849
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Keine schlechte Eingabe....

    Bis 14 auf ALLE Fische wäre eine Aufgabe für die Fischereigesetzgebung....an ALLEN Gewässern scheitert natürlich daran, dass sehr sehr viele Gewässer oder Teilabschnitte unter Verpachtung stehen und die Ausgabe von Angelkarten bzw. die Duldung einer solchen Nachwuchs-Angelei vom Inhaber des gepachteten Rechts abhängt.

    Schwierig durchführbar, aber trotzdem ein respektabler Vorschlag...allein sollten die 'Racker' meines Erachtens aber nicht loslaufen dürfen.

    Thomas
     
  5. angeliter

    angeliter Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. November 2003
    Themen:
    49
    Beiträge:
    999
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    ja, thomas, das ist schon klar! natürlich nur an allen gewässern, an denen der bund oder die länder das nutzungsrecht hat (so war's gemeint!) - es geht ja nicht um eine aushebelung des rechts auf privatbesitz oder um eine enteignung.

    auch klar, dass so was schwierig wäre durchzusetzen. (unmöglich sicherlich nicht: das denkbare ist auch machbar. im ausland geht's ja auch.) mir ging es eher um die idee, wollte nur mal hören, wie ihr dazu steht.
     
  6. Fox

    Fox Echo-Orakel

    Registriert seit:
    15. Juli 2004
    Themen:
    17
    Beiträge:
    204
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rostock
    Ich finde das das in diesem Staat nicht hin hauen würde, weil irgend sonn alter Opa Angler dem Jungangler vorschriften machen würde obwohl der jungangler womöglich mehr weiß als der alte. :(

    Doch wäre es vieleicht gut, wenn es im Vornhereien einen kleinen crashkurs geben würde, bei dem dem Jungangler noch einiges Waidmännisches beigebracht wird! 8)

    Doch letzten Endes dürfen Kinder unter 14 jahren sowieso ohne Erlaubniss angeln, da sie noch keine Strafen bekommen dürfen! :D

    Naja, dass ist, meine Meinung!

    lg an alle Fox
     
  7. shady

    shady Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Themen:
    28
    Beiträge:
    190
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rheinbach bei Bonn
    hallo zusammen

    wäre bestimmt ne gute idee um den nachwuchs auf andere gedanken zu bringen anstatt nur vor der glotze zu hocken o.ä

    allerdings ist dies wenn es so etwas gäbe auch keine Lösung da warscheinlich die Tierschüter rebellieren würden was ich auch für richtig halte da die jungen angler dann keine ausbildung im weidgerechten angeln haben. Stattdessen würde ich das mindestalter ,um die prüfung machen zu könne, streichen bzw. vermindern und eventuell die kosten für die Prüfung und den Lehrgang senken
     
  8. angeliter

    angeliter Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. November 2003
    Themen:
    49
    Beiträge:
    999
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    @ fox: na, darum geht es ja gerade: reglementierungen & vorschriften abzubauen! 'irgend sonn alter Opa Angler' kann ja unabhängig von den vorschriften kommen – machen's doch auch jetzt schon, oder nicht? ;-)

    'crashkurs' wäre vielleicht nicht schlecht in anbetracht der waidgerechtigkeit, kostenlos von vereinen angeboten – die übrigens in hinsicht auf ihre gemeinnützigkeit auch verpflichtet werden könnten, 'ihre' gewässer auch allen kids zugänglich zu machen.

    kleiner irrtum von dir: kinder unter 14 DÜRFEN nicht alles, bloß weil sie nie nicht strafmündig sind ... sie KÖNNEN, aber im falle des falles werden halt die eltern haftbar gemacht. jugendliche schwarzangler außer kontrolle der eltern? ab ins heim! ;-)
     
  9. angleraken

    angleraken Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Themen:
    7
    Beiträge:
    193
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aken/Elbe
    eine idee ist es auf jeden fall .

    dann würde auf jeden fall manch jugendlicher seine freizeit besser nutzen :!:

    aber letzten endes sind wir leider nicht im land der unbegrenzten möglichkeiten :cry: denn wie wir alle wissen .......angeln ist nicht umsonst und der erlös kommt ins staats säckl und in die vereinskasse .


    beide sind in der regel leer und so wird woll nix draus . schade eigentlich

    denn eine jugendgruppe wie sie es zu DDR zeiten gab,wo angeln gezeigt und erlebt wurde ist nicht das schlechteste gewesen . ja ich kann mich noch erinnern wie schön die zeit war . :wink:

    gruß angleraken
     
  10. micha78

    micha78 Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    13. September 2004
    Themen:
    1
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg
    Eine Fischereischeinprüfung sollten alle Jungangler dem Alter entsprechend(Schonzeit,Schonmaße usw.)ablegen.Was auch gut für Jungangler wäre das sie auf die Gewässerkarten 40-50% Rabatt bekämen :D
     
  11. Fox

    Fox Echo-Orakel

    Registriert seit:
    15. Juli 2004
    Themen:
    17
    Beiträge:
    204
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rostock
    @angeliter

    ich bin ja nicht so gewesen, ich hab den schon mit 10 gemacht! :D
    Aber das mit den Opas stimmt, die kommen an und sagen zu meinem karpfentackle, was soll der ganze scheiß haben, aber noch nie nen Fisch über 10 pfd gefangen und sehen nicht ein das nen 15 jähriger besser sein kann als sie! Na gut vieleicht sollte man dazu nen eigenen Bericht schreiben, denn dazu kann man ja Romane schreiben!

