1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Kaufberatung für Hechtcombo

Dieses Thema im Forum "Baitcaster- und Multi-Rollen" wurde erstellt von Münchner-Spezl, 29. Juni 2013.

  1. Münchner-Spezl

    Münchner-Spezl Twitch-Titan

    Registriert seit:
    3. April 2013
    Themen:
    2
    Beiträge:
    52
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    München
    Salve zusammen,

    Ich hab mich mal in das Thema Baitcaster eingelesen, weil ich mich schon länger für eine BC Combo interessiere. Sie Soll bei mir zum Hechtfischen sein.

    Köderspektrum liegt von:
    20g-60g Hardbaits
    ganz selten ist mal ein Crankbait mit 10g dabei
    Gummigetier bis max. 60g inkl Kopf da ich für die Bigbaits noch ne andere Stationärkombi habe.

    Wollte die Combo evtl auch als Vertikalrute für Jigs verwenden. (kommt ganz selten vor das ich mal vom Boot aus fische) dennoch sollte sie, wenn das geht dafür geeignet sein.

    Jetzt meine Frage zur Rolle, da dachte ich an eine Shimano Chronarch 201e7 oder eine Abu Revo SX
    WG mäsig sollten die doch passen oder?

    Jetzt zum größeren Problem, die Rutenwahl. Da hab ich garkeine ahnung was der Castingmarkt so empfiehlt.
    Die einzige die mir jetzt mal so aufgefallen ist, wäre die Rocksweeper Nano Cast 15-60g .

    Könnt ihr mir weiterhelfen? Vielen Dank
    MFG Simon
     
  2. AndyS

    AndyS Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    276
    Likes erhalten:
    2
    Du hast deine Frage im Prinzip schon selber beantwortet :) .

    Rocksweeper Nano Cast 15-60g + Abu Revo SX oder noch besser STX.
     
  3. Münchner-Spezl

    Münchner-Spezl Twitch-Titan

    Registriert seit:
    3. April 2013
    Themen:
    2
    Beiträge:
    52
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    München
    Wollte nurmal abklären ob das so in Ordnung geht.

    Ist ja eigentlich eher eine Gummipeitsche die Rocke. Deswegen die Frage.

    Was ist an der STX noch besser als an der SX?
    Ich muss gestehen in Schwarz find ich die BC schicker :D
     
  4. AndyS

    AndyS Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    276
    Likes erhalten:
    2
    mit STX kannst bis 80g Köder benutzen, ich hab das vorher bisschen falsch formuliert.
    wenn schwarze SX besser gefällt, habe ich nichts dagegen. Ich fische selber Stx an einer Rute mit Wg 20-80g.
     
  5. Münchner-Spezl

    Münchner-Spezl Twitch-Titan

    Registriert seit:
    3. April 2013
    Themen:
    2
    Beiträge:
    52
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    München
    was fischt du für eine rute? kann man damit 10g noch vernünftig werfen? evtl kommt die ja auch in frage?

    hab da noch die Ripple Pro gefunden die hat genau das Spektrum was du angibst.

    die Ripple Pro ist so wohl aber nicht mehr am Markt , da durch die Evo ersetzt und die geht meiner meinung nach garnicht mit dem schei** rollenhalter
     
  6. AndyS

    AndyS Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    276
    Likes erhalten:
    2
    ja das ist die Ripple Pro Cast 2,20m. Ripple Evo finde ich auch nicht so toll, meine rollenhalter, alte Ripple ist in der Mitte geteilt dadurch ist es sehr praktisch zu transportieren.

    wenn du die noch findest, ist eine sehr gute Rute. Habe die vor 1,5 Jahren bei angelgeräte-bode für 115€ gekauft(war im Angebot).
     
