1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Keine großen Zander mehr in der Maas bei Mook?

Dieses Thema im Forum "Süßwasser im Ausland" wurde erstellt von Spawny, 14. November 2005.

  1. Spawny

    Spawny Belly Burner

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    46
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Gibt es eigentlich keine großen Zander mehr in der Maas? (Bereich: Mook,Gennep)
    Waren jetzt schon mehrere Wochen hintereinander dort mit dem Boot draußen,um Zander und Barschen nachzustellen! Man fängt sie auch in guter Stückzahl (min.20 - 40Stk.) aber leider alles nur kleine (Zander bis 68cm und Barsche um die 30cm)! Habe dort auch mit anderen Anglern gesprochen und diese können auch seit längerem keine kapitalen Fänge mehr verzeichnen!
    Auch den Dietmar Isaiasch und andere bekannte,holländische Angelguides hat man dort wohl schon länger nicht mehr angetroffen,ob wohl sie dort immer oft und gerne ihre Touren gedreht haben!

    Hat vielleicht jemand andere Fangberichte oder Infos von diesem Gewässer?

    Gruß Thomas
     
  2. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    190
    Beiträge:
    6.045
    Likes erhalten:
    446
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Ihr habt Sorgen ;)

    Bei der Stückzahl die ihr fangen könnt & Größen bis 68cm (welche ich übrigens schon als rel. groß bezeichnen möchte) ist es ein Ding der Unmöglichkeit, dass es keine ganz Großen mehr gibt !

    Man sollte sich eher die Frage stellen: "Warum sind die ganz Großen denn so groß geworden ?" -> sicher nicht, weil sie xx male releast wurden & ihren Lebtag keinen Kochtoppangler trafen, sondern weil sie eben ein wahrhaft verstecktes heimliches Leben führen.

    Ich würde mal über einen grundlegenden Köder-, bzw. Standortwechsel nachdenken ! Und nur weil D.I. dort nicht mehr fischt, gleich solche Rückschlüsse zu ziehen, halte ich für leicht übertrieben.

    sEe SoOn & maximale Erfolge
    basti
     
  3. Spawny

    Spawny Belly Burner

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    46
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Ist schon klar,das sie nicht an jeder Ecke stehen und nur darauf warten gehakt zu werden,da haste schon recht! Aber die meisten Zander,die wir fangen, sind so um die 40cm und wirken neben den 30er Barschen dann doch recht winzig! ;-)
    Köder haben wir bald alles durch aber wir geben garantiert nicht auf!!! ;-)

    Mit dem D.I. ist mir selber nicht wirklich aufgefallen,das fragten mich gestern nur zwei Angler aus Duisburg!

    Spätesten Sonntag geht es dort in die nächste Runde!

    Weiß jemand ob es im Bereich Gennep auch noch irgendwo eine Slipstelle gibt?
     
  4. DelPieto

    DelPieto Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Themen:
    12
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Zu deinen Fragen kann ich dir jetzt direkt auch nicht weiter helfen, aber schon mal drüber nachgedacht, dass die Zander mittlerweile in die haufenweise vorkommenden Kiesgruben an der Maas gezogen sein könnten. Die sind oft bis zu 20m tief und werden im Winter sicherlich der bevorzugte Aufenthaltsort sein!?

    Falls ihr dann jetzt aber wirklich Zander in diesen Tiefen (und vorallem großen Stückzahlen) zuppeln wollt, solltet ihr euch auch gleich Gedanken dazu machen, dass ihr die Fische dann oft nicht mehr zurücksetzten könnt. Dazu gibt es auch gerade einen aktuellen Thread hier im Forum.


    Beste Grüße
    Peter
     
  5. Spawny

    Spawny Belly Burner

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    46
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Die Wassertemperatur liegt in der Maas "noch" bei 11,5Grad! Auf den Maas Plaasen bei Roermond war wohl auch noch nichts los,wie ich gestern gehört habe und dort ist es bis über 20m tief! Dort werden im Winter,wenn die Wassertemperatur sehr niedrig ist, normalerweise auch gute Zander gefangen!
    Habe gestern alle 12 Zander in einer Wassertiefe zwischen 4 und 6m gefangen,ebenso die Barsche!

    Mit Zandern aus größeren Tiefen (über 10-15m) hatten wir bis jetzt eigentlich immer relativ viel "Glück"! Da gab es eher mal dicke Augen bei dem ein oder anderen Barsch! Setzen,wenn wir so tief angel immer einen zweiten anhieb,damit der Haken besser sitzt und kurbeln den Fisch dann äußerst langsam nach oben aber so,das die Schnur immer außreichend spannung hat,so das der Köder sich nicht aus dem Maul verabschiedet! Hat bis jetzt fast immer funktioniert!
    (das gehört eigentlich auch in den ander Thread kopiert) ;-)
     

Diese Seite empfehlen