    Na gut das mit den Gewässerkarten wäre aber auch für Erwachsene interessant und die könnten denn die kleinen vorschicken! 8O

    Ein Vorschlag wär, das die Läden für Jungangler nen Teil preiswerter machen könnten! Da wär wahrscheinlich das selbe problem aber hey! :lol:

    Doch wenn man überall umsonst anglen könnte als Jugendlicher dann würden auch viele angler amok laufen die sich nicht mehr an ihre Anfangszeiten erinnern können! :twisted:
     
  12. micha78

    micha78 Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    13. September 2004
    Themen:
    1
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg
    [Na gut das mit den Gewässerkarten wäre aber auch für Erwachsene interessant und die könnten denn die kleinen vorschicken!


    Na ja das müsste alles gesetzlich festgelgt sein und Gewässerkarten sind ja nicht übertragbar. 8)
     
  13. andi72

    andi72 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    482
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Merseburg
    glaubt ihr das wirklich das das ginge ? Angeln bis 14 o. 15 umsonst ?
    das geht in allen ländern, aber doch net in deutschland !!!
    wie könnte es sein das jugendliche was von älteren lernen und net von kameraden bei denen bürokratie und paragraphen noch vors hobby angeln gerutscht sind ?? und wie sollten die das dann kontrollieren können ??? alles so ganz ohne regelung , vorschriften und gesetze ?
    in deutschland MUß das rad neu erfunden werden,SONST hätte das ausland ja wirklich mal was zu lachen ...
     
  14. DelPieto

    DelPieto Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Themen:
    12
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Ich fänds nicht schlecht wenn Kinder bis 12 oder 14 umsonst mit Papa, Opa oder Nachbar an einem Gewässer angeln könnten, wenn der Beaufsichtigende eine Erlaubniskarte für dieses Gewässer besitzt. Man könnte das dann ja auf eine Rute beschränken, zum lernen und üben halt.
    Dann würden die Kids auch ganz nebenbei den waidgerechten Umgang mit Fischen lernen.

    Gruß Peter
     
  15. Fishadelic

    Fishadelic Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    28. September 2004
    Themen:
    17
    Beiträge:
    259
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich
    Bin vor einem Monat umgezogen. Im neuen Ort gibts zwei schöne, kleine Weiher. Habe zwei (sehr) alte Fischer gefragt, wo man eine Karte kriegt:

    Man muss Mitglied werden im Fischereiverein. OK, kein Problem... Denkste!
    Man muss erstens genau indem Ort wohnen (wohne im Nachbardorf), zweitens eine einmalige Gebühr von 1'500.- Franken bezahlen (1'000 Euro) und jährlich weitere 250.- Franken Patentgebühren entrichten.

    So was ist doch scheisse. Das Gewässer wird deshalb von 15 (sehr) alten Anglern "bewirtschaftet" (da braucht man nicht Jesus sein, um übers Wasser zu gehen, so viel Kraut wächst da...!)

    Nein, das macht's für Kinder und Jugendliche unmöglich und für Erwachsene einfach nicht lohnenswert...
     
  16. DelPieto

    DelPieto Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Themen:
    12
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Natürlich ist das scheiße, wenn angeln so teuer ist :evil:

    Aber überleg dir mal, wenn die wirklich nur(!) 15 sind, was die dann im Jahr an Pacht für die beiden Gewässer latzen müssen. Und falls die die Weiher mal irgendwann gekauft haben sollten, werden sie auch evtl. noch einen Kredit ablöhnen müssen. Ist dann auch irgendwo verständlich, dass die da jemand Neuen nicht für "n' Appel und n' Ei" ranlassen wollen. Aber die Regelung mit dem Wohnort versteh ich dann trotzdem nicht :roll:

    Bei uns sind Pachtgebühren schweine teuer... wir bezahlen für so'ne Pfütze 6000 Euronen pro Jahr (nur mal so als Bsp.)

    Gruß Peter
     
  17. Fishadelic

    Fishadelic Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    28. September 2004
    Themen:
    17
    Beiträge:
    259
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich
    Ist doch scheisse. Das kann sich ja keiner leisten!

    Ich werde dem Präsidenten einen Brief schreiben, in dem ich vorschlage, dass ich ihnen einen Tag helfe, die Weiher zu säubern (vorallem das Kraut etwas zu bändigen) und dafür einen Tag angeln gehe. Vielleicht klappts ja.

    Und so wie ich das an meinem Beispiel sehe, wird die Hälfte des Vereins in den nächsten paar Jahren an Altersschwäche sterben...und dann bleiben die Kosten, aber die Bewirtschaftung bleibt auf der Strecke: Das Gewässer ist im Arsch. Und weshalb? Weil es zu wenigen Leuten zugänglich gemacht wurde.

    Muss mich mal erkundigen, wieviel Pacht der Verein zu zahlen hat.
     
  18. DelPieto

    DelPieto Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Themen:
    12
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Jau, mach mal, würd mich auch interessieren... nur so!

    Ideen muß man haben, find ich richtig cool deinen Einfall, einfach mal zu fragen: "Angeln gegen Arbeit?" Ehrlich, respekt.


    Grüße und viel Erfolg,
    Peter
     
  19. Fox

    Fox Echo-Orakel

    Registriert seit:
    15. Juli 2004
    Themen:
    17
    Beiträge:
    204
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rostock
    Bei uns ist auch nen richtig geiler see, an den man so nicht ran darf, weil man nicht in dem ort wohnt! :x
     
  20. Fishadelic

    Fishadelic Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    28. September 2004
    Themen:
    17
    Beiträge:
    259
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich
    Naja, warte nun bereits seit über drei Wochen auf Antwort vom hiesigen Fischereiverein...

    Bleibt wohl beim Alten.
     

Diese Seite empfehlen