1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Kappeln/Schlei/Ostsee

Dieses Thema im Forum "Norddeutschland" wurde erstellt von Milvus, 10. Juli 2010.

  1. Milvus

    Milvus Nachläufer

    Registriert seit:
    8. Mai 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Leute,

    ich werde in der letzten Juliwoche Urlaub in Kappeln machen. Da ich mit Frau reise, werde ich sicher nicht rund um die Uhr am Wasser sein können, dennoch möchte ich schon ganz gern mal meine Rute auswerfen.

    Ich werde nur eine Spinnrute mitnehmen und hätte ein paar Fragen an euch, bevorzugt natürlich an die, die dort wohnen oder aber bereits einmal geangelt haben.

    1. Was geht momentan dort in dem Bereich und welche Spinnrute (WG) und Köder sollte ich mitnehmen?

    2. Ich habe auf der Internetseite der Stadt Kappeln gelesen, das das Angeln an der Schlei und auch an der Ostsee dort nicht frei ist, sondern das Erlaubnisscheine erworben werden müssen.
    Gibt es dort auch Bereiche die frei sind?

    Vielen Dank im voraus

    Jürgen
     
  2. froschj

    froschj Keschergehilfe

    Registriert seit:
    4. November 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    cottbus
    würde mich auch interessieren,da ich momentan! in kronsgaard bin :)
    werde wohl hin und wieder die peitsche schwingen und natürlich berichten

    lg Basti
     
  3. angeliter

    angeliter Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. November 2003
    Themen:
    49
    Beiträge:
    999
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Die Ostsee ist sehr wohl frei, Fischereischein vorausgesetzt. Für die Schlei braucht man tatsächlich eine zusätzliche Erlaubnis, warum auch immer. Die interessanteren Noore sind in der Regel nicht für Angler zugänglich, aber vielleicht ist die Info veraltet. Ansonsten finde ich die Schlei bei Kappeln ziemlich langweilig in anglerischer Hinsicht. Ich hab jedenfalls noch nichts Interessantes an Raubfischangelei gehört. Soweit ich weiß, nur mittelprächtige Barsche, mal n Aal, Weißfische und zu entsprechenden Zeiten Heringe. Lieber mal nachts an die Küste und versuchen, die eine oder andere Meerforelle zu fangen - die Familienerlaubnis dazu dürfte auch leichter zu erlangen sein. Oder mal mit der Fliege auf Meeräschen los und abblanken ... ;-)
     
  4. Schlotangler

    Schlotangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Mai 2010
    Themen:
    15
    Beiträge:
    155
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Börm
    An der Schlei braucht man eine Angelkarte. Bekommt man z.B. im WassersportZentrum direkt am Hafen in Kappeln. Dort bekommst du auch alles nötige, um auf Meerforellen zu gehen...
    Bis zur Schleimünde braucht man die Karte. Für die Ostsee reicht der JahresFischereischein. Brandungsangeln machen viele in Weidefeldstrand. Das ist bei Olpenitz. In dem Angelführer für die Ostsee steht auch beschrieben, wie man an die Schleimündung kommt. Dort braucht man aber noch den Erlaubnisschein. Bin selber noch nicht an der Mohle an der Schleimündung gewesen. Soll aber sehr interessant sein, da man dort gleich im Tieferen Wasser fischen kann. Ob man Port Olpenitz jetzt auch so betreten kann, kann ich auch nicht sagen. War vorher Militärbereich und man musste wohl aussen herum gehen. Weiter Fussweg durch unwegsames Gelände. Aber es soll sich lohnen. Die Schlei würde ich persönlich nur mit dem Boot befahren, um zu angeln. Wobei die interessante Jahreszeit ist eigentlich, wenn der Hering zum Laichen in die Schlei kommt. Dann ist die Hölle los auf der Schlei...
    Interessanter sind wohl eher Nord-Ostsee-Kanal, die Eider oder die Treene.

    Gruß
    Torben
     
  5. HappySheep

    HappySheep Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Themen:
    7
    Beiträge:
    160
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hainburg-Hainstadt
    Moin.

    Hm Schlei. Schwierig zu beangeln. Wenn der Hering kommt kann man da ganz gut fischen. Sonst tote Hose.

    Vergiss die Schlei. Höchstens das Mündungsgebiet und die Küste drumherum sind einigermaßen gute Plätze. Probiers so von 21 bis 3 Uhr dort. Entweder mit Gumiifischen auf Dorsche und Co. Oder mit Blinkern und dem anderen üblichem Zeugs auf Mefos.

    Viel Spaß!

    Liebe Grüße.
     
  6. froschj

    froschj Keschergehilfe

    Registriert seit:
    4. November 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    cottbus
    so leute ich war jetzt 2 mal abends los bis es dunkel wurde...köder waren blinker und andres zeug zum weitwerfen....
    ergebnis = 0
    krabben ohne ende gesehen!
    mal sehen was heute in der brandung geht.....
    (hoffendlich machen die krabben mich nicht verrückt

    Basti
     
  7. Schlotangler

    Schlotangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Mai 2010
    Themen:
    15
    Beiträge:
    155
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Börm
    Und wie war die Ausbeute.
    Hat denn überhaupt irrgend etwas gebissen ????

    Gruß

    Torben
     
  8. froschj

    froschj Keschergehilfe

    Registriert seit:
    4. November 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    cottbus
    leider nicht...beim letzten versuch in der brandung war der wind zu stark,dass ich abbrerchen musste,da ich nicht das geeignete tackle (blei) bei hatte....fische gab es auch keine....
    sind dann 2 tage später von maasholm aus auf die ostsee zum dorschangeln gefahren ( MS Antje).
    also so ein geiles angeln hatte ich selten :)
    4 dorsche der ü 60 kategorie und mein tagesbester mit 78 cm waren echt super. dazu kamen noch etliche kleinere ab 40 cm.

    Basti
     

Diese Seite empfehlen