  7. Bookwood

    Bookwood Gummipapst

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    40
  8. Münchner-Spezl

    Münchner-Spezl Twitch-Titan

    Registriert seit:
    3. April 2013
    Themen:
    2
    Beiträge:
    52
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    München
    danke für die info, aber das ist leider keine cast version

    edit: ist wohl doch eine castversion, hab gerade nicht auf die länge geachtet. danke dir, die XLNT Ruten sind Hammer
     
  9. Tillamook

    Tillamook Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.301
    Likes erhalten:
    42
    Nim die Rocke, hab ich auch und ist grad im Angebot. Ich benutze sie fast nur für Hardbaits.
     
  10. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    884
    Ort:
    Am See
    Diese hier benutze ich sehr gerne zum Hechtfischen mit Hard-und Wirebaits:
    http://www.megabassusa.com/products/megabass-orochi-f6-72x4-destruction
    Bzw. ich habe das Vorgängermodell und bin seit Jahren sehr zufrieden mit der Rute.
    Ach: die Rolle...ich werfe zur STX mal noch eine Zillion ins Rennen. Passt sehr gut. Du könntest natürlich auch etwas rundes draufpacken, zB die kleine Ryoga. Ich hab die Zillion drauf.
     
  11. Münchner-Spezl

    Münchner-Spezl Twitch-Titan

    Registriert seit:
    3. April 2013
    Themen:
    2
    Beiträge:
    52
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    München
    Danke die megabass wäre der Killer denk ich - und die wg Range ist ja mal Hammer weit 3/8 - 3 1/2 oz

    Das ist mir dann doch erstmal zuviel Geld für den Einstieg. Da denke fahre ich mit der Rocke sehr gut erstmal.

    Ihr habt was von Angebot für die Rocke, habt ihr nen link?
     
  12. Bookwood

    Bookwood Gummipapst

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    40
  13. MOORLA

    MOORLA BA-Begrüßungsminister Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    17. Juli 2009
    Themen:
    29
    Beiträge:
    2.172
    Likes erhalten:
    153
    Ort:
    Eschwege (Nordhessen)
    www.online-angler.de ... da gibts die für das Gleiche Geld und diesen Shop kann ich nur empfehlen.
     
  14. Münchner-Spezl

    Münchner-Spezl Twitch-Titan

    Registriert seit:
    3. April 2013
    Themen:
    2
    Beiträge:
    52
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    München
    Danke da gibts leider nur die 10-40g Version, dachte eher an die 15-60g
     
  15. Hellvis

    Hellvis Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Themen:
    3
    Beiträge:
    141
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,

    an was für Hechtbaits mit bis zu 60g hast Du eigentlich gedacht.

    Ich hatte die Rocke nur einmal in einer leichter Version in der Hand. Sie wird aber grundsätzlich als astreine Gummirute gesehen. Da habe ich dann etwas Bedenken, ob sie für Hardbaits wirklich so gut ist.

    Die von Norbert verlinkte Megabass hat eine ganz andere Blankcharakteristik - wenn er Hardbaits und Wirebaits fischt, ist diese Rute weit weg von einer Jigge. Da mag auch viel "Geschmack" dabei sein, eine Rute primär für Hardbaits würde ich nicht bei den extra-fast Jiggen suchen.

    Mein Beitrag basiert - wie gesagt - nicht darauf, dass ich die Rocke schon viel gefischt habe. Wenn man aber 1 und 1 zusammen zählt, wird man durchaus skeptisch ob dieser Wahl.
     
  16. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    884
    Ort:
    Am See
    Das ist absolut korrekt.
     
  17. Münchner-Spezl

    Münchner-Spezl Twitch-Titan

    Registriert seit:
    3. April 2013
    Themen:
    2
    Beiträge:
    52
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    München
    super shad rap von rapala zb.
     
  18. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    884
    Ort:
    Am See
    Ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, daß der an einer Rocksweeper gut funktioniert. Selbst mit Nylon als Hauptschnur.
    Schafft die Rute den überhaupt zu führen?
     
  19. Zweeen

    Zweeen Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. September 2010
    Themen:
    8
    Beiträge:
    162
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Im grünen Herz
    Norbert war schneller - Der Shad Rap macht schonmal für die Rocke viel zu viel Druck. An der Rocke lässt sich zB ein K3 noch gut fischen auch wenn man dann jeden Schlag im Handgelenk spürt.

    Um wirklich konkrete Vorschläge zu bringen, brauchen wir zum einen ein festes Budget. Du hast ja sicher selbst schon gemerkt wie weit sie Vorschläge auseinander gehen und zum anderen deine Hauptköder.

    Aufgrund Platz- und Geldmangels fische ich derzeit auch meine Hardbaits an eher gummiorientierten Ruten. Was auch nicht zuletzt daran liegt, dass Hardbaits bei mir in der absoluten Minderheit sind.

    Ruten, die ich nutze und deinen Bereich abdecken sind:

    Illex Delivrance B-240 XH The Reservoir Dog - habe ich erst vor kurzem bei ebay für 166€ geschossen und gehört zu meinen absoluten Lieblingsruten. Sie deckt wirklich alles an Ködern ab, was ich zZ so mit aufs Boot nehme. Trotz des Glasfaseranteils rattert allerdings auch ein K3 noch ordentlich, wenn auch nicht unangenehm. Und die Rückmeldung ist nach wie vor der Hammer.

    Meine Hauptköder an ihr sind 30er Realeel, 16/18/23er Gummi, K3, B3, B1, BBZ´s und ähnliches.

    -> liegen nun natürlich alle etwas über deinem angestrebten Bereich, der Supershadrap lässt mich allerdings etwas hellhörig werden.

    Wenn es wirklich nur bis 60g gehen soll würde auch die ILLEX Ashura Delivrance B-220 H Swim Bait Special nutzen.

    Aber ! hier hast du keine Freude an einem Crankbait. Die Rute ist einfach zu schnell. Werfen kannst du mir ihr auch noch sorgenfrei bis ca 80g.

    Seitdem ich die Reservoir Dog habe, wurde die Swimbait als schwere Zanderjigge degradiert.



    Wie du siehst beide Ruten sind nicht ideal aber ich bin einer von denen, die mit den Kompromissen leben können. Wenn man diese aber eingeht sollte der Focus auf der Technik liegen, die die "höheren" Anforderungen an die Rute stellt. Für mich bedeutet das lieber ein Rattern in der Hand als keine Jigmöglichkeit bzw eventl sogar je nach Rute wenig Rückmeldung.
     
  20. Münchner-Spezl

    Münchner-Spezl Twitch-Titan

    Registriert seit:
    3. April 2013
    Themen:
    2
    Beiträge:
    52
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    München
    Da bin ich absolut bei dir!

    Wollte mir halt die möglichkeit erhalten, die etwas zu kleinen Köder a 10g evtl gerade noch schmeissen zu können. umso stärker ich das ganze nach oben zieh umso schwieriger wird das ganze denk ich.

    Rutenpreis wäre mir am liebsten wenn er nicht mehr wie 180€ betragen könnte. denn das bin ich auch bereit für die rolle auszugeben ca. und die Kombi inkl schnur sollte nicht mehr wie 400€ kosten.

    Ich wollte die kombi auch ab und an als vertical kombi benutzen und deswegen denke ich ist ein zu hohes wg eher hinderlich daran.

    Bis jetzt hab ich nur stationär kombis.

    Opal Drop shot + penn battle 2000 fürs leichte spinnfischen
    Sportex styx B + penn battle 4000 zum normaln gufieren auf zander
    Fox Rage Big Bait für die ganz schweren sachen bis 160g wg

    Da sollte die BC Combo dazwischen liegen für Hardbaits und ab und zu jigs.

    Hardbaits fische ich wiegesagt noch keine so breite auswahl aber hauptsächlich super shad rap und illex water monitor, uvw. köder so ab 18- bis jetzt maximal 60g
     

Diese Seite empfehlen